Deutscher Gewerkschaftsbund

14.09.2017

Was bringt die neue AV Wohnen in Berlin?

Die geplanten Neuregelungen zur „Angemessenheit“ bei den Wohnkosten im Arbeitslosengeld II

Die im Berliner Koordinierungskreis (KOK) beim DGB vertretenen gewerkschaftlichen Erwerbslosengruppen laden dich zu einer Veranstaltung über die Weiterentwicklung der Vorschriften zu den „Kosten der Unterkunft“ ein, die zum 01.01.2018 in Kraft treten sollen:


Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:00 Uhr
im ver.di-Haus, Köpenicker Straße 30, 10179 Berlin, Raum 6.06 (6.Stock)

Bus 140, 147, 165, 265 Station Bethaniendamm, U-Heinrich-Heine-Str., S-Ostbahnhof

In der Veranstaltung sollen die rechtlichen Anforderungen an die neue Vorschrift und die Umsetzung im laufenden Erarbeitungsverfahren der AV Wohnen dargestellt werden. Es wird auch über die reale Lage am Wohnungsmarkt für preisgünstigen Wohnraum informiert. Zwischen den Kurzvorträgen ist ausreichend Zeit für Diskussionsbeiträge vorgesehen

Begrüßung und Gesamtmoderation:

  • Roland Tremper, Stellvertretender Landesbezirksvorsitzender ver.di Berlin-Brandenburg

Referenten und Referentinnen:

  • Ilka Pflanz, DGB-Rechtsschutz:
    Die gerichtlichen Anforderungen für ein „Schlüssiges Konzept“ als Voraussetzung für Vorschriften zur „Angemessenheit“ bei den Wohnkosten
     
  • Sigmar Gude, TOPOS Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung
    Aktuelle/r Wohnungssituation/Markt in Berlin für Bezieher von ALG II, GruSi, Aufstocker, Geflüchtete, Prekär Beschäftigte, Studenten etc.
     
  • Sandra Brunner, Senatsverwaltung IAS:
    Reformbedarf der AV Wohnen

Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Pauschale Beihilfe für Beamtinnen und Beamte in Berlin
Das Land Berlin plant, seinen freiwillig gesetzlich versicherten Beamtinnen und Beamten ab 2020 einen Zuschuss zu den Beiträgen für ihre gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zu zahlen. Bisher mussten sie den vollen Versicherungsbeitrag selbst tragen. Voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2020 sollen sie durch die neue Regelung entlastet werden. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB begrüßt Einigung zum Mietendeckel
Der DGB begrüßt den Senatsbeschluss zum Mietendeckel als wichtigen Schutz für Mieterinnen und Mieter. „Die Landespolitik hat unsere volle Unterstützung für diese dringende mietenpolitische Notbremse“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. Zur Pressemeldung
Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung: Wer entscheidet künftig über das Geld?
Wer hat zukünftig das Sagen über das Geld der gesetzlichen Krankenversicherung? Bei der DGB-Selbstverwaltertagung wurde die aktuelle Politik von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn heiß diskutiert, der mit neuen Gesetzen in die Selbstverwaltung der Krankenkasse eingreifen will. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten