Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 27/2019 - 08.05.2019

DGB unterstützt die Demonstration „Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ –

Banner "Deine Stimme gegen Nationalismus"

www.ein-europa-fuer-alle.de

Der DGB unterstützt die Demonstration „Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ am 19. Mai in Berlin. Die DGB-Gewerkschaften in Berlin und Brandenburg zeigen damit ihre Unterstützung für ein starkes, soziales und geeintes Europa. „Die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai ist eine Richtungsentscheidung“, sagt der DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach. „Wird ein Europäisches Parlament gewählt, das soziale Gerechtigkeit, Wachstum und Wohlstand, Frieden und Freiheit unterstützt oder nicht?“

Gerade in Zeiten des Populismus müssten sich Demokraten klar bekennen, so Hoßbach, deshalb setzten sich Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aktiv für die europäische Idee ein. Der DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg erinnert daran, dass Europa auch ein Friedensprojekt ist: „Heute vor 74 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa mit der bedingungslosen Kapitulation aller Teile der Wehrmacht und der Befreiung Deutsch-lands von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Seitdem herrscht Frieden in Europa. Ohne den Prozess der europäischen Integration und der wirtschaftlichen Angleichung wäre das über eine so lange Periode kaum denkbar gewesen. Darum sollten wir den historischen Erfolg der europäischen Einigung wertschätzen.“

Tausende Unternehmen und Hunderttausende Beschäftigte in Berlin und Brandenburg können jeden Tag von der Europäischen Union profitieren. Mehr als die Hälfte des Exports der Hauptstadtregion fließt in die übrigen 27 EU-Mitgliedsstaaten. Ein einheitlicher Binnenmarkt und Freizügigkeit von Menschen, Waren, Dienstleistungen und Kapital zu fairen Bedingungen sind eine wichtige Basis für ein gutes Leben in der Region. „Die Beschäftigten müssen am an Produktivität und Wachstum wieder teilhaben“, fordert Hoßbach. „Die Auseinanderentwicklung von Einkommen und Vermögen muss gestoppt werden. Nur so kann wieder ein Zusammenwachsen durch Aufwärtsentwicklung im Binnenmarkt erreicht werden.“

Ablauf der Veranstaltung „Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ am 19. Mai 2019

12:00 Uhr: Auftaktkundgebung Alexanderplatz

13:00 Uhr: Demonstration Alexanderplatz – Leipziger Straße – Ebertstraße – Str. des 17. Juni 14:30 Uhr: Abschlusskundgebung Großer Stern mit Musik und Redebeiträgen, u.a. von Bischof Markus Dröge (Evangelische Kirche) und Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg

Der Demonstrations-Block des DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften trifft sich am 19. Mai 2019 um 12:00 Uhr vor dem Park Inn auf der Alexanderstraße vor der Bühne „Soziale Gerechtigkeit“.

 

Website: https://www.ein-europa-fuer-alle.de/

 


Nach oben