Deutscher Gewerkschaftsbund

10.03.2021
Aktionen des DGB in Berlin und Brandenburg

Das war der Weltfrauentag 2021

Corona konnte uns nicht aufhalten, die Kolleg*innen der Regionsgeschäftsstellen, der Kreis- und Stadtverbände waren in Berlin und Brandenburg in den letzten Tagen auf der Straße und haben dort die „Superheldinnen“ geehrt. Der Bezirk hat dieses Jahr das Motto „Superheldinnen am Limit – mehr Gewerkschaft, mehr Gleichstellung, mehr denn je!“

So hat das Jahr 2020 gezeigt, wie fest verankert Geschlechter-gleichstellung in unserer Gesellschaft wirklich ist. Frauen wurden und werden mehr gefordert für weniger Geld und Erholung. Ein Zustand, der nicht haltbar ist und gegen den wir entschieden kämpfen und zwar 24 Stunden, 7 Tage und 365Tage im Jahr!

Multitasking hat 2020 ein noch nie dagewesenes Ausmaß für Frauen angenommen. Job, Lehrerin, Pädagogin, Pflegerin, Hausfrau für 24/7. Hinzu kommt die finanzielle Unsicherheit durch Kurzarbeit und die Folgen der Krise. Wir nehmen nicht hin, dass es wieder die Frauen sind, die am Ende die Zeche bezahlen müssen.

Wir holen dir das, was dir zusteht: Mehr Freizeit, mehr Geld, mehr Sicherheit, mehr du selbst!

Und hier ein paar Eindrücke unserer Aktionen:


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Keine falsche Toleranz gegenüber Belästigung und Gewalt
Belästigung und Gewalt gegen Frauen dürfen in der Krise nicht aus dem Blick geraten, mahnt der Deutsche Gewerkschaftsbund. „In den letzten Monaten hat die häusliche Gewalt zugenommen und gezeigt: zu Hause bleiben ist besonders für viele Frauen und Kinder gefährlich“, sagt Sonja Staack, stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Erklärung des Berliner Sozialgipfels zum Weltfrauentag
Nach wie vor sind Frauen in Berlin in vielen Bereichen benachteiligt. Die Corona-Pandemie verschärft diese Benachteiligungen. Darauf macht das Berliner Sozialgipfelbündnis aus Anlass des Internationalen Frauentages am 8. März in einer Erklärung aufmerksam. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Berlin für alle: Gute Arbeit - den Wandel in der sozialen Stadt gestalten.
Berlin für alle! Vor und nach den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus im September will der DGB Berlin-Brandenburg Politikerinnen und Politiker in der Hauptstadt daran messen, wie sie in den neuen 20er Jahren Bildung, Wirtschaft und Arbeit gestalten und dabei Spaltungen in der Stadt beseitigen. „Der jetzige Senat hat seit 2016 wichtige Fortschritte für die Stadt erreicht. Wir wollen Anstöße geben, wie es weiter vorwärts gehen kann – zum Vorteil aller Berlinerinnen und Berliner“. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten