Deutscher Gewerkschaftsbund

24.11.2022

Termine 2022

 

09.12.2022 

Jahrestagung Ländliche Entwicklung „Wir.Leben.Land - Teilhabe als Schlüssel zur ländlichen Entwicklung“ 

Das Forum ländlicher Raum lädt Sie herzlich zur Jahrestagung Ländliche Entwicklung „Wir.Leben.Land – Teilhabe als Schlüssel zur ländlichen Entwicklung“ am 09.12.2022 in der Heimvolkshochschule am Seddiner See ein.

 Anmeldeschluss ist der 28. November 2022. 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.


14.11.2022 

Kick-off-Veranstaltung „Start der Förderperiode ab 2023 innerhalb der neuen GAP“

Hybrid-Veranstaltung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg am Seddiner See. Anmeldefrist: 9. November 2022. 

Im Rahmen der Veranstaltung werden Sie über wesentliche Ergebnisse der Diskussionen um die neue GAP, in Grundzügen zur Ausgestaltung der 1. Säule, vorrangig aber zum ELER sowie über die beabsichtigte konkrete Umsetzung in Brandenburg informiert. 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter https://eler.brandenburg.de/eler/de/


18.-20.10.2022 

Smartes Land. Maßnahmen und Projekte für digitale ländliche Räume bei der Smart Country Convention 

Die Smart Country Convention (SCCON) zählt zu den führenden Kongressmessen im deutschsprachigen Raum, wenn es um die Entwicklung von „Smart City“ und „Smart Region“ geht. Das BMEL lädt Sie herzlich ein, den BMEL-Messestand bei der SCCON vom 18.-20.Oktober in Berlin zu besuchen oder am vielfältigen Programm teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. 

Weitere Informationen zur Kongressmesse finden Sie hier.


07.11.2022  

Workshop „Nachhaltige Kommunen in Brandenburg: Wie weiter?“ 

Die Arbeitsgruppe Nachhaltige Kommune der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg lädt Sie herzlich zur Veranstaltung am 07.11.2022 in die Heimvolkshochschule am Seddiner See ein, um sich zu diesen und anderen Fragen mit Kommunalvertreter*innen aus ganz Brandenburg auszutauschen und zu vernetzen. 

Ziele der Tagesveranstaltung sind i) verschiedene Ansätze von nachhaltiger Kommunalentwicklung zu diskutieren, ii) sich zu den dafür notwendigen politischen Rahmenbedingungen auszutauschen sowie iii) verschiedene Fördermöglichkeiten für Kommunen aufzuzeigen. Die Veranstaltung möchte auch verdeutlichen, dass aus der Vielfalt der Städte und Dörfer innovative und kreative Möglichkeiten und Initiativen entstehen, um das Thema Nachhaltigkeit voranzubringen.

 Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.  


16.09.2022  

Informationsveranstaltung Gemeinsame Agrarpolitik ab 2023

Am 16. September lädt das Agrar-Umweltressort ab 10 Uhr zur einer Informationsveranstaltung zur Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2023 ein.

Die Informationsveranstaltung ist in vier Themenblöcke untergliedert. Diese betreffen die Konditionalität, die 1. und 2. Säule sowie das Kontrollverfahren.

Die Vor-Ort-Teilnahme ist einem ausgewählten Teilnehmerkreis, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Verbänden, Beratungsunternehmen und der öffentlichen Verwaltung, vorbehalten.

Alle weiteren Interessentinnen und Interessenten haben die Möglichkeit über einen Livestream an der Veranstaltung aktiv teilzunehmen. Fragen können über eine integrierte Chatfunktion an die Referierenden gestellt werden.


28.09.2022  

17. Landeskonferenz Digitalisierung im Gesundheitswesen 

Die Landeskonferenz Digitalisierung im Gesundheitswesen in Potsdam für die Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg findet in diesem Jahr unter dem Titel „Digitales Gesundheitswesen 2022 – Status quo und Perspektiven“ statt. Themen werden u.a. die digitale Versorgung und Vernetzung im Gesundheitswesen und der Pflege, innovative Produktideen, die Stärkung digitaler Kompetenzen und die Cybersecurity sein. Vorgesehen sind Präsentationen aus Praxis und Wissenschaft, Diskussionen mit aktuellem Schwerpunkt, Start-up-Pitches, ein Ausstellungsbereich und Gelegenheit zum persönlichen Austausch über die aktuellen Entwicklungen der digitalen Gesundheitswirtschaft. Die Teilnahme ist in Präsenz vor Ort an der Universität Potsdam oder digital per Livestream möglich. 

Termin: 28. September | 09.00 – 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Universität Potsdam – Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, Haus 6, 14482 Potsdam oder online

Teilnahme: kostenlos

Mehr dazu hier.


30.08.2022 Online-Seminar: Elektronische Rechnungslegung 

Die Handwerkskammer Cottbus will Handwerksbetriebe bei der Digitalisierung unterstützen. Im Online-Seminar erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über das Themengebiet der elektronischen Rechnungslegung. Es wird gezeigt, welchen Nutzen E-Rechnungen schaffen können und welche gesetzlichen Verpflichtungen und Anforderungen an Verarbeitung und Aufbewahrung erfüllt werden müssen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Termin: 30. August | 14.00 – 15.00 Uhr

Veranstaltungsort: online

Teilnahme: kostenlos

Mehr dazu hier. 

https://www.hwk-cottbus.de/termine/elektronische-rechnungslegung-7,0,evedetail.html?eve=1337


5. und 6. Mai 2022 / online

Bundesweites LEADER-Treffen 2022

Das bundesweite LEADER-Treffen orientiert sich auch in diesem Jahr an dem aktuellen Stand der Regionen. Obwohl einige Gruppen bereits ihre Konzepte abgegeben haben und andere gerade im Moment noch eigene Konzepte erstellen, beschäftigt doch alle gemeinsam, wie die nächste Förderphase aussehen wird und wie die Regionen ihren Prozess bis dahin gestalten können.

