Deutscher Gewerkschaftsbund

Flaggen der Europäischen Union und Russland hinter einer gelben verknoteten Gaspipeline
DGB/Yakobchuk/123rf.com

Ge­mein­sam die Ener­gie­kri­se stem­men

Auch nachdem die Gaslieferungen aus Russland über die gewartete Nord Stream 1-Pipeline wieder angelaufen sind, bleibt die Energieversorgung für Haushalte und Betriebe auch in Berlin und Brandenburg prekär. Der DGB fordert deshalb von beiden Landesregierungen, jetzt so schnell wie möglich Gewerkschaften in die Entwicklung der Vorsorge- und Krisenstrategien einzubinden. Die Gewerkschaften haben eine Resolution zum Krisenmanagement verabschiedet. weiterlesen …

1. September 2022 | 09:00 – 16:15 Uhr | Cottbus | Stadthalle, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus
Re­vier­wen­de – Neue Per­spek­ti­ven für die Lau­sitz?!
18. DGB-Lau­sitz­kon­fe­renz
1. September 2022 | 09:00 – 16:15 Uhr | Cottbus | Stadthalle, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus Revierwende – Neue Perspektiven für die Lausitz?! 18. DGB-Lausitzkonferenz
DGB
Wird es einen vorgezogenen Ausstieg aus der Braunkohle, wie im Koalitionsvertrag vorgesehen, geben? Wenn ja, wann wird das sein? Wie wirkt sich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine auf die Energieversorgung für die Betriebe, auf die Beschäftigung und die gesamte Region aus? Und was bedeutet das für den Energiestandort Lausitz?
zur Webseite …
DGB Ber­lin-Bran­den­burg be­kräf­tigt For­de­rung nach Aus­bil­dungs­platz­um­la­ge
DGB-Jugend kann Widerstand von Wirtschaftsverbänden nicht nachvollziehen
Ausbildungsplatzabgabe
Grubmah
"Wer #Fachkräfte braucht, muss sie #ausbilden. Wer nicht ausbildet, darf nicht länger Kostenvorteile daraus ziehen und anderen die Fachleute abwerben." Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat der DGB seine Forderung nach einer Ausbildungsplatzumlage bekräftigt. „Wir begrüßen, dass der Berliner Senat jetzt konkrete Schritte zur Umsetzung seiner Koalitionsvereinbarung einleitet“, sagte die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Nele Techen.
Zur Pressemeldung

So­li­da­risch ge­gen Ge­walt und Dis­kri­mi­nie­rung
Impressionen vom CSD Berlin 2022
Banner des Christopher Street Dasy 2022 in Berlin
CSD Berlin e.V.
Immer noch sind queere Menschen von Hass, Gewalt und Diskriminierung betroffen, im Alltag genauso wie am Arbeitsplatz. Dem stellen wir uns solidarisch entgegen und treten für eine vielfältige, tolerante und friedliche Gesellschaft ein – im Betrieb wie auf der Straße.
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­burg wür­digt die Se­nat­si­ni­tia­ti­ve für das Woh­nen-Bünd­nis – kann die Ver­ein­ba­rung aber nicht un­ter­schrei­ben
Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg
Chr. v. Polentz/transitfoto.de
Die Gewerkschaften im DGB haben nach intensiver Diskussion entschieden, die Vereinbarung des Berliner Bündnisses Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen nicht zu unterschreiben. Als Gewerkschaften sind wir für die Umsetzung nicht verantwortlich. Wir werden unsere Expertise aber auch künftig, wenn gewünscht, in die Debatte einbringen.
weiterlesen …

DGB zu aktuellen Arbeitsmarktzahlen
DGB: Es gibt einen Man­gel an Gu­ter Ar­beit – ­Ta­rif­bin­dung in Ber­lin und Bran­den­burg stei­gern!
Demonstranten auf IG Metall Demo
DGB/Simone M. Neumann
Zu den am Donnerstag veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen sagt die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Katja Karger: „Trotz unsicherer wirtschaftlicher Aussichten und Rezessionsgefahr steigt der Bedarf an Fachkräften in Berlin und Brandenburg. Viele Betriebe beklagen hier einen Mangel. Der ist hausgemacht, denn tatsächlich gibt es einen Mangel an Guter Arbeit, tariflich bezahlt und sozial abgesichert. Ursachen für Schwierigkeiten bei der Stellenbesetzung sind Niedriglöhne, ungünstige Arbeitszeiten, Arbeitsintensivierung, viele Überstunden oder andere unattraktive Arbeitsbedingungen.
Zur Pressemeldung

Ausbildungsplätze
DGB macht sich stark für Ener­gie- und Kli­ma­be­ru­fe
Sonderkommission des Senats zur Situation bei Ausbildungsplätzen und Fachkräften tagte in Berlin
Wasserstoffspeicher und im Hintergund Solar- und Windkraftanlagen
DGB/audioundwerbung/123rf.com
Der #DGB Berlin-Brandenburg begrüßt die Initiative des Berliner Senats, die #Ausbildung von #Fachkräften in #Energie- und #Klimaberufen voranzutreiben. Anlässlich eines Treffens der Sonderkommission sagte die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Nele Techen, am Mittwoch in Berlin:
Zur Pressemeldung

DGB be­grüßt Be­schluss zur An­he­bung des Ber­li­ner Lan­des­min­dest­lohns
Handschuh hält Mindestlohn Winkehand bei Demo
DGB
Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßt den Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses, den Landesmindestlohn auf 13 Euro anzuheben. Jetzt muss mit Blick auf eine Stärkung der Tarifbindung auch der Vergabemindestlohn entsprechend angehoben und die Tariftreue-Pflicht im Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz umgesetzt werden.
Zur Pressemeldung

Ber­li­ner Dop­pel­haus­halt hält Kurs für ei­ne so­zi­al ge­rech­te Stadt
Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg
Chr. v. Polentz/transitfoto.de
Mit dem heute zu beschließenden Doppelhaushalt 2022/2023 macht die rot-grün-rote Berliner Regierungskoalition deutlich, dass sie an ihrem Kurs für eine sozial gerechte Stadt festhält. Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßt die deutlichen Nachbesserungen des Parlaments gegenüber dem ursprünglichen Senatsentwurf.
Zur Pressemeldung

„Gute Arbeit statt billig“
Schul­rei­ni­gung kommt zu­rück in kom­mu­na­le Ver­ant­wor­tung – jetzt die Um­set­zung star­ten!
Mann reinigt Klassenzimmer
el-mis temizlik
Lange hat der Deutsche Gewerkschaftsbund in Berlin darauf gedrungen, jetzt hat das Land Berlin es endlich beschlossen und die nötigen Mittel bereitgestellt: Die Schulreinigung soll ab Schuljahr 2023/24 in kommunale Verantwortung kommen. Damit setzt sich Gute Arbeit gegen Billigkonkurrenz mit Qualitätsmängeln durch. Das ist besonders am heutigen Internationalen Tag der Gebäudereinigung eine sehr gute Nachricht. Jetzt muss in den Bezirken zügig die konkrete Umsetzung auf den Weg gebracht werden.
Zur Pressemeldung

DGB: Ber­lin und Bran­den­burg sol­len im Bun­des­rat für Über­ge­winn­steu­er stim­men
Der DGB Berlin-Brandenburg hat die Länder Berlin und Brandenburg aufgefordert, auf der Sitzung des Bundesrats am Freitag für die Einführung einer Übergewinnsteuer zu stimmen. Die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Katja Karger, betont in einem Schreiben an die Landesregierungen: „Während Unternehmen aufgrund von Krieg und Krise Kasse machen, ist die Mehrheit der Bevölkerung mit ständig steigenden Preisen konfrontiert. Hier muss ein Ausgleich geschaffen werden."
Zur Pressemeldung

Neues Zukunftszentrum kommt:
DGB Ber­lin-Bran­den­burg un­ter­stützt Be­wer­bung von Frank­furt (O­der)
Grafik Comicfiguren und Umweltsymbole: Wolken, Regen, Eindräder....
DGB/normaals/123rf.com
Nachdem die Schaffung eines #Zukunftszentrum|s für Deutsche Einheit und Europäische #Transformation beschlossen wurde, wirbt der DGB Berlin-Brandenburg um Unterstützung der Bewerbung der Stadt #Frankfurt_Oder.
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 10
Letzte Seite 

Aus dem DGB-Bundesvorstand

Das Recht auf Le­ben und Ge­sund­heit en­det nicht am Ar­beits­platz!

Durch Beschluss der ILO-Konferenz im Juni wurden die Kernarbeitsnormen erweitert und Arbeits- und Gesundheitsschutz damit zum Menschenrecht. Jährlich sterben weltweit immer noch rund 2,8 Millionen Menschen durch arbeitsbezogene Unfälle und Krankheiten. Durch die Pandemie ist die Bedeutung von sicheren Arbeitsbedingungen stärker in den Vordergrund gerückt. Nun ist es an der ILO und ihren Mitgliedsstaaten, diese Rechte umzusetzen und den Worten Taten folgen zu lassen.

DGB/C. Wanitcharoentham/123rf.com / Colourbox.de
Bil­dungs­zen­tren der Ge­werk­schaf­ten im DGB

Sucht ihr einen Raum oder ein Seminarhaus für Eure Veranstaltungen? Wir haben den passenden Ort in unseren Bildungsstätten. Mit Buchungsanfragetool findest du schnell und unkompliziert Seminarräumen und Übernachtungsmöglichkeiten in gewerkschaftlichen Bildungszentren suchen.

DGB/racorn/123rf.com
In­ves­ti­tio­nen und mehr Per­so­nal für öf­fent­li­che Schwimm­bä­der

Deutschland hat eine lange gewachsene Schwimm- und Badekultur. Doch die ist mittlerweile in Gefahr. Vielerorts wurden kommunale Schwimmbäder geschlossen, statt sie zu sanieren. Seit Jahrzehnten wird zu wenig in die öffentlichen Bäder investiert.

DGB
Ta­ri­fei­ni­gung bei Con­dor er­zielt

ver.di hat am 5. August 2022 eine Tarifeinigung für die bundesweit rund 3000 Beschäftigten der Condor Flugdienst GmbH in der Kabine und am Boden erzielt. Die Einigung beinhaltet eine inflationsabhängige Gehaltsteigerung für beide Beschäftigtengruppen vom 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2024 in Höhe von mindestens sieben und bis zu neun Prozent bei entsprechendem Anstieg des Verbraucherpreisindexes im Jahr 2023.

DGB/Tyler Olson/123rf.com
Luft­han­sa: Ta­ri­fei­ni­gung für Bo­den­per­so­nal er­zielt

Die Gewerkschaft ver.di und die Lufthansa haben sich auf ein Tarifergebnis für die rund 20.000 Beschäftigten der Bodendienste geeinigt. Die Gehälter steigen in drei Schritten: Rückwirkend zum 1. Juli 2022 um 200 Euro monatlich, ab dem 1. Januar 2023 um weitere 2,5 Prozent, mindestens aber um 125 Euro monatlich und nochmals um 2,5 Prozent ab dem 1. Juli 2023. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 18 Monate und endet am 31. Dezember 2023.

DGB/Simone M. Neumann
Be­schäf­tig­te im Tier­park Ha­gen­beck le­gen die Ar­beit nie­der

Im Tarifkonflikt in Hamburgs Zoo haben am vergangenen Mittwoch die Beschäftigten im Tierpark Hagenbeck gestreikt. Mit dem zweistündigen Warnstreik wollte die Belegschaft den Druck auf die Geschäftsführung erhöhen, die Arbeitsbedingungen im Zoo zu verbessern. Bisher lehnte die Geschäftsführung Gespräche dazu ab.

Colourbox.de
Tipps für die Steu­er­er­klä­rung

Es ist wieder soweit: Bis Ende Juli muss die Steuererklärung abgegeben werden. Ausführliche Infos und Hilfen gibt es in der DGB-Broschüre "Lohnsteuer Grundbegriffe 2022". Sie kann ab sofort kostenlos über den DGB-Shop bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

DGB/morganka/123rf.com
Min­dest­lohn 2022: Was än­dert sich?

Zum 1. Juli 2022 ist der gesetzliche Mindestlohn auf 10,45 Euro gestiegen, zum 1. Oktober 2022 steigt er auf 12 Euro. Hier beantwortet der DGB die wichtigsten Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer rund um die Erhöhung des Mindestlohns.

DGB/Bartolomiej Pietrzyk/123RF.com

IGR-Fachtagung am 14.10.2022

NEUER TERMIN - NOWA DATA
Fach­ta­gung "Weg­wei­ser" – Kon­fe­ren­cja specja­li­s­ty­cz­na "Po­rad­nik"
Fachtagung "Wegweiser" des Interregionalen Gewerkschaftsrates am 14. Oktober 2022 im Collegium Polonicum in Słubice - Konferencja specjalistyczna "Poradnik" Międzyregionalnej Rady Związków Zawodowych 14 października 2022 r. w Collegium Polonicum w Słubicach
weiterlesen …

Digitale Teilhabe

Dialog digitale Beteiligung
Ab­schluss-Work­shop 2.6.2022
Projekt für Betriebsräte aus Berliner Industriebetriebe: Digitale Innovationspotentiale heben
Kurzdoku des Pilotprojekts mit Video-Zusammenfassung
zur Webseite …

We help Ukrainians to find jobs

Ми допомагаємо українцям знайти роботу швидко
Мы помогаем украинцам быстро найти работу
 We help Ukrainians to find jobs fast /Ми допомагаємо українцям знайти роботу швидко / Мы помогаем украинцам быстро найти работу

www.jobs4ukraine.eu

For applicants / Для кандидатів

Information for companies

#NIEWIEDERKRIEG

DGB ver­ur­teilt rus­si­schen Ein­marsch in der Ukrai­ne auf das Schärfs­te
Solidarität mit den Menschen in der Ukraine
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen den russischen Einmarsch in der Ukraine auf das Schärfste. Russland bricht unverhohlen mit dem Völkerrecht und den Grundsätzen der UN-Charta. Es muss weiter mit Hochdruck an diplomatischen Lösungen gearbeitet werden. Die militärische Aggression muss sofort beendet werden. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine. Europa muss ihnen umfassende humanitäre Hilfe leisten. Nie wieder Krieg!
weiterlesen …

Tau­sen­de de­mons­trier­ten in Ber­lin für Frie­den in der Ukrai­ne
Demonstration am 13. März in Berlin
Chr. v. Polentz/transitfoto.de
Ein lauter Ruf schallte am Sonntag von den Straßen Berlins in Richtung Moskau: "Stoppt den Krieg! Frieden und Solidarität für die Menschen in der Ukraine!" Während am Hauptbahnhof weiter Geflüchtete aus der Ukraine herzlich iempfangen wurden, formierte sich am Alexanderplatz ein mächtiger Demonstrationszug von Kriegsgegner*innen. Aufgerufen hatten der DGB und die Kirchen sowie Umweltschutz- und Friedensorganisationen.
weiterlesen …

Bitte Ruhe! DGB auf Sendung!

Talk & Interviews aus Arbeit & Leben

Playlist aufrufen

NOGOS IM GASTGEWERBE

http://hoga-nogo.de

#NoGo


#Su­chen­Fin­den­Star­ten


DGB Berlin-Brandenburg folgen

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
Updates des DGB-Bezirks abonnieren

Jetzt Impulse einreichen!

Dia­log­platt­form Zu­kunfts­dia­log
Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg

DGB-Gewerkschaften
DGB