Deutscher Gewerkschaftsbund

21.01.2021
Sozialpartner

Weiterbildung in der Pandemie – jetzt erst recht!

Sozialpartner laden zu Branchendialogen ein

Seit dem 1. Januar 2021 gelten neue Förderkonditionen für Weiterbildungen während und außerhalb der Kurzarbeit. Die Sozialpartner veranstalten für die besonders von der Corona-Pandemie betroffenen Branchen Metall und Elektro, Handel sowie Hotel- und Gaststätten in Berlin-Brandenburg branchenspezifische Online-Seminare, zu denen beide Betriebsparteien herzlich eingeladen sind.

Wir stellen die konkreten Unterstützungsangebote der Bundesagentur für Arbeit vor und zeigen die Vorteile von Weiterbildung auf. Das Berufsfortbildungswerk des DGB (bfw) und das Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin-Brandenburg (bbw) stellen das Produktportfolio ihrer Beratungs- und Qualifizierungsangebote vor. Dazu gehören auch auf die Bedarfe der Betriebe zugeschnittene Angebote. Gleichzeitig unterstützen sie Betriebe zusammen mit dem Arbeitgeberservice bei der Antragstellung. Im Mittelpunkt stehen Weiterbildungsangebote, die ihren Schwerpunkt auf die Fachkräftesicherung nach der Krise legen.

Mehr Informationen zu den jeweiligen Branchendialogen gibt’s hier:


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Kurzarbeit hilft, aber mehr Anstrengung für Aus- und Weiterbildung nötig
„Einmal mehr gelingt es, mit Hilfe von Kurzarbeit den Arbeitsmarkt weitestgehend zu stabilisieren. Das sind gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt. Dennoch: Nach wie vor sind im Vergleich zum Vorjahr viel zu viele Menschen ohne Arbeit. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ausbildung in Brandenburg gut durch die Krise bringen
„Die berufliche Ausbildung ist eine wirtschaftliche Existenzfrage für die Fachkräftesicherung in Brandenburg“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. „Wir sind deshalb froh, dass das Stellenangebot fürs kommende Ausbildungsjahr in Brandenburg weniger stark eingebrochen ist, als anderswo.“ Zur Pressemeldung
Artikel
Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel in Berlin wirksam bekämpfen
Arbeitsausbeutung, Menschenhandel und Zwangsarbeit müssen entschieden bekämpft werden. Dafür setzen sich der DGB und die bei ARBEIT UND LEBEN DGB/VHS angesiedelte Servicestelle gegen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel ein und unterstützen Betroffene. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten