Deutscher Gewerkschaftsbund

#StadtLandFair
Ge­werk­schaf­ten for­dern grö­ße­re Ka­pa­zi­tä­ten und dich­teren Takt über­all in Bran­den­burg
Satdt & Land = Fair!
DGB
40 Prozent mehr Pendler in Brandenburgs Regionalzügen – und das binnen fünf Jahren: Immer mehr Menschen nutzen und brauchen den öffentlichen Nahverkehr. „Die Kapazitäten sind nicht so mitgewachsen, wie es nötig wäre“, warnt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg. „Die meisten Pendler kennen das Gefühl, wie die Sardine in der Büchse zur Arbeit zu fahren.“ Anlässlich der anstehenden Wahl fordern die Gewerkschaften von der künftigen Landespolitik dichtere Takte, mehr Kapazität und attraktive Arbeitsplätze in allen Verkehrsunternehmen.
Zur Pressemeldung

#StadtLandFair
DGB for­dert Qua­li­täts­sie­gel für faire Ar­beit im Gast­ge­wer­be
Satdt & Land = Fair!
DGB
Brandenburg ist Urlaubsland und wird immer beliebter – doch der Boom kommt bei Hotelfachfrauen, Köchen, Restaurantfachleuten und anderen Beschäftigten im Gastgewerbe nicht an. Der Deutsche Gewerkschaftsbund schlägt deshalb ein Aktionsprogramm des Landes und Qualitätssiegel für gute Arbeit im Tourismus vor, um die Bedingungen für die 30.600 Beschäftigten im Brandenburger Gastgewerbe zu verbessern.
Zur Pressemeldung

Positiven Trend für Gute Arbeit in Brandenburg verstärken
DGB zum Be­trieb­spa­nel Bran­den­burg
Demonstranten auf IG Metall Demo
DGB/Simone M. Neumann
49 Prozent Beschäftigten in Brandenburg arbeiteten im Jahr 2018 zu den Bedingungen eines Flächen- oder einen Haustarifvertrags. Die Zahlen des heute von Arbeitsministerin Karawanskij präsentierten 23. Betriebspanels liegen damit vier Prozentpunkte über dem Vorjahreswert - aber spürbar unter westdeutschem Niveau (56 Prozent). Dazu Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB-Bezirks Berlin-Brandenburg: „Die tarifliche Bezahlung ist neben ordentlich geregelten Arbeitsbedingungen das entscheidende Merkmal für gute und attraktive Arbeit. Tarifbindung schafft Sicherheit - sie hilft den Betrieben damit, Fachkräfte zu binden.
Zur Pressemeldung

Kundgebung am 29.06.2019
#fair­Wan­del
IGM Jugend: Fairwandel! #Fairfuture
IG Metall
Die IG Metall ruft für den 29.6.2019 zu einer bundesweiten Kundgebung in Berlin auf. Unter dem Motto "FairWandel - Jetzt die Transformation gestalten" fordern zehntausende Metallerinnen und Metaller Arbeitgeber und Politik auf: "tut endlich was! Für uns alle steht viel auf dem Spiel". Weil es insbesondere um die Zukunft der heute jungen Generation geht, laden die Metaller und Metallerinnen alle Jugendlichen, jungen Menschen und Junggebliebenen ein, sich am Tag der #FairWandel-Kundgebung bereits um 10 Uhr unter dem Motto #FairFuture am Roten Rathaus zu treffen, um dann gegen 11 Uhr Richtung Brandenburger Tor zu laufen und sich dort der Großkundgebung anzuschließen.
zur Webseite …

Nicht ohne Papiere, keine Zementsäcke schleppen
Wor­auf Ju­gend­li­che beim Fe­ri­en­job ach­ten soll­ten
Eisverkäuferin mit Eistüte in der Hand
DGB/Kzenon/123rf.com
Wenn am Donnerstag in Berlin und Brandenburg die Schulferien beginnen, ist das für viele Schülerinnen und Schüler auch die Zeit der Ferienjobs. Das Taschengeld aufbessern, Arbeitserfahrungen sammeln. Dabei gelten aber Regeln für die Ferienarbeit. „Gefährliche und schwere körperliche Arbeit ist für Jugendliche verboten“, sagt Carolin Hasenpusch, Abteilungsleiterin Jugend beim DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Aus dem DGB-Bundesvorstand

Jetzt in­ves­tie­ren – in gleich­wer­ti­ge Le­bens­be­din­gun­gen!

