Deutscher Gewerkschaftsbund

05.06.2014

Arbeitsmarktdaten Mai 2014

Arbeitsmarktbarometer

IAB Arbeitsmarktbarometer Institut für Arbeitsmarktforschung

Auch der Zuwachs sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung wird sich lt. 10. Brancheneinschätzung zum Arbeitsmarktmonitor fortsetzen. Prognostiziert wird für die kommenden Monate in den beschäftigungsintensiven Branchen ein Zuwachs von rund 28.400.

Was aber diese Prognose nicht abbildet, ist die Qualität der entstehenden Beschäftigungsverhältnisse. Daher bleiben die Handlungsfelder Neue Ordnung der Arbeit und flächendeckender gesetzliche Mindestlohn ganz oben auf der Agenda der Arbeitsfelder von DGB und Gewerkschaften.


  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
 
 



Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Frauenberufe? Männerberufe? Voll von gestern!
Der 18. Girls‘ Day am 26. April bietet Schülerinnen einen Einblick in die Arbeitswelt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Entscheidend für die Berufswahl sollten individuelle Fähigkeiten und Neigungen sein, nicht vorgefertigte Rollenbilder, sagt die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Sonja Staack. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist alles andere als gut
Die weiterhin positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg kommt auch den Geflüchteten zu Gute. Die Anzahl sozialversicherungspflichtig beschäftigter Geflüchteter stieg gegenüber den Vergleichsmonaten 2017 um 53 Prozent in Berlin und um 97,5 Prozent in Brandenburg. Sie leisten damit einen positiven Beitrag zur Berliner und Brandenburger Wirtschaft. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Schienenverkehr und Fachkräftesicherung dulden keinen Aufschub!
Dass Berlin und Brandenburg die Herausforderung des Schienenverkehrs gemeinsam beraten ist richtig, denn die Probleme in diesem Bereich dulden keinen Aufschub. . Die Erweiterung der Kapazitäten sowie der Ausbau der Streckeninfrastruktur müssen schnell umgesetzt und der Investitionsstau abgebaut werden. Auch die Fachkräftesicherung ist von entscheidender Bedeutung für die Region. Der DGB Berlin-Brandenburg weist in diesem Zusammenhang auf die strategische Bedeutung der Berufsschullehrerausbildung hin. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten