Deutscher Gewerkschaftsbund

Jetzt die Weichen für ein gerechtes, inklusives und zukunftsfähiges Bildungssystem stellen
DGB ruft zur De­mo für BIL­DUNGS­WEN­DE JETZT auf!
Demo am 23.09. ab 11 Uhr am Brandenburger Tor
Unsere Gesellschaft erlebt aktuell eine der schwersten Bildungskrisen seit Gründung der Bundesrepublik. Kinder und Jugendliche werden viel zu oft nicht ausreichend auf die Zukunft vorbereitet, und notwendige Aufgaben wie Digitalisierung und Inklusion wurden viel zu lange verschlafen.
weiterlesen …

Start des Ausbildungs-Bündnisses in Berlin
Aus­bil­dung ist Quel­le für Fach­kräf­te und si­chert Zu­kunft der Ju­gend
Junge Auszubildende mit langen blonden Haaren und grüner Latzhose steht vor Werkzeugregal und schaut in Kamera
DGB/bialasiewicz/123RF.com
Wer Fachkräfte braucht, muss sie zunächst ausbilden. Wer ausbildet, darf keinen finanziellen Nachteil haben. Mit dieser Logik geht der DGB in das Ausbildungsbündnis, das am 30. August in Berlin gestartet ist.
Zur Pressemeldung

Familie und Beruf
All­tags­or­ga­ni­sa­tion: Be­rufs­tä­ti­ge Frau­en leis­ten Lö­wen­an­teil
Familie und Beruf: Immer schwierig zu vereinbaren
Foto: rdax
Für Haushalt und Sorgearbeit wenden berufstätige Frauen nach wie vor viel mehr Zeit als Männer auf. Eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt nun: Das gilt nicht nur für Kochen, Aufräumen, Putzen oder etwa die Körperpflege von Kleinkindern oder alten Familienmitgliedern, sondern auch für die Organisation des Alltags.
weiterlesen …

Chris­to­pher-Street-Day 2023 in Ber­lin
Regenbogenfarben mit zwei verbundenen Händen
DGB/nito500/123RF.com
Zum Berliner Christopher-Street-Day (CSD) am 22. Juli fordert der DGB Berlin-Brandenburg, das Allgemeine Gleichstellungsgesetz mit einem Verbandsklagerecht für Gewerkschaften auszustatten.
Zur Pressemeldung

Demokratie
Bünd­nis für Bran­den­burg 2023 - DGB ist mit da­bei
Katja Karger
Foto: Simone M. Neumann
Das Bündnis "Tolerantes Brandenburg" hat seinen Aufruf gegen Rassismus und Antisemitismus von 2015 am Freitag in Potsdam erneuert und heißt jetzt "Bündnis für Brandenburg 2023". Zu den Unterstützer:innen zählt auch der DGB Berlin-Brandenburg. Die Vorsitzende Katja Karger hat einen aktuellen Aufruf des Bündnisses unterschrieben. "Demokratisch und weltoffen - so sind auch wir, die DGB-Gewerkschaften. Deshalb unterstützen wir selbstverständlich das Bündnis für Brandenburg, das seit Jahren klare Signale aussendet - für Toleranz und Zusammenhalt."
zur Webseite …

So­zia­ler Zu­sam­men­halt statt Kahl­schlag­po­li­tik in Ber­lin
Grafik Aktienkurs mit Zahlen, Kurven und Münzstapel
DGB/Pop Nukoonrat/123rf.com
Vor dem Hintergrund der Haushaltsberatungen im Berliner Senat fordert ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden sowie dem Berliner Mieterverein in Berlin den Erhalt der sozialen Infrastruktur und eine Abkehr von Kürzungen im Haushalt. Die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Katja Karger, sagte dazu am Freitag: „Berlin als Hauptstadt der Guten Arbeit – das geht nicht zusammen mit Kürzungen quer durch den Haushalt."
Zur Pressemeldung

Gu­te Ar­beit für die Lau­sitz!
»Energiewende gelingt nur gemeinsam mit den Beschäftigten«
Ingenieure überwachen die Arbeit von Windkraftanlagen und virtuelle Daten.
DGB/conceptcafe/123rf.com
Am Wochenende demonstrieren Umweltschutzverbände in der Lausitz für einen baldigen Ausstieg aus fossilen Brennstoffen, den beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien und eine soziale Abfederung des Strukturwandels für die Menschen in der Region. Der DGB Berlin-Brandenburg und seine Mitgliedsgewerkschaften machen sich ebenfalls dafür stark, die Pariser Klimaziele einzuhalten und dabei ökologische und soziale Fragen gleichermaßen zu fokussieren.
Zur Pressemeldung