Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 24/17 - 01.08.2017

Vor Ausbildungsstart: Lücke in Berlin bleibt, fast 2.000 Jugendliche ohne Lehrstelle

„Das Ausbildungsplatzangebot in Berlin reicht hinten und vorne nicht“, warnt die DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg, Doro Zinke. „Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind immer noch fast 2.000 junge Leute ohne Lehrstelle. Das ist für die Jugendlichen schlimm, aber auch für die regionale Wirtschaft, die Fachkräfte sucht.“

 Nach den aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur gibt es in Berlin 6.019 freie Ausbildungsplätze, denen 7.912 Bewerber gegenüber stehen. Die duale Ausbildung sei ein guter Start ins Berufsleben, betont Zinke. „Das A und O ist ein ausreichendes Angebot guter betrieblicher Ausbildungsplätze. Leider bilden in Berlin viel zu wenige Betriebe aus. Und auch bei der Bewerberauswahl muss die Wirtschaft umschalten: Nicht nur vermeintliche Super-Azubis mit Abitur, sondern auch ganz normale Jugendliche mit Berufsbildungsreife sind ausbildungsreif und verdienen eine Chance in den Betrieben.“

 


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Nina Lepsius

Nina Lepsius

↗ Presse- und Öffentlichkeits- arbeit

Tel. 030 21240-111
Fax 030 21240-114

nina.lepsius@dgb.de

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Überstunden in der Ausbildung nehmen zu / DGB fordert Azubi-Ticket und Wohnheime
Ein Drittel der Auszubildenden leistet regelmäßig Überstunden, für 40 Prozent gehört Schichtarbeit zum Alltag. Das hat der 13. Ausbildungsreport Berlin-Brandenburg ermittelt, den die DGB-Jugend am Mittwoch vorgestellt hat. Schwerpunkt des aktuellen Reports, für den 2083 junge Leute zu ihrer Ausbildung befragt wurden, war das Thema Arbeitszeit. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Berlin kann endlich Rückstände aufholen
„Berlin kann endlich seine jahrelang aufgebauten Rückstände aufholen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Berlin-Brandenburg. „Bei den Monatskarten für Jugendliche muss die Politik aber nachbessern“, fordert Hoßbach mit Blick auf die geplanten Kostenfreiheit für Schülertickets. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Nach wie vor viel zu geringes Angebot an Ausbildungsplätzen
Zur aktuellen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt erklärt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg: „Der Arbeitsmarkt ist weiterhin in guter Verfassung. Die wirtschaftlich gute Lage müssen die Betriebe für eine Stärkung ihres Fachkräftepotentials nutzen. Das haben viele Betriebe auch erkannt und ihr Ausbildungsplatzangebot leicht ausgeweitet." Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten