Deutscher Gewerkschaftsbund

29.03.2012

Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte beim Berliner Bündnis für Regeln am Bau vorgestellt

Anlässlich des bevorstehenden ersten Jahrestages der vollen Arbeitnehmerfreizügigkeit für die 2004 beigetretenen EU-Staaten waren der DGB und das Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte am 29. März 2012 zur Sitzung des Berliner Bündnisses für Regeln am Bau, bestehend aus der IG BAU, Bau-Arbeitgeberverbänden und zuständigen Verwaltungen, eingeladen.

Präsentation siehe Anlage

Fazit:

  • Arbeitsmarktmonitoring des IAB erfasst nur Entwicklung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Andere Beschäftigungsformen werden nicht erfasst.
  • Kontrollen fehlen oder zumindest die Transparenz von Kontrollen und ihren Ergebnissen (Beispiel BSS)
  • Mehr Kontrollen sind notwendig, aber ebenso Beratungs- und Unterstützungsangebote
  • Ausbau der Zusammenarbeit mit zuständigen Behörden

Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Interregionaler Gewerkschaftsrat Viadrina für ein soziales Europa
Heute hat sich der Interregionale Gewerkschaftsrat Viadrina für ein soziales Europa ausgesprochen. Bei seinem Treffen in Frankfurt (Oder) bekräftigten sie die Forderungen des DGBs, der Solidarnosc und der OPZZ an die zukünftigen gewählten Abgeordneten. Wir erwarten von den zukünftig gewählten Abgeordneten des Europäischen Parlaments, die Interessen der Arbeitnehmer*innen und ihrer Familien zu vertreten. weiterlesen …
Pressemeldung
Konfliktprävention statt Rüstungswettlauf - gegen Nationalismus aufstehen
Zum Antikriegstag am 1. September erinnern die Gewerkschaften an das Grauen der beiden Weltkriege und den Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen 1939. Angesichts zunehmenden Nationalismus sei das Eintreten der Gewerkschaften für Frieden und Demokratie wichtiger denn je. „Der Antikriegstag mahnt uns, überall gegen Hass und Menschenfeindlichkeit aufzustehen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. Zur Pressemeldung
Artikel
Tag der Arbeit in Berlin und Brandenburg
Am 1. Mai demonstrieren die Gewerkschaften für soziale Gerechtigkeit. Wir haben ein Recht auf anständige Löhne, sichere Arbeitsverträge, Absicherung in der Arbeitslosigkeit. Wir demonstrieren für eine soziale, tolerante, demokratische und solidarische Gesellschaft. In zahlreichen Orten in Berlin und Brandenburg ruft der DGB unter dem Motto "EUROPA. JETZT ABER RICHTIG!" zum Tag der Arbeit auf - hier sind die Veranstaltungen im Überblick. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten