Deutscher Gewerkschaftsbund

03.07.2024
Online-Veranstaltung

Gesundes Brandenburg?!

Zukunft der ländlichen Gesundheitsversorgung

Wer zwischen Oder und Elbe zum Arzt will, muss jetzt schon oft weite Strecken fahren. Die ambulante Versorgung ist dünn aufgestellt. Fachkräfte und Nachwuchs fehlen, obwohl der Bedarf steigt. Die Beschäftigten fliehen angesichts der permanenten Unterbesetzung aus den Kliniken. Bereits heute übernehmen gewinnorientierte Investoren und Gesundheitskonzerne große Teile der medizinischen Versorgung. Sie machen Profite mit Beiträgen der Versicherten.  Mit der anstehenden Krankenhausreform will die Bundesregierung mehr Qualitätsvorgaben machen. Doch gerade kleinere Krankenhäuser in der Fläche geraten so weiter unter Druck. Und für die Finanzierung des Umbaus werden vor allem die Versicherten der Gesetzlichen Krankenkassen geschröpft, während der Bund sich aus der Verantwortung stiehlt.

Viele Menschen sorgen sich: wo werde zukünftig ich im Notfall gut behandelt? Wie bekomme ich einen zeitnahen Arzttermin, wenn es nötig ist? Wird der ländliche Raum weiter abgehängt? Können Strukturen wie gemeinwohlgetragene Polikliniken eine Lösung sein?

Wir antworten in einer Online-Veranstaltung, wie die Gesundheitsversorgung verlässlich und wohnortnah gestaltet werden kann – im Interesse der Menschen und der Beschäftigten in den Gesundheitsberufen.

Am 11.9.2024 von 17-18.30 Uhr diskutieren wir mit:

  • Anja Piel (Mitglied des Geschäftsführenden DGB Bundesvorstands)
  • Michael Zaske (Leiter der Abteilung Gesundheit im Brandenburger Gesundheitsministerium)
  • Gisela Neunhöffer (stellvertretende ver.di-Landesfachbereichsleiterin Gesundheit, Soziale Dienste, Bildung und Wissenschaft in Berlin-Brandenburg)
  • Deno Hartwig (alternierender Vorsitzender der Versorgungsausschusses des Verwaltungsrats der AOK Nordost)
  • N.N. (Vertretung der kommunalen Ebene)

Moderation: Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg

Die Zugangsdaten verschicken wir nach der Anmeldung.

  • Anmeldung


Nach oben

Pixelshot via Canva

Delegowanych do pracy

Poradnia dla Pracowników delegowanych do pracy w Niemczech

Tel.: 030 5130192 79

@socialmedia

DGB auf facebook DGB auf insta DGB auf twitter

DGB Berlin-Brandenburg

DGB Sitz Berlin: Hans-Böckler Haus, Keithstraße 1, 10787 Berlin

snavar

HANS-BÖCKLER-HAUS

Keithstraße 1

10787 Berlin

Tel.: 030 212400 

Gerne können sie uns auch per E-Mail kontaktieren.