Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB Ber­lin-Bran­den­burg zum Ent­las­tungs­pa­ket der Bun­des­re­gie­rung
Reichstag Berlin
DGB/andreahast/123rf.com
„Wenig brennt den Menschen derzeit mehr unter den Nägeln als die rasanten Preissteigerungen und die Energiekrise“, sagt die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Katja Karger. „Das von der Bundesregierung vorgestellte neue Entlastungspaket muss deshalb jetzt zügig umgesetzt werden.“
weiterlesen …

Novellierung des rbb-Staatsvertrags
Mehr Mit­be­stim­mung für die rb­b-Be­leg­schaft
Wir unterstützen einen Neuanfang des rbb mit mehr Mitbestimmung für die Beschäftigten und einer Professionalisierung des Verwaltungsrats. Dies sollte sich im neuen Rundfunkstaatsvertrag des rbb widerspiegeln.
Zur Pressemeldung

1. September 2022 | 09:00 – 16:15 Uhr | Cottbus | Stadthalle, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus
Re­vier­wen­de – Neue Per­spek­ti­ven für die Lau­sitz?!
18. DGB-Lau­sitz­kon­fe­renz
1. September 2022 | 09:00 – 16:15 Uhr | Cottbus | Stadthalle, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus Revierwende – Neue Perspektiven für die Lausitz?! 18. DGB-Lausitzkonferenz
DGB
Wird es einen vorgezogenen Ausstieg aus der Braunkohle, wie im Koalitionsvertrag vorgesehen, geben? Wenn ja, wann wird das sein? Wie wirkt sich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine auf die Energieversorgung für die Betriebe, auf die Beschäftigung und die gesamte Region aus? Und was bedeutet das für den Energiestandort Lausitz?
zur Webseite …

18. Lausitzkonferenz des DGB in Cottbus
Re­vier­wen­de trotzt den Kri­sen
Mit Sicherheit im Wandel und vorausschauender Industriepolitik
1. September 2022 | 09:00 – 16:15 Uhr | Cottbus | Stadthalle, Berliner Platz 6, 03046 Cottbus Revierwende – Neue Perspektiven für die Lausitz?! 18. DGB-Lausitzkonferenz
DGB
Politik trifft auf Realität, hört den Menschen zu und nimmt vieles davon in ihre Entscheidungen auf – in diesem Geist findet auch die nunmehr 18. Lausitzkonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbundes am 1. September 2022 in Cottbus statt. Vorträge und Fachforen zum Thema „Revierwende – neue Perspektiven für die Lausitz“ ziehen über 300 Interessierte aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften an – deutlich mehr als in vergangenen Jahren.
Zur Pressemeldung

Oberbürgermeisterwahl in Cottbus
DGB Süd­bran­den­burg mit de­mo­kra­ti­schen Kan­di­da­ten im Ge­spräch
Cottbus: Wahlforum des DGB gut besucht
Foto: DGB
Der DGB Südbrandenburg rief, und 100 Menschen kamen ins Cottbuser Piccolo-Theater. Am Montagabend gab es einen Talk zur anstehenden Oberbürgermeisterwahl der Stadt in der Lausitz. Thema: Wie wollen die Kandidaten der demokratischen Parteien den Wandel der Stadt in einer Region im Umbruch meistern?
weiterlesen …

RB­B-S­kan­dal: DGB steht an der Sei­te der Be­schäf­tig­ten
Katja Karger, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg
Chr. v. Polentz/transitfoto.de
Die Vorsitzende des DGB Berlin- Brandenburg, Katja Karger, hat sich im Konflikt des RBB klar auf die Seite der Beschäftigten gestellt. „Die Vorgänge machen ein System sichtbar, in dem Selbstbedienung in der Leitungsebene in krassem Kontrast zur erzwungenen Selbstausbeutung bei den Beschäftigten steht. Wir brauchen einen strukturellen Neuanfang, zu dem auch eine stärkere Einbindung und Mitbestimmung der Beschäftigten gehört", sagt Karger.
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­burg be­kräf­tigt For­de­rung nach Aus­bil­dungs­platz­um­la­ge
DGB-Jugend kann Widerstand von Wirtschaftsverbänden nicht nachvollziehen
Ausbildungsplatzabgabe
Grubmah
"Wer #Fachkräfte braucht, muss sie #ausbilden. Wer nicht ausbildet, darf nicht länger Kostenvorteile daraus ziehen und anderen die Fachleute abwerben." Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat der DGB seine Forderung nach einer Ausbildungsplatzumlage bekräftigt. „Wir begrüßen, dass der Berliner Senat jetzt konkrete Schritte zur Umsetzung seiner Koalitionsvereinbarung einleitet“, sagte die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Nele Techen.
Zur Pressemeldung