Deutscher Gewerkschaftsbund

Gewerkschaften
„Ge­gen ras­sis­ti­sche Het­ze – für So­li­da­ri­tät“
Gelbe hand Logo Kumpelverein Mach meinen Kumpel nicht an
Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken auf die Resolution des DGB mit dem Titel „Gewerkschaften gegen rassistische Hetze – für Solidarität“ waren zum Teil heftig und unerwartet. Wir möchten eine Antwort darauf geben und klarstellen, wofür Gewerkschaften stehen.
zur Webseite …

Unterstützung für #unteilbar
DGB for­dert ent­schlos­se­nes Han­deln zur Ver­tei­di­gung der De­mo­kra­tie
Abgeornetenhaus Berlin
wikimedia.org
Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßt die Themensetzung der heutigen Aktuellen Stunde im Berliner Abgeordnetenhaus als wichtiges Zeichen und fordert alle demokratischen Parteien zum gemeinsamen Handeln auf. „Wir müssen unsere Demokratie gegen die immer schärfer werdenden Angriffe von rechts verteidigen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

1. Oktober 2018 | Spremberg
14. DGB-Lau­sitz­kon­fe­renz – Zu­kunfts­dia­log LAU­SITZ 4.0
Die Kohle geht, der Kumpel bleibt – Bergleute am 1. Mai 2018 in Bottrop
DGB NRW
Die Lausitz steht einmal mehr vor der großen Herausforderung, den Strukturwandel zu gestalten und für gute Arbeit zu kämpfen. Als Gewerkschaften wollen wir auf unserer nun bereits 14. DGB-Lausitzkonferenz aufzeigen, was zum Erhalt der Industrie- und Wirtschaftsregion und der Arbeitsplätze zu tun ist.
weiterlesen …

Grundbildung
Weltal­pha­be­ti­sie­rungs­tag am 8. Sep­tem­ber
Arbeitsplätze im Lesesaal einer Biliothek
DGB/Simone M. Neumann
Deutschlandweit können 7,5 Millionen Menschen nicht richtig lesen, rechnen und schreiben. Alleine in Berlin sind es knapp 300.000. Mehr als die Hälfte dieser Menschen ist erwerbstätig. Darauf machen ARBEIT UND LEBEN und der Deutsche Gewerkschaftsbund zum Weltalphabetisierungstag aufmerksam.
Zur Pressemeldung

Son­ja Staack (DG­B): Mehr Frau­en in die Po­li­ti­k, bes­se­re Po­li­tik für Frau­en
Gruppe vieler Frauen
DGB/Maksim Harshchankou/123RF.com
Anlässlich der anstehenden Konferenz „Frauen in die Parlamente“ des Frauenpolitischen Rates Brandenburg fordert der DGB, dass Parlamente und Regierungen auf Landes- und Bundesebene die Interessen von Frauen gleichberechtigt vertreten. „Wir brauchen mehr Frauen in der Politik und bessere Politik für Frauen“, sagt Sonja Staack, stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. Regelungen zu Arbeitszeit, Steuern, Sozialversicherung und der Bezahlung mehrheitlich von Frauen ausgeübter Berufe missachteten vielfach noch die Interessen und Lebenslagen von Frauen.
Zur Pressemeldung

Gewerkschaften zum Antikriegstag
Kon­flikt­prä­ven­ti­on statt Rüs­tungs­wett­lauf - ge­gen Na­tio­na­lis­mus auf­ste­hen
Friedenstaube
DGB/FES AdsD
Zum Antikriegstag am 1. September erinnern die Gewerkschaften an das Grauen der beiden Weltkriege und den Überfall Nazi-Deutschlands auf Polen 1939. Angesichts zunehmenden Nationalismus sei das Eintreten der Gewerkschaften für Frieden und Demokratie wichtiger denn je. „Der Antikriegstag mahnt uns, überall gegen Hass und Menschenfeindlichkeit aufzustehen“, sagt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Aus dem DGB-Bundesvorstand

DGB auf Twitter

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
News des DGB-Bezirks abonnieren

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg