Deutscher Gewerkschaftsbund

Welttag

Internationaler Frauentag

Gesetzlicher Feiertag in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

iCal Download
Plakat Intern. Frauentag

Plakat Frauentag 08.März 1914

Der Internationale Frauentag, Weltfrauentag oder Frauentag sind Namen eines Welttags, der jährlich am 8. März gefeiert wird. Er entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen. Erstmals fand der Frauentag am 19. März 1911 statt. 1921 wurde sein Datum durch einen Beschluss der Zweiten Internationalen Konferenz kommunistischer Frauen in Moskau endgültig auf den 8. März gelegt.

Dieses Datum wählten auch die Vereinten Nationen (UN) im Internationalen Jahr der Frau 1975 zum „Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“ und richteten dazu erstmals am 8. März 1975 eine Feier aus. Mitte 1975 wurde dann in Mexiko-Stadt die erste UN-Weltfrauenkonferenz abgehalten und es folgte die „UN-Dekade der Frau“ (1976–1985).

Das Land Berlin führte 2019 den „Frauentag (8. März)“ als gesetzlichen Feiertag ein, als erstes deutsches Bundesland sowie als einzige (gleichwertige) Verwaltungseinheit in der Europäischen Union überhaupt. In Mecklenburg-Vorpommern ist der Frauentag seit 2023 gesetzlicher Feiertag.

In den folgenden Staaten ist der 8. März ein gesetzlicher Feiertag:

Angola - Äquatorialguinea - Armenien[56] - Aserbaidschan - Belarus - Burkina Faso - Deutschland (nur Berlin und Mecklenburg-Vorpommern) - Eritrea - Georgien - Guinea-Bissau - Kasachstan - Kambodscha - Kirgisistan - Laos - Moldau - Mongolei - Nordkorea - Russland - Sambia - Tadschikistan - Turkmenistan - Uganda - Ukraine - Usbekistan - Vietnam


Nach oben

Termine Region Berlin

Termine Westbrandenburg

Termine Ostbrandenburg

Termine Südbrandenburg-Lausitz