Jetzt ist es beschlossen: der Soli wird weitgehend abgeschafft. Doch während die meisten davon kaum profitieren werden, gehen dem Bund allein im Jahr 2021 rund 11 Milliarden Euro verloren. Geld, das dringend gebraucht würde - für bessere Lebensbedingungen und neue, gute Arbeitsplätze. Nicht nur im Osten, sondern bundesweit. Der DGB-klartext.

DGB/Gnter Menzl/123RF.com
DGB-Vor­sit­zen­der Rei­ner Hoff­mann auf Som­mer­tour 2019

Die Sommertour des DGB-Vorsitzenden machte 2019 vom 21. bis zum 23. August Station in Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. In Gesprächen mit Politik, Wissenschaft und natürlich mit Beschäftigten vor Ort, ging es vor allem um die Fragen: Wie gestalten wir die Energiewende und die Digitalisierung? Und wie stärken wir unsere Demokratie?

DGB
Ge­bäu­de­r­ei­ni­ger­hand­werk: IG BAU-Ak­tio­nen für Ta­rif­ver­trag ge­hen wei­ter

Am 30. September startet die nächste Tarifrunde im Gebäudereinigerhandwerk. Doch bis dahin machen die Beschäftigten weiter Druck für ihre Forderungen - zum Beispiel nach gerechter Eingruppierung nach der Ausbildung und für ein Weihnachtsgeld.

DGB/Dmitry Kalinovsky/123rf.com
Warn­streik bei Con­tai­ner­fir­ma im Ham­bur­ger Ha­fen

Weil sie deutlich schlecher bezahlt werden als die Kolleginnen und Kollegen im Hamburger Hafen, haben die Beschäftigten der Firma Medrepair N.V. in Waltershof am Mittwoch ihre Arbeit niedergelegt. ver.di hatte die 70 Beschäftigten zum Warnstreik für eine Tarifvertrag aufgerufen.

DGB/Simone M. Neumann
Lud­wig Scho­ko­la­de: NGG er­zielt Ta­rifer­folg

Die knapp 1000 Beschäftigten beim Süßwarenhersteller Ludwig Schokolade in Saarlouis bekommen zum 1. August mehr Geld. Darauf haben sich das Unternehmen und die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) geeinigt.

DGB/124rf.com
IG Me­tall: Mehr Geld für Be­schäf­tig­te im Hand­werk

Handwerkerinnen und Handwerker können sich auf mehr Geld freuen. Neben dem Kfz- und dem Tischler-Handwerk hat die IG Metall in anderen Handwerksbranchen gute Tarifergebnisse durchgesetzt. Sie bringen den Beschäftigten in den tarifgebundenen Betrieben ein ordentliches Plus.

DGB/Simone M. Neumann
EVG be­schließt For­de­run­gen für Er­fur­ter Bahn und Süd-T­hü­rin­gen-Bahn

Die EVG fordert eine Anpassung der Löhne an das marktübliche Branchenniveau, verbunden mit einer Einkommenserhöhung von 7,5 Prozent. Die Verhandlungen beginnen am 29. August 2019.

DGB/tomas1111/123RF.com
Per­so­nal­rats­wah­len 2020: Star­ke Per­so­nal­rä­te brau­chen ein star­kes Man­dat

Der Personalrat vertritt die Interessen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Er bekommt dafür ein Mandat auf Zeit. Im Frühjahr 2020 stehen deshalb im Bund und in mehreren Bundesländern Personalratswahlen an. Gewählt wird in Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Bremen, Berlin – und auf Bundesebene.

DGB/rawpixel/123rf.com

Antikriegstag 2019

Nie wie­der Krieg! Nie wie­der Fa­schis­mus! Für Frie­den und Ab­rüs­tung!
 Grafik einer zerbrochenen Rakete, aus der eine rote Nelke wächst. Daneben der Text: "Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Für Frieden und Abrüstung!"
DGB
"Demokratie, Frieden und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit, sondern müssen entschlossen verteidigt werden", heißt es im Aufruf des DGB zum Antikriegstag am 1. September 2019 – 80 Jahre nach dem Überfall Deutschlands auf Polen. Soziale Gerechtigkeit und sichere Zukunftsperspektiven für alle seien "die wirksamste Antwort auf die Spaltungs- und Ausgrenzungsparolen von Rechtsextremisten und Rechtspopulisten."
weiterlesen …

DGB Berlin-Brandenburg folgen

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
News des DGB-Bezirks abonnieren

Dein Sprungbrett – Webinare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg

DGB-Gewerkschaften
DGB

Wir empfehlen:

dgbjugendbildungsstaette.de
dgb.de/einblick
gegenblende.de

»Bundesreichtumsuhr«