Deutscher Gewerkschaftsbund

16.06.2017
Brandenburgkonferenz 2017

DGB lädt zu Diskussion über Halbzeitbilanz der Landesregierung ein

Wie fällt die Halbzeitbilanz der Brandenburger Landesregierung aus Arbeitnehmersicht aus? Zu einer Diskussion darüber lädt der DGB Berlin-Brandenburg mit seiner Brandenburgkonferenz am 17. Juli ein.

Schriftzug Brandenburgkonferenz

DGB

Die Forderungen des DGB und seiner Gewerkschaften anlässlich der letzten Landtagswahl waren deutlich: "Bei öffentlichen Aufträgen und der Wirtschaftsförderung muss Gute Arbeit gefördert werden", "Wir benötigen in Brandenburg eine bessere Mobilität und dies in allen Regionen" und "Junge Menschen müssen in Brandenburg ihre Chance auf Bildung und Ausbildung bekommen".

Mitten in der zweiten Halbzeit der Legislaturperiode wollen die Gewerkschaften gemeinsam mit der Politik diskutieren, was gut gelaufen ist und wo weitere Perspektiven liegen. Erwartet werden dazu unter anderem der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke, die Arbeitsministerin Diana Golze und die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktionen, Mike Bischoff und Ralf Christoffers. Zum Abschluss der Diskussionen übergeben die Gewerkschaften ein "Hausaufgabenheft" an die Landesregierung.

Datum: 17.07.2017
Uhrzeit: 10 Uhr
Ort: Holiday Inn Berlin Airport, Hans-Grade-Allee 5, 12529 Schönefeld

 

Ansprechpartner: Daniel Wucherpfennig, Tel. 030 21240-133, daniel.wucherpfennig@dgb.de.

Eine Anmeldung ist auch online möglich: http://berlin-brandenburg.dgb.de/brandenburgkonferenz17

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg wählt Regionsgeschäftsführungen für die vier Regionen
Die 100 Delegierten der Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg hat heute neben den Wahlen zu Bezirksvorsitz und Stellvertretung die Regionsgeschäftsführungen der vier DGB-Regionen des Bezirks gewählt. Zur Pressemeldung
Artikel
2. Mai 1933: Die Zerschlagung der freien Gewerkschaften
Am 2. Mai 1933 besetzten die nationalsozialistischen Machthaber mit SA-Leuten alle Gewerkschaftshäuser in Berlin. Sie verhafteten viele Gewerkschaftsfunktionäre und enteigneten das gesamte Vermögen der Gewerkschaften. Wir gedenken diesen unrühmlichen Tag am früheren Sitz des ADGB und laden euch herzlich dazu ein. weiterlesen …
Pressemeldung
"2019 muss Jahr für Gestaltung guter Arbeit werden"
2019 muss ein Jahr der Gestaltung guter Arbeit werden, kommentiert der DGB den Jahresausblick des Regierenden Bürgermeisters. Dazu gehörten Tariftreueregelungen im Vergaberecht: "Gute Arbeitsbeziehungen und faire Löhne sind gut für Berlin und dürfen kein Nachteil bei der Vergabe öffentlicher Aufträge mehr sein", sagt der DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten