Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 22/2024 - 14.06.2024
Aktionstag Mietenstopp

Wohnen wird immer teurer – DGB Berlin-Brandenburg fordert Mietenstopp

In Berlin und Brandenburg wird Wohnen immer teurer. Für eine Wohnung in Berlin sind im Mittel inzwischen 16,49 Euro pro Quadratmeter zu zahlen. Aber auch in Brandenburg gab es in den vergangenen Jahren große Preissteigerungen. So haben sich die mittleren Angebotsmieten in Schönefeld von 2016 bis 2024 mehr als verdoppelt. Hier stieg die Miete von 7,50 Euro auf 15,85 Euro. Ähnliches gilt für Oranienburg, wo eine Wohnung 2016 noch 6,90 Euro im Mittel je Quadratmeter kostete und nun 14,56 Euro zu berappen sind. Das zeigen aktuelle Zahlen, die der DGB ausgewertet hat.

„Diese Mieten kann sich keine Verkäuferin und kein Zugbegleiter mehr leisten. Es kann nicht sein, dass die grade erst hart erkämpften Lohnsteigerungen direkt an irgendwelche Miethaie und Eigentümer weitergereicht werden. Die Bundesregierung muss einen Mietenstopp auf den Weg bringen. In der Zwischenzeit ist es Aufgabe von Berlin und Brandenburg, mehr bezahlbare Wohnungen zu bauen. Ein erster Schritt dahin sind mehr öffentlicher und sozialer Wohnungsbau, die Einführung einer neuen Wohnungsgemeinnützigkeit sowie eine Verlängerung der Mietpreisbremse“, fordert Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg.

Am morgigen Sonnabend ruft ein breites Bündnis in vielen Städten zu Aktionen für einen Mietenstopp auf. Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund beteiligt sich daran.

Die genannten Zahlen stammen aus der empirica Preisdatenbank auf Basis der VALUE Marktdaten. Sie entsprechen den sogenannten Angebotsmieten (Median), also jenen Preisen, zu denen Wohnungen auf dem Markt angeboten werden. Diese Werte bilden die Dynamik auf dem Wohnungsmarkt besser und zeitnaher ab als die sogenannten Bestandsmieten.


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Pressematerial

Hier stellen wir
 

Pressematerial 

zur freien Verfügung.

 

Bildverwendung nur unter der Bedingung der Quellenangabe: 

© DGB Berlin-Brandenburg, [Name d. Fotograf, Fotografin]