Die Veranstaltung richtet sich an LEADER-Akteure.

Anmeldeschluss ist der 29. April 2022.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.


16. und 17.03.2022 / online

Online-Tagung ELER & Umwelt: Welche Chancen bietet die neue EU-Förderperiode für den Umwelt- und Naturschutz? 

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume lädt Sie herzlich zur ELER & Umwelt Online-Tagung am 16. und 17. März 2022 ein. 

Ziel der Veranstaltung ist es, Perspektiven für den Natur- und Umweltschutz im Rahmen der Europäischen Agrarpolitik zu beleuchten. Die Förderperiode ab 2023 bietet mit ihrer neuen „Grünen Architektur“ Potenzial für spannende Diskussionen. 

Im Laufe der beiden Tage haben Sie die Möglichkeit sich in vier der acht Workshops, die verschiedene Bereiche des Agrarumweltschutzes thematisieren, einzubringen. Wichtig: bei den Workshops ist die Teilnehmerzahl begrenzt – bitte melden Sie nicht nur an, wenn Sie der Teilnahme verbindlich zusagen. 

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. 

Weitere Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: www.netzwerk-laendlicher-raum.de/eler-umwelt


26. und 27.01.2022 / online  

15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung 
„Starkes Ehrenamt - für ein gutes Leben auf dem Land“

Am 26. und 27. Januar 2022 findet das 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung 2022 unter dem Motto "Starkes Ehrenamt – für ein gutes Leben auf dem Land!" statt. Praktische Lösungen, Austausch und Vernetzung stehen beim größten Bürgerforum der ländlichen Räume im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Akteurinnen und Akteure der ländlichen Entwicklung diskutiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung wie Herausforderungen bewältigt und als Chance wahrgenommen werden können. 

Die Veranstaltung findet aufgrund der Pandemielage erneut rein digital statt. Über die digitale Plattform können Sie sich an Austausch, Diskussion und Wissenstransfer beteiligen und gemeinsam ins Gespräch kommen. 

Das 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung wird am 26. Januar um 12:30 Uhr eröffnet werden. Im Anschluss bieten Partnerinnen und Partner aus ganz Deutschland und dem Partnerland Schweden 30 Fachforen zur Diskussion und zur Vernetzung an. Die Themen reichen dabei von neuen Förderformaten für das Ehrenamt, über junge Beteiligungsprojekte auf dem Land, bis hin zur digitalen Unterstützung für Ehrenamtliche in ländlichen Räumen. 

Mehr Informationen zu dem Programm und zur Anmeldung sind auf den Webseiten des BMEL unter https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/ zu finden. 


25.01.2022 

Informationsveranstaltung zum Förderprogramm InvestGast
REACT-EU für Tourismuswirtschaft und Gastgewerbe

In Zusammenarbeit mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Brandenburg e.V. lädt die IHK Cottbus zur Online-Informationsveranstaltung zum Förderprogramm InvestGast ein. 

InvestGast bietet kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Restaurants, Gaststätten, Imbissstuben, Cafés, Eissalons und Gastronomiebereiche der Fahrgastschifffahrt einen Zuschuss bei der Modernisierung des Betriebes (z.B. zur Energieeinsparung), für Schutzvorrichtungen (z.B. Trennwände und Schutzscheiben, Filteranlagen) sowie bei der Digitalisierung betrieblicher Prozesse (z.B. digitale Systeme zur Personendatenerfassung, kontaktloses Bezahlen, digitale Veranstaltungstechnik). Anträge müssen bis spätestens 31. August 2022 bei der ILB eingereicht werden. 

Die Fördermittel werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen der europäischen Aufbauhilfe zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie (REACT-EU) bereitgestellt. 

Mehr Informationen zur Informationsveranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.


18.01.2022 / online 

BMUV-Agrarkongress 2022 „Umwelt und Landwirtschaft im Aufbruch – Die Zukunft jetzt auf den Weg bringen!“ 

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) lädt Sie herzlich ein zu seinem Agrarkongress 2022. Seien Sie dabei, wenn Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir gemeinsam ihre Überlegungen für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft vorstellen. 

Mehr zum BMUV Agrarkongress 2022 erfahren Sie hier.


05.01.2022 

Das neue Digitalprogramm 2025 für das Land Brandenburg - Landesregierung lädt zur Diskussion über Entwurf ein

Mit dem Digitalprogramm 2025 setzt die Brandenburger Landesregierung einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg in die digitale Zukunft des Landes. In den letzten Wochen und Monaten hat die Staatskanzlei zusammen mit den Ressorts und weiteren Akteuren an der Entwicklung des Digitalprogramms gearbeitet. 

Die Veröffentlichung der Konsultationsfassung stellt gleichzeitig den Startpunkt zu einer breiten Beteiligung der Öffentlichkeit dar. Grundlage dafür ist ein Online-Beteiligungsverfahren, das allen Interessierten bis zum 31. Januar 2022 für Fragen und Anregungen offensteht. Außerdem sind eine Verbändeanhörung sowie zwei Dialogveranstaltungen im Land für das erste Quartal kommenden Jahres geplant.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung! 

Weitere Details zum Programm finden Sie hier.



Nach oben