Deutscher Gewerkschaftsbund

Aufzeichnung des Livestream vom 1.Mai 2021 am Brandenburger Tor

 

Eure Social-Media-Beiträge per twitter hier an der Wandzeitung!

Ihr seid noch nicht dabei? So geht's: Nutzt in euren Tweets  den Hashtag #SolidaritätIstZukunft. und mentioned @DGB_Berlin_BRB

„Solidarität ist Zukunft!“
Ak­tio­nen und Kund­ge­bun­gen des DGB am 1. Mai set­zen Ak­zen­te in Ber­lin und Bran­den­burg
DGB Logo zum 1. Mai 2021 Solidarität ist Zukunft
DGB
„Solidarität heißt am Tag der Arbeit auch in diesem Jahr, auf die Gesundheit aller Rücksicht zu nehmen und Abstand zu halten“, Übersicht der Aktionen und Kundgebungen des DGB Berlin-Brandenburg am 1. Mai 2021 (fortlaufend ergänzt):
Zur Pressemeldung

Co­ro­na-Kin­der­kran­ken­geld
Trauriger Junge mit Büchern am Schreibtisch
DGB/Katarzyna Białasiewicz/123rf.com
Eltern, die wegen Kita- oder Schulschließungen oder wegen anderer pandemiebedingter Einschränkungen ihre Kinder zu Hause betreuen müssen, haben Anspruch auf zusätzliche Kinderkrankentage. Wir erklären, welche Fälle von den neuen Regelungen abgedeckt sind.
weiterlesen …
DGB Ber­lin-Bran­den­bur­g: Ris­kan­tes So­zi­al­dum­ping per Ge­setz: Bun­des­rat berät Frei­tag über Auf­wei­chun­gen bei Sai­son­ar­beit
Nahaufnahme Hand bei der Spargelernte
DGB/Udo Herrmann/123rf.com
Spargel, Erdbeeren, Rhabarber und mehr werden auch 2021 in Deutschland möglichst billig geerntet. Gespart wird nicht nur bei der Bezahlung der Erntehelfer, sondern auch an ihrer Sozialversicherung. In Brandenburg waren im Juni 2020 rund 2 900 Saisonarbeiter ohne Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung beschäftigt. Im zweiten Coronajahr dürften es noch mehr werden.
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­bur­g: „Ge­richts­ta­ge“ er­set­zen kei­ne Ar­beits­ge­rich­te
Paragraphenzeichen Richter-Hammer Justiz
Colourbox.de
Der Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach, hat sich am Dienstag erneut für den Erhalt aller Arbeitsgerichts-Standorte in Brandenburg stark gemacht. „Die vorgesehene Strukturreform der Arbeitsgerichtsbarkeit in Brandenburg ist nicht plausibel, und Gerichtstage sind kein Ersatz für Arbeitsgerichte“, sagte Hoßbach. Deshalb plädiere der DGB eindringlich bei den Koalitionsfraktionen dafür, die Folgen der Schließung von Arbeitsgerichtsstandorten zu überdenken.
Zur Pressemeldung

Im­pres­sio­nen vom Tag der Ar­beit 2021
Der Arbeits- und Gesundheitsschutz muss erheblich aufgestockt werden. Die berufliche Ausbildung muss gesichert werden. Und der Staat muss weiterhin in die Zukunft investieren. Dafür stehen wir im Bezirk solidarisch ein! #SolidaritätistZukunft
zur Fotostrecke …

Tag der Arbeit 2021 in Berlin und Brandenburg
DGB legt Fo­kus auf In­ter­es­sen der Be­schäf­tig­ten
DGB 1. Mai 2021 - Solidarität vor dem Brandenburger Tor
DGB
Mit einer Kombination aus Kundgebungen und digitalen Angeboten feierten die DGB-Gewerkschaften den 1. Mai 2021. „Die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern müssen gerade in der Pandemie vertreten werden, und so tragen wir die Ideen für Gute Arbeit, Mitbestimmung, Gerechtigkeit und eine wirklich soziale Marktwirtschaft auf die Straßen und Plätze, aber mit Abstand“, sagte der Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach, am Samstag auf einer Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin.
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­burg be­sorg­t: Star­ker An­stieg der Lang­zeit­ar­beits­lo­sig­keit
Blatt mit Stempel und Stempelabdruck "arbeitslos"
Colourbox
Der Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach, zu den Arbeitsmarktzahlen für April 2021: „Auffällig ist der erneute Anstieg der Langzeitarbeitslosigkeit. In Brandenburg sind im April 34.905 Menschen langzeitarbeitslos,..."
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 10
Letzte Seite 

Aus dem DGB-Bundesvorstand

12 Eu­ro Min­dest­lohn noch vor der Bun­des­tags­wahl mög­lich

DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell ruft die Arbeitgeber auf, noch vor der Bundestagswahl im September den gesetzlichen Mindestlohn auf mindestens 12 Euro zu erhöhen. Zuvor hatte sich der BDA-Hauptgeschäftsführer Kampeter positiv über einen höheren Mindestlohn geäußert.

DGB/Hanna Kuprevich/123rf.com
Ern­te­ar­beit: Jetzt sind die Län­der am Zug

Der Bundesrat hat heute die „102-Tage-Regelung“ beschlossen, nach der Saisonarbeitskräfte vier Monate ohne Sozialversicherung in Deutschland Erntearbeit leisten können. Auch in diesem Jahr dürfen wieder Menschen aus Osteuropa auf deutschen Feldern ohne ausreichenden Infektionsschutz ausgebeutet werden, mahnt der DGB. Jetzt geht es darum, die Beschäftigten ausreichend zu schützen.

DGB/Udo Herrmann/123rf.com
Ech­te Ta­rif­ver­trä­ge schaf­fen gu­te Ar­beit – in der Pfle­ge und über­all!

Die große Koalition debattiert wieder über gerechte Löhne in der Pflegebranche. Doch statt zu streiten, muss die Bundesregierung schnell eine Lösung auf den Weg bringen, die echte Tariflöhne vorschreibt und auch finanziert. Aber nicht nur in der Pflege muss die Politik Tarifverträge zum Standard machen, denn nur Tarifverträge verbessern die Arbeitsbedingungen und sorgen für gerechte Bezahlung.

DGB/dolgachov/123rf.com
Flo­ris­ti­k: Ta­rif­ver­hand­lun­gen jetz­t!

Fast hätte es für 2021 für die Beschäftigten in der Floristik einen Abschluss gegeben – dann zogen die Arbeitgeber ihr Angebot zurück. Mit dem Angebot aus dem Dezember 2020 sollten unter anderem die Einkommen zum 1. Februar 2021 um drei Prozent steigen. Doch die Arbeitgeber haben das Angebot wieder zurückgezogen. Die Beschäftigten fordern die Arbeitgeber auf, die Verhandlungen wieder aufzunehmen.

DGB/dolgachov/123rf.com
Be­schäf­tig­te der Zi­gar­ren­in­dus­trie strei­ken für mehr Lohn

Trotz starker Umsatzsteigerung in der deutschen Zigarrenindustrie, bieten die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen den Beschäftigten lediglich eine Einkommenserhöhung von 1,2 Prozent an. Aus Sicht der Gewerkschaft NGG ein Schlag ins Gesicht. Die Beschäftigten haben daraufhin mit Warnstreiks reagiert. Die NGG fordert 5,5 Prozent mehr Geld. Die Tarifverhandlungen gehen am 17. Mai weiter.

Foto: NGG
Für ei­ne so­zi­al ge­rech­te und öko­lo­gi­sche Mo­bi­li­täts­wen­de

Im „Bündnis sozialverträgliche Mobilitätswende“ haben DGB, ver.di und IG Metall im letzten Jahr gemeinsam mit Umwelt-, Sozial-, Wohlfahrtsverbänden und der Evangelischen Kirche an der Idee und Umsetzung einer sozialgerechten und ökologischen Mobilitätswende gearbeitet. Am 15. April wurden die Vorschläge der Öffentlichkeit präsentiert. Wir geben einen Einblick, was euch in der Broschüre „Wie wir das Klima schützen und eine sozial gerechte Mobilitätswende umsetzen können“ erwartet.

Bildcopyright: Bündnis sozialverträgliche Mobilitätswende/Illustration: Elisabeth Deim
Wirk­sa­mes so­zia­les Bo­den­recht eta­blie­ren

Die Koalition hat sich auf ein neues Baulandmobilisierungsgesetz geeinigt. Es gilt als eines der wichtigsten wohnungspolitischen Vorhaben der letzten Jahre. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell ist erleichtert über diesen Kompromiss der Koalition. Er kritisiert jedoch, dass explodierende Bodenpreise und Bodenspekulation damit nicht vom Tisch sind und fordert ein wirksames soziales Bodenrecht.

DGB/Best Sabel/F. Conrad
Stel­len­an­ge­bo­te - Re­fe­ren­da­ri­at - Prak­ti­kum

Stellenausschreibungen des DGB-Bundesvorstandes in Berlin. Außerdem: (Pflicht-)Praktikumsstellen für Studierende und Referendariat für JuristInnen mit 1. Staatsexamen im Bereich Justitiariat und Rechtspolitik.

DGB

DGB Berlin-Brandenburg folgen

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
Updates des DGB-Bezirks abonnieren

Jetzt Impulse einreichen!

Dia­log­platt­form Zu­kunfts­dia­log
Mann und Frau vor Tablet; Mann hält Tablet; Frau steht hinter Mann und zeigt auf Tablet; dazu ein Logo mit Text "Reden wir über... Der Zukunftsdialog"
Colourbox.de (Logo: DGB)

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg

DGB-Gewerkschaften
DGB

Wir empfehlen:

dgb.de/einblick
gegenblende.de