Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 22/16 - 16.11.2016
"Gute Arbeit" als Querschnittsthema

DGB zu Koalitionseinigung in Berlin

Zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen von SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen erklärt die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Doro Zinke:

 Angesichts der vielen drängenden Aufgaben in Berlin ist es gut, dass sich die Verhandlungspartner auf eine Regierungsbildung geeinigt haben. Die zwei wichtigsten Herausforderungen des neuen Senats sind, massiv in Infrastruktur und Personal zu investieren und „Gute Arbeit“ zur Querschnittsaufgabe aller Ressorts zu machen. Dafür gibt es offenbar gute Ansätze.

Positiv sind die bisherigen Bekenntnisse der Koalitionspartner zur bedarfsgerechten Aufstockung des Personals im öffentlichen Dienst und zur Rekommunalisierung. Gerade angesichts der guten wirtschaftlichen Entwicklung ist jetzt die Zeit dafür reif. Unseren Forderungen entspricht auch die Absichtserklärung, dass im öffentlichen Verantwortungsbereich mehr nach Tarifverträgen gezahlt werden soll. Überfällig ist auch, dass bei Übertragung von Aufgaben auf freie Träger die Finanzierung so bemessen werden soll, dass Tariflöhne gezahlt werden können. Das geplante neue Jugendfördergesetz, das die Schließung von Jugendfreizeiteinrichtungen stoppen soll, wäre ein Meilenstein für diese wichtigen außerschulischen Lernorte. Wir hoffen, dass die guten Ansätze in den Schlussrunden bestätigt wurden und Eingang in den Koalitionsvertrag gefunden haben.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg gedenkt der Befreiung des KZ Sachsenhausen sowie den dort ermordeten und inhaftierten Gewerkschaftsmitgliedern
Vor 73 Jahren befreiten am 22./23. April 1945 sowjetische und polnische Soldaten die verbliebenen Insassen des Konzentrationslagers Sachsenhausen. Von 1936 bis 1945 wurden dort unter anderem Gewerkschaftsmitglieder inhaftiert, gefoltert und ermordet. Der DGB Berlin-Brandenburg beteiligt sich wie in jedem Jahr an den Gedenkfeierlichkeiten am 22. April und wird im Rahmen des "dezentralen Gedenkens" einen Kranz am Gedenkstein für die Gewerkschafter/innen in der Gedenkstätte Sachsenhausen niederlegen. Der Gedenkstein war vor zehn Jahren errichtet worden. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Christian Hoßbach als DGB-Bezirksvorsitzender nominiert / Sonja Staack soll stellvertretende Vorsitzende werden
Der DGB-Bezirksvorstand hat in seiner heutigen Sitzung Christian Hoßbach einstimmig als künftigen Vorsitzenden des DGB Berlin-Brandenburg nominiert. Hoßbach wird sich auf der kommenden Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg am 20. Januar 2018 in Potsdam den 100 Delegierten zur Wahl stellen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Berlins familienfreundlichste Unternehmen 2018 gesucht
Berliner Beirat für Familienfragen, IHK, Handwerkskammer, DGB und Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg stellen die gemeinsame Deklaration zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor und eröffnen die fünfte Runde des Landeswettbewerbs „Unternehmen für Familie“. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten