Deutscher Gewerkschaftsbund

23.09.2019
Anwohner*innen-Initiative für Zivilcourage gegen Rechts

Aufruf: Gegen den Naziaufmarsch in Mitte

Am Donnerstag den 03. Oktober 2019, ab 13.00 Uhr

Wir hoffen, mit dieser Kundgebung ein klares Signal gegen den Aufmarsch der rechten Gruppe „Wir für Deutschland!“ zu setzen und für eine vielfältige, offene Gesellschaft einzutreten.

Auszug aus dem Aufruf: „Die Gruppierung „Wir für Deutschland“ plant, am Tag der Deutschen Einheit unter dem Motto „Tag der Nation“ einen Aufmarsch durch Berlin Mitte durchzuführen. Die Aktivitäten dieser Gruppierung und ihrer Anhängerschaft zeigen deutlich, dass dahinter ein menschenfeindliches, rassistisches und antisemitisches Weltbild eines homogenen Deutschlands steht, welches am 3.10. auf die Straße getragen werden soll. Dies wollen wir nicht hinnehmen, sondern Gesicht zeigen und unser Recht zum Gegenprotest wahrnehmen. Unsere Ziele sind Solidarität und Zusammenhalt auf Straßen und Plätzen, in Klassenräumen, Betrieben und Gotteshäusern, Sportanlagen und Geschäften unserer Stadt. Ohne die Frage nach der Herkunft, des Glaubens, der Hautfarbe oder der Lebensweise der Menschen stehen wir für eine weltoffene, vielfältige und demokratische Gesellschaft ein!“

Redner_innen unseres Bündnisses auf der Kundgebung sind: Remzi Uyguner (Vorstand Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg), David Driese (Vorstand Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdÖR)

Anwohnerprotest 3.10.2019 gegen einen "Tag der Nation"


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Link
24. August: #unteilbar-Demo in Dresden
Das #unteilbar-Bündnis ruft für den 24. August 2019 zur Demonstration in Dresden auf. Zur ersten bundesweiten Großdemo des Bündnisses waren im Oktober 2018 Hunderttausende in Berlin für eine offene und freie Gesellschaft sowie für Solidarität statt Ausgrenzung auf die Straße gegangen. Bei der anstehenden Demonstration in Dresden gehört der DGB-Bezirk Sachsen zu den Unterzeichnern des gemeinsamen Aufrufs Hunderter Organisationen. zur Webseite …
Artikel
"Für eine solidarische Welt. Für alle, überall!"
Am 16. März, dem internationalen Aktionstag gegen Rassismus, gehen Menschen weltweit in über 50 Städten auf die Straße, um ein starkes Signal auszusenden: Gemeinsam sind wir stark – gegen Rassismus, Nationalismus und Faschismus. der DGB Berlin-Brandenburg unterstützt die Aktionen. weiterlesen …
Artikel
Aufruf: Für eine offene Gesellschaft ohne Hass
Gemeinsam mit dem Berliner Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin ruft der DGB Berlin-Brandenburg dazu auf, am 27. Mai gemeinsam die Stimme gegen Hass und Rassismus zu erheben und für ein weltoffenes, solidarisches Berlin einzustehen. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten