Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 09/19 - 19.02.2019
„Stadt – Land – Fair“

DGB fordert zur Landtagswahl gute Arbeit und gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Brandenburg

Stadt – Land – Fair: Unter diesem Motto hat der Deutsche Gewerkschaftsbund heute seine Forderungen an die künftige Landespolitik in Brandenburg vorgestellt. „Bei der Wahl im September geht es um die großen Zukunftsthemen für die Menschen in Brandenburg“, sagt der DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach. „Das Thema Nummer eins heißt in Brandenburg Gute Arbeit, selbst 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Arbeitsbedingungen zwischen Ost und West noch nicht gleich. Die Landespolitik kann dafür einiges tun, indem sie etwa öffentliche Aufträge grundsätzlich nur an Unternehmen gibt, die Tariflöhne zahlen.“ Ein weiteres Thema für den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften seien gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land, sagt der DGB-Bezirksvorsitzende. „Überall im Land müssen die Menschen einen handlungsfähigen Staat und funktionierende Infrastruktur erleben. Das hat auch etwas mit dem Vertrauen in die Demokratie zu tun. Sie brauchen eine Wohnungspolitik, die das Dach überm Kopf nicht zum Luxus werden lässt, und eine Verkehrspolitik, die Wege zu Arbeit, Kita und Schule, Einkaufen und Arztpraxis praktikabel macht. Gerade die Jugend braucht gute Bildung und Ausbildung, damit sie eine Perspektive in Brandenburg hat.“ Eine besondere Herausforderung sieht der Gewerkschaftsbund beim Strukturwandel in der Lausitz: Landes- und Bundespolitik müssten qualitativ hochwertige Arbeitsplätze für die Zeit nach der Kohle durchsetzen. 8.000 Arbeitsplätze seien direkt und 20.000 indirekt betroffen. „Die Lausitz steht zum zweiten Mal in drei Jahrzehnten vor einem massiven Strukturwandel. Dabei muss es dieses Mal gerecht zugehen.“

Der DGB Berlin-Brandenburg ist der Dachverband seiner acht Mitgliedsgewerkschaften und ihre landespolitische Interessenvertretung in der Region. Er vertritt über 160.000 Gewerkschaftsmitglieder in Brandenburg.

 

Link zum Papier „Stadt – Land – Fair“

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Datei
Textversion: "Stadt - Land - Fair": Gewerkschaftliche Anforderungen an die Landespolitik in Brandenburg
weiterlesen …
Pressemeldung
Berlin kann endlich Rückstände aufholen
„Berlin kann endlich seine jahrelang aufgebauten Rückstände aufholen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Berlin-Brandenburg. „Bei den Monatskarten für Jugendliche muss die Politik aber nachbessern“, fordert Hoßbach mit Blick auf die geplanten Kostenfreiheit für Schülertickets. Zur Pressemeldung
Artikel
Wie stehen die Parteien zu den Gewerkschaftsvorschlägen? Wahlforum am 15. August
Gute Arbeit, gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land, bessere Mobilität: Die Gewerkschaften haben ihre Forderungen zur Landtagswahl in Brandenburg vorgelegt. Was antworten die Parteien darauf? Beim Wahlforum am 15. August in Potsdam diskutieren sie miteinander und mit dem DGB-Bezirksvorsitzenden Christian Hoßbach. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten