Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 25/2022 - 28.03.2022

Neustart-Programm muss auch Neustart für Gute Arbeit und starke Sozialpartnerschaft sein

Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßt die Unterstützung durch das Neustart-Programm für die von Corona besonders betroffene Tourismus- und Veranstaltungsbranche, den Einzelhandel, die Hotellerie und Gastronomie sowie die Kreativwirtschaft. Dazu sagt Nele Techen, stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg: „Ein starkes Signal für die Berliner Wirtschaft. Wir erwarten damit auch einen Neustart für Gute Arbeit und eine starke Sozialpartnerschaft. Daher begrüßen wir die Anwendung von Tarifverträgen beim geplanten Berliner Investitionsbonus ausdrücklich. Dies darf aber nicht zu einer Aushebelung des Günstigkeitsprinzips beim Landesmindestlohn führen.“

Mehr dazu finden Sie auch hier:  PM 13/2022 - 16.02.2022 DGB Berlin-Brandenburg an Senat Investitionszuschüsse nur für tariftreue Betriebe.


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Porträt Marlies Dahne

Marlis Dahne

↗ Presse | Öffentlichkeits-arbeit

Tel. 030 21240-111
Fax: 030 21240-114

marlis.dahne@dgb.de 

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Pressematerial

Hier stellen wir
 

Pressematerial 

zur freien Verfügung.

 

Bildverwendung nur unter der Bedingung der Quellenangabe: 

© DGB Berlin-Brandenburg, [Name d. Fotograf, Fotografin]