Deutscher Gewerkschaftsbund

06.08.2019
Landtagswahl Brandenburg

Wie stehen die Parteien zu den Gewerkschaftsvorschlägen? Wahlforum am 15. August

Gute Arbeit, gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land, bessere Mobilität: Die Gewerkschaften haben ihre Forderungen zur Landtagswahl in Brandenburg vorgelegt.
Was antworten die Parteien darauf? Beim Wahlforum am 15. August in Potsdam diskutieren sie miteinander und mit dem DGB-Bezirksvorsitzenden Christian Hoßbach. Die Fragen stellt der RBB-Journalist Tim Jaeger.

Zum Wahlforum lädt der DGB herzlich ein.

Donnerstag, 15. August 2019, 16-18 Uhr
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
14473 Potsdam, Babelsberger Str. 21
(Anreise: Potsdam Hbf, Ausgang Babelsberger Straße)

Es diskutieren:
Mike Bischoff, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag
Sebastian Walter, Spitzenkandidat Die Linke
Steeven Bretz, Generalsekretär des CDU-Landesverbandes
Ursula Nonnemacher, Spitzenkandidatin Bündnis 90/Die Grünen
Christian Hoßbach, Vositzender des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg

Moderation: Tim Jaeger (RBB)


Gemeinsam wollen wir im Wahlforum diskutieren, was aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gut gelaufen ist - und welche Perspektiven wir sehen. Veranstalter sind der DGB-Kreisverband Potsdam und der DGB Berlin-Brandenburg. 

DGB-Positionspapier „Stadt – Land – Fair!“: www.berlin-brandenburg.dgb.de/ltw2019

 

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Ausbildung in Brandenburg gut durch die Krise bringen
„Die berufliche Ausbildung ist eine wirtschaftliche Existenzfrage für die Fachkräftesicherung in Brandenburg“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. „Wir sind deshalb froh, dass das Stellenangebot fürs kommende Ausbildungsjahr in Brandenburg weniger stark eingebrochen ist, als anderswo.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Erntehelfer: DGB und IG BAU fordern Durchsetzung arbeitsrechtlicher Standards in der Landeswirtschaft
DGB und IG Bauen-Agrar-Umwelt warnen vor einem Aufweichen des Mindestlohns für Erntehelfer. Der Mindestlohn gelte uneingeschränkt auch für Saisonarbeit in der Landwirtschaft. Akkordlöhne seien erlaubt, dürften aber nicht zu einem Verdienst von unter 9,35 Euro führen. Der DGB hat sich mit einem Offenen Brief mit dem Betreff "Landwirtschaft und Gute Arbeit" an Brandenburgs Landwirtschaftsminister Axel Vogel gewendet. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Jeder achte Beschäftigte arbeitet im Handwerk – DGB fordert Fachkräftesicherung durch mehr Tarifbindung
„Gute Rente oder Altersarmut“ - unter dieser Frage findet am Samstag (2. November) in Erkner der 7. Berlin-Brandenburger Gesellentag statt. Gesellinnen und Gesellen werden über die Bedeutung des Handwerks als Wirtschaftszweig und Perspektiven für die Alterssicherung im Handwerk diskutieren. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten