Deutscher Gewerkschaftsbund

05.07.2017

"Ehe für Alle" endlich beschlossen

Vielen Dank an den Bundestag! Die Ehe wird nun auch in Deutschland für lesbische und schwulen Paare möglich sein.

Die „Ehe für Alle“ ist allerdings nicht vom Himmel gefallen. Das Gesetz ist vom Bundestag beschlossene worden, weil sich viele Menschen in allen Teilen der Gesellschaft hierfür jahrelange eingesetzt haben.

Sie haben mit ihrem Engagement die Grundlage für ein positives gesellschaftliches Klima geschaffen. Eine große Mehrheit der Deutschen ist für die „Ehe für Alle“. Das hat schließlich auch ein Umdenken bei vielen Parlamentariern im Bundestag bewirkt.

Jetzt ist der Bundesrat gefragt.

 


Nach oben

Ansprechpartner ÖD & Beamte

Porträt Matthias Schlenzka

Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik

 

Matthias Schlenzka 

Tel: 030 21240-200

matthias.schlenzka@dgb.de

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mehr als 6000 unterschrieben bei "Brandenburg zeigt Haltung"
Brandenburg zeigt Haltung: Und wie! Mehr als 6000 Menschen haben schon unterschrieben, täglich werden es mehr. Demokratie braucht starke Stützen. Und die hat sie In Brandenburg, sagte Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. weiterlesen …
Pressemeldung
„Nie wieder!“ gilt heute mehr denn je
Der Deutsche Gewerkschaftsbund gedenkt am heutigen 27. Januar der Opfer des Völkermords, den deutsche Nationalsozialisten 1933 bis 1945 an europäischen Juden begingen. Dazu die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Katja Karger: Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Frauenrechte und gleiche Bezahlung gehen Hand in Hand
#Frauen zeigen sich verantwortlicher für das Wohl der Gesellschaft & bezahlen das teuer. #EqualPayDay: Wer heute in #Teilzeit/ #Minijobs ist, oder ungleichen Lohn für gleiche #Arbeit erhält, wird mit #Armutsrente konfrontiert. Dieser Trend muss gestoppt werden. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten