Reallöhne

Der Reallohn ist eine statistische Größe, die aussagt, wie hoch die Kaufkraft des tatsächlichen Lohns (Nominallohn) von ArbeitnehmerInnen ist. Der Reallohn ist somit abhängig von den Lebenshaltungskosten und der Preisentwicklung in einer Volkswirtschaft. Häufig wird statt des Reallohns die durchschnittliche Reallohnentwicklung eines Landes angegeben. Liegt die Kosteninflation über den Nominallohnsteigerungen sinken die Reallöhne.

Link zum Glossar