Deutscher Gewerkschaftsbund

Tag der Arbeit
1. Mai 2022: Ge­mein­sam Zu­kunft ge­stal­ten
Kundgebungen und Demonstrationen des DGB am 1. Mai 2022 in Berlin und Brandenburg
Teaser 1. Mai 2022
DGB
Endlich wieder gemeinsam heraus zum 1. Mai! Bei zahlreichen Kundgebungen und Demonstrationen tragen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ihre Forderungen für Gute Arbeit auf die Straße. Hier gibt es die Übersicht über alle Demonstrationen und Kundgebungen in Berlin und Brandenburg.
weiterlesen …

„Gu­te Ar­beit muss wei­ter im Fo­kus blei­ben“
Demonstranten auf IG Metall Demo
DGB/Simone M. Neumann
Der neue Berliner Senat hat in seinen ersten hundert Tagen bereits wichtige Vorhaben aus seinem 100-Tage-Programm umgesetzt und angestoßen. Gleichzeitig hat er angesichts des Zustroms von täglich tausender vor dem Krieg in der Ukraine Geflüchteter gezeigt, dass er und seine Mitarbeiter*innen in den Verwaltungen und Krisenstäben schnell und effektiv reagieren. Weiter im Fokus muss der Weg zu Guter Arbeit bleiben.
Zur Pressemeldung

Betriebsratswahlkampagne 2022
De­mo­kra­tie darf am Werktor nicht en­den
DGB-Gewerkschaften werben für Betriebsratswahlen
Mann und Frau in roten Warnweste am Bahnhof mit roten Taschen und Infomaterial
DGB
Mitbestimmen - #Betriebsrat wirkt! Diese Erfahrung teilten Aktivistinnen und Aktivisten der #DGB-Gewerkschaften am Dienstag vor 20 Bahnhöfen in #Berlin und #Brandenburg mit Hunderten Berufspendlerinnen und -pendlern.
Zur Pressemeldung

Dialog Digitale Beteiligung
Di­gi­ta­le In­no­va­ti­ons­po­ten­tia­le he­ben
Gute Arbeit mitbestimmt gestalten
Das von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im Rahmen der Umsetzung des Masterplans Industriestadt Berlin 2018-2021 geförderte Projekt „Beteiligung der Beschäftigten im digitalen Wandel: Dialog und Vernetzung zwischen betrieblichen Interessenvertretungen und Digitalakteuren“ startete am 24.11.2021.
weiterlesen …

DGB begrüßt
Ver­hand­lungs­er­fol­ge für die Cha­rité-Be­schäf­tig­ten
Solidarität mit der Berliner Krankenhausbewegung und den Streikenden in den Brandenburger Asklepios-Kliniken
DGB Köln / J.Mährle
DGB Köln / J.Mährle
Die Kolleginnen und Kollegen an den Berliner Krankenhäusern setzen sich seit Monaten zu Recht für eine Verbesserung ihrer Situation ein. Sie verdienen unsere Unterstützung. Mit den erreichten Verhandlungserfolgen für die Charité-Beschäftigten ist ein wichtiger Teilerfolg gelungen
Zur Pressemeldung

Ho­me­of­fi­ce, aber rich­tig: DGB will Di­gi­ta­li­sie­rungs­schub durch Co­ro­na fair ge­stal­ten
Frau mit Papieren und Laptop an einem Holztisch
DGB/ammentorp/123rf.com
Der DGB fordert, künftig ein Recht auf Arbeit von zu Hause aus einzuführen, damit Beschäftigte Wegezeiten sparen und mehr zeitliche Freiräume gewinnen. „Wir erleben einen großen Digitalisierungsschub in der Corona-Krise, der für die Zukunft fair gestaltet werden muss“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Gesunde Arbeit
DGB for­dert per­so­nel­len Aus­bau der Ar­beits­schut­zäm­ter
Länderübergreifender Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg veröffentlicht
Gehörschutz an Baumstamm
Colourbox.de
Die Arbeitsschutzbehörden der Länder müssen personell so ausgestattet sein, dass sie gesunde Arbeitsbedingungen auch durchsetzen können. Darauf hat der DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg, Christian Hoßbach, anlässlich der Präsentation des Länderübergreifenden Gesundheitsberichts Berlin-Brandenburg hingewiesen.
Zur Pressemeldung

Prävention
Ber­lin: Ar­beits­schutz kommt al­le 31 Jah­re kon­trol­lie­ren
Personalausstattung muss mit den Aufgaben wachsen
Bauarbeiter nach Arbeitsunfall mit Sanitäter
Colourbox.de
Alle 31 Jahre kommt der Arbeitsschutz in Berliner Betriebe. Der Grund für die im statistischen Durchschnitt seltenen Kontrollen ist die unzureichende Personalausstattung des staatlichen Arbeitsschutzes für die zu leistenden Aufgaben. Berlin muss umsteuern, fordert der DGB.
Zur Pressemeldung

#StadtLandFair
DGB for­dert Qua­li­täts­sie­gel für faire Ar­beit im Gast­ge­wer­be
Tourismusboom in Brandenburg: Gute Umsätze, schlechte Arbeit?
Satdt & Land = Fair!
DGB
Brandenburg ist Urlaubsland und wird immer beliebter – doch der Boom kommt bei Hotelfachfrauen, Köchen, Restaurantfachleuten und anderen Beschäftigten im Gastgewerbe nicht an. Der Deutsche Gewerkschaftsbund schlägt deshalb ein Aktionsprogramm des Landes und Qualitätssiegel für gute Arbeit im Tourismus vor, um die Bedingungen für die 30.600 Beschäftigten im Brandenburger Gastgewerbe zu verbessern.
Zur Pressemeldung

Positiven Trend für Gute Arbeit in Brandenburg verstärken
DGB zum Be­trieb­spa­nel Bran­den­burg
Demonstranten auf IG Metall Demo
DGB/Simone M. Neumann
49 Prozent Beschäftigten in Brandenburg arbeiteten im Jahr 2018 zu den Bedingungen eines Flächen- oder einen Haustarifvertrags. Die Zahlen des heute von Arbeitsministerin Karawanskij präsentierten 23. Betriebspanels liegen damit vier Prozentpunkte über dem Vorjahreswert - aber spürbar unter westdeutschem Niveau (56 Prozent). Dazu Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Bezirks Berlin-Brandenburg: „Die tarifliche Bezahlung ist neben ordentlich geregelten Arbeitsbedingungen das entscheidende Merkmal für gute und attraktive Arbeit. Tarifbindung schafft Sicherheit - sie hilft den Betrieben damit, Fachkräfte zu binden.
Zur Pressemeldung

NOGOS IM GASTGEWERBE

http://hoga-nogo.de

#NoGo


#Su­chen­Fin­den­Star­ten


DGB Berlin-Brandenburg folgen