Deutscher Gewerkschaftsbund

02.02.2021

DGB begrüßt neue Hotline der Berufsberatung für Jugendliche

Ab sofort gibt es eine zusätzliche Möglichkeit der schnellen Unterstützung und Beratung bei der Ausbildungsplatzsuche: Unter der Berliner Hotline 030 5555 991919 und der Brandenburger Hotline 0331 8808800  sind die Berufsberater*innen der Agenturen für Arbeit und der Jugendberufsagenturen für alle Ausbildungsplatzsuchenden und ihre Eltern erreichbar - online, per Mail, per Videokommunikation und telefonisch. 

„Gut, dass die landesweite Aktions-Hotline gestartet ist. Die persönliche Berufsberatung und Ausbildungsvermittlung sowie die unmittelbare Schularbeit sind wegen Corona nur stark eingeschränkt möglich. Jetzt muss alles dafür getan werden, den erneuten Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit wirksam zu bekämpfen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Bezirk Berlin-Brandenburg. Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen bis 25 Jahre ist gegenüber Januar 2020 in Berlin über 42 Prozent gestiegen. In Brandenburg beträgt der Anstieg im Vorjahresvergleich rund 18 Prozent. 

Infos zum Thema Ausbildung auch unter www.arbeitsagentur.de/bildung      


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Ausbildung in Brandenburg gut durch die Krise bringen
„Die berufliche Ausbildung ist eine wirtschaftliche Existenzfrage für die Fachkräftesicherung in Brandenburg“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. „Wir sind deshalb froh, dass das Stellenangebot fürs kommende Ausbildungsjahr in Brandenburg weniger stark eingebrochen ist, als anderswo.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Gemeinsame Erklärung des Senats und der Sozialpartner zur Sicherung der Beruflichen Bildung in Berlin veröffentlicht
Die Corona-Krise bringt für die berufliche Bildung große Herausforderungen. Gewerkschaften, Unternehmensverbände, das Land Berlin, die Kammern und die Regionaldirektion für Arbeit wollen bestehende Ausbildungsstrukturen schützen und die jetzigen Auszubildenden bei einem erfolgreichen Abschluss unterstützen. Das haben sie in einer gemeinsamen Erklärung verabredet. Zur Pressemeldung
Artikel
Arbeitsagentur/Jobcenter in Berlin und Brandenburg:
Unter zwei neuen Hotline-Nummern bekommen Beschäftige Rat, die auf Lohnersatzleistungen angewiesen sind. Eine davon gibt auch Informationen für polnische Arbeitnehmer in polnischer Sprache. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten