Deutscher Gewerkschaftsbund

8. März in Berlin und Brandenburg

03.03.2019
8. März

Internationaler Frauentag 2019

Internationaler Frauentag 2019 "Wir für ein soziales Europa"

Zum Internationalen Frauentag am 8. März kämpfen wir für Gleichberechtigung - in Berlin, in Brandenburg, in ganz Europa. Wir Frauen im DGB sind überzeugt: Gleichstellung ist nicht nur eine Frage der sozialen und wirtschaftlichen Verantwortung. Sie ist vor allem eine Frage der Gerechtigkeit. Darum brauchen wir ein soziales und gerechtes Europa.

Wir fordern die Gleichstellung von Frauen und Männern durch verbindliche europäische Regelungen, denn es geht um:

  • gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit
  • gleiche Chancen im Arbeitsleben
  • eine bessere Balance zwischen Beruf und Familie, unabhängig vom gelebten Familienmodell
  • mehr Frauen in Führungspositionen und auf allen Führungsebenen in Wirtschaft und Politik
  • gute öffentliche Angebote zur Kinderbetreuung und Pflege sowie gerechte soziale Sicherungssysteme
  • faire Steuersysteme ohne Nachteile für Frauen
  • faire Chancen, die eigene Existenz zu sichern und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

in Berlin und Brandenburg finden viele Veranstaltungen zum 8. März statt - hier eine Übersicht.







Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB-Frauen begrüßen Brandenburger Parité-Gesetz
Der Frauenausschuss des DGB Berlin-Brandenburg begrüßt den Entwurf eines Parité-Gesetzes für Brandenburg, das am Donnerstag im Landtag beschlossen werden soll. „Die paritätische Vertretung von Frauen in Parlamenten ist 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts überfällig“, sagt Dagmar Poetzsch, Vorsitzende des DGB-Bezirksfrauenausschusses. weiterlesen …
Artikel
DGB Cottbus feiert 100 Jahre Frauenwahlrecht
Der Frauenauschuss der DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz lädt zu seiner Frauentagveranstaltung am 8. März ins Kontor 47 ein. In diesem Jahr geht es um das hundertjährige Frauenwahlrecht, denn nach wie vor sind Frauen nicht gleich beteiligt. