Deutscher Gewerkschaftsbund

30.11.2018
Sozialpartnerschaft im Handwerk

6. Berlin-Brandenburger Gesellentag in Potsdam

„Sozialpartnerschaft – ein Modell mit Zukunft?“ - unter dieser Frage findet am 1. Dezember 2018 in Potsdam der 6. Berlin-Brandenburger Gesellentag statt. Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach wird teilnehmen und mit den Gesellinnen und Gesellen darüber diskutieren, wie Sozialpartnerschaft konkret in den Handwerksbetrieben umgesetzt werden kann.

Bauarbeiter mit Betonmischer

Colourbox.de

Auf der Agenda steht in Potsdam auch die Initiative "Zukunft des Handwerks in Brandenburg". Um das Handwerk in Brandenburg mit seinen etwa 160.000 Beschäftigten zu stärken, haben DGB, Handwerkskammertag Brandenburg und das Land Brandenburg sich in dieser Initiative dazu bekannt, dass Tarifbindung, gute Ausbildung, Digitalisierung und Bekämpfung der Schwarzarbeit Erfolgsfaktoren dafür sind. Beim Gesellentag soll es darum gehen, wie dies konkret in die Praxis umgesetzt werden kann.

Der Berlin-Brandenburger Gesellentag findet seit 2012 bereits zum 6. Mal statt. Auf Einladung der Arbeitnehmer-Vizepräsidentin und der -präsidenten der vier Handwerkskammern in Berlin und Brandenburg wollen die Gesellinnen und Gesellen mit der Politik ins Gespräch kommen und zeigen, dass die Arbeitnehmervertreter sich einbringen, um das Handwerk in der Region voran zu bringen.

Sprechen werden auf dem Gesellentag neben Steinbach unter anderen Ralf Kutzner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), und Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg.

Ansprechpartner Berlin-Brandenburger Gesellentag:
Reinhard Porazik, DGB Region Westbrandenburg
Tel.: 0331 27596-23
E-Mail: reinhard.porazik@dgb.de


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB schlägt beim Gesellentag Qualifizierungsprogramm des Landes zur Digitalisierung vor
„Sozialpartnerschaft – ein Modell mit Zukunft?“ - fragt der 6. Berlin-Brandenburger Gesellentag am Samstag. Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach wird mit Gesellinnen und Gesellen über die praktische Umsetzung der Sozialpartnerschaft in Handwerksbetrieben diskutieren. Der DGB schlägt zur erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierung im Handwerk ein Landesprogramm zur Beratung und Qualifizierung von Betriebsräten vor. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg begrüßt Dialog für Gute Arbeit im Handwerk unter Schirmherrschaft von Dietmar Woidke
Aus Sicht der Gewerkschaften ist die Erhöhung der Tarifbindung das Herzstück zur Fachkräftesicherung und Stärkung des Handwerks. Tarifverträge sind entscheidend für eine anständige Bezahlung, sichere Arbeitsplätze, die Vereinbarkeit von Job und Familie, altersgerechte Arbeitsbedingungen, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und hohe Standards beim Arbeitsschutz. Da laut Handwerksordnung die Innungen mit dem Abschluss von Tarifverträgen beauftragt sind, müssen diese gestärkt werden. Mehr Handwerksbetriebe müssen Mitglieder der Innungen werden. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Frauenberufe? Männerberufe? Voll von gestern!
Der 18. Girls‘ Day am 26. April bietet Schülerinnen einen Einblick in die Arbeitswelt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Entscheidend für die Berufswahl sollten individuelle Fähigkeiten und Neigungen sein, nicht vorgefertigte Rollenbilder, sagt die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Sonja Staack. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten