Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 63/18 - 29.11.2018
Arbeitsmarktzahlen

Gute Wirtschaftsentwicklung: Unternehmen und Politik jetzt am Hebel für mehr Tarifbindung

Zu den Arbeitsmarktzahlen für November sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg:

„Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg entwickeln sich sehr gut. Da ist es höchste Zeit, dass bei den Einkommen die Schere zu den anderen Bundesländern geschlossen wird. Die Einkommen in der Region liegen immer noch unter dem Bundesdurchschnitt. Unternehmen und Landesregierungen haben die Werkzeuge im Kasten, um das zu ändern. Dazu gehört eine größere Bindung von Arbeitgebern an Tarifverträge, denn sie regeln Einkommen und Arbeitsbedingungen im Interesse beider Seiten. In Sonntagsreden über fehlende Fachkräfte zu klagen, aber von Montag bis Freitag zu wenig in Ausbildung, Weiterbildung und angemessene Vergütung zu investieren, passt nicht zusammen. Auch die Landesregierungen sind am Hebel: Höhere Vergabemindestlöhne sind gut, reichen aber nicht aus. Berlin und Brandenburg müssen die europarechtlichen Spielräume nutzen, um von Auftragnehmern auch Tariftreue einzufordern. Künftig muss gelten: Öffentliche Aufträge nur mit Tarifvertrag.“


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg zum Berliner Betriebspanel 2017: Berliner Betriebe müssen endlich für verlässliche Beschäftigung sorgen!
Anlässlich der Veröffentlichung des Berliner Betriebspanels 2017 erklärt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg: „Das Betriebspanel 2017 zeigt mit aller Deutlichkeit die Widersprüche der wirtschaftlichen Entwicklung Berlins." Zur Pressemeldung
Artikel
6. Berlin-Brandenburger Gesellentag in Potsdam
„Sozialpartnerschaft – ein Modell mit Zukunft?“ - unter dieser Frage findet am 1. Dezember 2018 in Potsdam der 6. Berlin-Brandenburger Gesellentag statt. Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach wird teilnehmen und mit den Gesellinnen und Gesellen darüber diskutieren, wie Sozialpartnerschaft konkret in den Handwerksbetrieben umgesetzt werden kann. weiterlesen …
Pressemeldung
Unternehmen müssen Ausbildung stärken
Hoßbach fordert die Unternehmen auf, die berufliche Ausbildung und Weiterqualifizierung in den eigenen Betrieben zu stärken. Da sei viel Luft nach oben. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten