Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 56/2020 - 07.09.2020
DGB zum Betriebspanel 2019:

Berlin braucht mehr Ausbildungsplätze und Schutz durch Tarifverträge

 „Das neue Betriebspanel für Berlin zeigt, wie wichtig der Schutz durch Tarifverträge für Beschäftigte ist“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. Beschäftigte in Betrieben mit Tarifvertrag kommen auch besser durch die Krise: Sie erhalten öfter eine Aufschlag auf das Kurzarbeitergeld und haben besseren Zugang zur Weiterbildung. 

„Auch wenn der Berliner Trend leicht positiv ist, gilt nicht einmal für die Hälfte der Beschäftigten ein Tarifvertrag, das ist viel zu wenig“, sagt Hoßbach. „Deshalb ist es richtig, dass die Politik die Möglichkeiten für Tariftreueklauseln wie im Berliner Vergabegesetz voll ausschöpft.“ 

Nach wie vor gebe es viel zu wenige Betriebe, die Ausbildungsstellen anbieten, mahnt der DGB: „Wer morgen Fachkräfte braucht, muss heute ausbilden“, sagt Hoßbach.  Erfreulich sei immerhin, dass 76 Prozent der Auszubildenden nach ihrem Abschluss übernommen werden.

 


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Nina Lepsius

Nina Lepsius

↗ Presse- und Öffentlichkeits- arbeit

Tel. 030 21240-111
Fax 030 21240-114

nina.lepsius@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Zuletzt besuchte Seiten