Deutscher Gewerkschaftsbund

27.06.2016
DGB-Senioren auf dem Info-Markt

42. Berliner Seniorenwoche

Am 25. Juni auf dem Breitscheidplatz

von Dieter Petermann

Unter dem Motto „ Willkommen bei uns“ wurde am Sonnabend, 25. Juni 2016 auf dem Breitscheidplatz die 42. Berliner Seniorenwoche veranstaltet. Wieder waren unter der Fahne des DGB alle Einzelgewerkschaften mit Informationsständen vertreten.

Das von den Gewerkschaften angebotene umfangreiche Informationsmaterial zu Fragen von Gesundheit, Pflege, Rente und Miete, sowie interne Broschüren und Flyer der Einzelgewerkschaften, wurde von den Besuchern dankend zur Kenntnis genommen. Es bestand ein großes Informationsbedürfnis.

Leider verhinderten die extrem hohen Temperaturen einen größeren, von uns erwarteten, Besucherandrang.

Trotzdem schätzen wir ein, dass es wieder eine erfolgreiche Veranstaltung gewesen ist.

Infostände

Stände der Senioren-Vertretungen der DGB-Gewerkschaften Ramon Zorn


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Marco Bedrich ist neuer Geschäftsführer des DGB Südbrandenburg/Lausitz
Marco Bedrich (26) ist der neue Geschäftsführer des DGB Südbrandenburg/Lausitz. Der gelernte Elektroniker folgt auf Marion Scheier gewählt, die nach 23 Jahren die Leitung der DGB-Region aus Altersgründen abgibt. Bedrich ist Mitglied der Gewerkschaft IG BCE und war dort lange in der gewerkschaftlichen Jugendarbeit aktiv. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Evelyn Berger übernimmt Geschäftsführung des DGB Ostbrandenburg
Evelyn Berger (52) ist die neue Geschäftsführerin des DGB Ostbrandenburg. In dieser Funktion vertritt sie die gewerkschaftspolitischen Interessen in der Region und pflegt die Kontakte zu Kommunalpolitik, Gesellschaft und Öffentlichkeit in den Städten und Kreisen Ostbrandenburgs. Zur Pressemeldung
Link
So war der 1. Mai 2020 im Netz
Zum ersten Mal seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes 1949 wurde der Tag der Arbeit "digital" begangen, in den sozialen Netzwerken, mit einer Live-Sendung. Wir sind da. Wir sind viele. Und wir demonstrieren online unser Maimotto: Solidarisch ist man nicht alleine! Hier der Livestream zum nachsehen - Hier die sozialen Netzwerk-Aktiviäten: auf twitter - twitter/instagram/facebook(moderiert) zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten