Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Letzte Seite 

Aus dem DGB-Bundesvorstand

Ta­rifrun­de Bau­haupt­ge­wer­be: IG BAU nimmt Schlich­ter­spruch an

850.000 Beschäftigte auf dem Bau bekommen mehr Geld: Die IG BAU hat den Schlichterspruch zur Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe angenommen. Die Löhne steigen insgesamt um 2,6 Prozent im Westen und 2,7 Prozent im Osten. Erstmals werden nun auch Wegezeiten vergütet. Darüber hinaus gibt es eine "Corona-Prämie" von 500 Euro als einmalige steuerfreie Sonderzahlung. Azubis erhalten 250 Euro.

DGB/Hyejin Kang/123rf.com
Ta­ri­fab­schluss bei der Trans­dev Ser­vice GmbH

Die EVG hat für Ihre Mitglieder bei Transdev Service einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die Einkommen steigen rückwirkend zum 1. Januar 2020 um 1,5 Prozent. Ab dem 1. Januar 2021 wird eine neue Entgeltstruktur eingeführt mit mindestens 2,6 Prozent höheren Löhnen. Die Beschäftigten können dann zwischen 2,6 Prozent mehr Geld, sechs Tage mehr Urlaub oder eine Stunde Arbeitszeitverkürzung wählen.

Colourbox
Stel­len­an­ge­bo­te - Re­fe­ren­da­ri­at - Prak­ti­kum

Stellenausschreibungen des DGB-Bundesvorstandes in Berlin. Außerdem: (Pflicht-)Praktikumsstellen für Studierende und Referendariat für JuristInnen mit 1. Staatsexamen im Bereich Justitiariat und Rechtspolitik.

DGB
EV­G-Ta­rif­ver­trag zum Schutz vor Co­ro­na-Fol­gen bei der Deut­schen Bahn

Die EVG und die Deutsche Bahn haben sich auf einen Tarifvertrag zum Schutz der Beschäftigten vor den Folgen der Pandemie geeinigt. Betriebsbedingte Kündigungen sind während der Laufzeit ausgeschlossen. Im Falle eines erneuten Lockdowns gibt es bis zu 50 freie Tage für die Kinderbetreuung und 20 Tage für die Pflege von Angehörigen. Zum 1. Januar 2022 steigen die Einkommen um 1,5 Prozent.

DGB/Nadeshda Goettmann/123rf.com
So­zi­al­ga­ran­tie ga­ran­tiert un­so­zi­al

Die Minister Jens Spahn und Olaf Scholz haben sich auf ein Maßnahmenpaket verständigt, mit dem die Bundesregierung das für 2021 prognostizierte 16,6 Milliarden-Euro-Defizit in der gesetzlichen Krankenversicherung ausgleichen und eine drohende Verdopplung des Zusatzbeitrags auf 2,2 Prozent verhindern will. Der Vorschlag verfehlt sein Ziel und führt die Idee einer Sozialgarantie ad absurdum.

Colourbox.de
Al­ten­pfle­ge: Wich­ti­ger Schritt in Rich­tung ei­nes flä­chen­de­cken­den Ta­rif­ver­trags

ver.di und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) haben sich auf einen neuen Tarifvertrag für die Altenpflege geeinigt. Der Tarifvertrag soll auf die gesamte Pflegebranche erstreckt werden. Die Mindestlöhne in der Pflege sollen bis 2023 in drei Schritten auf mindestens 18,50 Euro steigen. Zusätzlich gibt es 500 Euro Urlaubsgeld und 28 Tage Urlaub.

DGB/Alexander Raths/123RF.com
EEG 2021: Steu­er­fi­nan­zier­te Um­la­ge wä­re so­zi­al ge­rech­ter und ent­las­tet Strom­preis

Die Bundesregierung novelliert das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Ziel ist es, den Ausbau der erneuerbaren Energien so anzupassen, dass das deutsche Klimaziel von -55 Prozent in 2030 erreicht werden kann. Wir haben DGB-Vorstand Stefan Körzell gefragt, was bei den Vorschlägen aus Sicht des DGB zu kurz kommt – und was das mit Beschäftigung zu tun hat.

DGB/Simone M. Neumann
Neu­es Gut­ach­ten: Ver­bot von Werk­ver­trä­gen und Leih­ar­beit in der Fleisch­wirt­schaft recht­lich mög­lich

Die Corona-Pandemie hat noch einmal die skandalösen, prekären Unterbringungs- und Arbeitsbedingungen vieler Beschäftigter in der Fleischindustrie offengelegt. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant deshalb, Werkverträge und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zu verbieten. Arbeitgeber in der Fleischindustrie behaupten, das verstoße gegen das Grundgesetz. Ein Gutachten im Auftrag von DGB und NGG zeigt jetzt: Ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit für Unternehmen ist rechtlich nicht zu beanstanden.

Colourbox.de

Der DGB sucht...

Arbeiten beim DGB: Stellenausschreibungen - Praktika beim DGB-Bezirk und beim DGB-Bundesvorstand in Berlin
DGB

Neue Hotline und Beratung

Ar­beit­s­agen­tur/­Job­cen­ter in Ber­lin und Bran­den­bur­g:
Hotline und Beratung Kurzarbeit, Lohnersatzleistungen
Unter zwei neuen Hotline-Nummern bekommen Beschäftige Rat, die auf Lohnersatzleistungen angewiesen sind. Eine davon gibt auch Informationen für polnische Arbeitnehmer in polnischer Sprache.
weiterlesen …

DGB Berlin-Brandenburg folgen

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
News des DGB-Bezirks abonnieren

Jetzt Impulse einreichen!

Dia­log­platt­form Zu­kunfts­dia­log
Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg

DGB-Gewerkschaften
DGB

Wir empfehlen:

dgb.de/einblick
gegenblende.de