Deutscher Gewerkschaftsbund

06.08.2019
Landtagswahl Brandenburg

Wie stehen die Parteien zu den Gewerkschaftsvorschlägen? Wahlforum am 15. August

Gute Arbeit, gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land, bessere Mobilität: Die Gewerkschaften haben ihre Forderungen zur Landtagswahl in Brandenburg vorgelegt.
Was antworten die Parteien darauf? Beim Wahlforum am 15. August in Potsdam diskutieren sie miteinander und mit dem DGB-Bezirksvorsitzenden Christian Hoßbach. Die Fragen stellt der RBB-Journalist Tim Jaeger.

Zum Wahlforum lädt der DGB herzlich ein.

Donnerstag, 15. August 2019, 16-18 Uhr
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
14473 Potsdam, Babelsberger Str. 21
(Anreise: Potsdam Hbf, Ausgang Babelsberger Straße)

Es diskutieren:
Mike Bischoff, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag
Sebastian Walter, Spitzenkandidat Die Linke
Steeven Bretz, Generalsekretär des CDU-Landesverbandes
Ursula Nonnemacher, Spitzenkandidatin Bündnis 90/Die Grünen
Christian Hoßbach, Vositzender des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg

Moderation: Tim Jaeger (RBB)


Gemeinsam wollen wir im Wahlforum diskutieren, was aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gut gelaufen ist - und welche Perspektiven wir sehen. Veranstalter sind der DGB-Kreisverband Potsdam und der DGB Berlin-Brandenburg. 

DGB-Positionspapier „Stadt – Land – Fair!“: www.berlin-brandenburg.dgb.de/ltw2019

 

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Berlin kann endlich Rückstände aufholen
„Berlin kann endlich seine jahrelang aufgebauten Rückstände aufholen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Berlin-Brandenburg. „Bei den Monatskarten für Jugendliche muss die Politik aber nachbessern“, fordert Hoßbach mit Blick auf die geplanten Kostenfreiheit für Schülertickets. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB fordert zur Landtagswahl gute Arbeit und gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Brandenburg
Stadt – Land – Fair: Unter diesem Motto hat der DGB heute seine Forderungen an die künftige Landespolitik in Brandenburg vorgestellt. „Das Thema Nummer eins heißt in Brandenburg Gute Arbeit", sagt der DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach. "Die Landespolitik kann dafür einiges tun, indem sie etwa öffentliche Aufträge grundsätzlich nur an Unternehmen gibt, die Tariflöhne zahlen." Zur Pressemeldung
Artikel
Digitalisierung: Wissenschaft und Gewerkschaften diskutieren „Transformationen der Arbeitswelt“
Transformationen der Arbeitswelt: Unter diesen Titel veranstalten TU Berlin und Gewerkschaften ab dem 23. Oktober eine gemeinsame Ringvorlesung. Neben der viel diskutierten Digitalisierung geht es um andere wichtige Entwicklungen wie Globalisierung, Migration, Ungleichheit und Klimawandel. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten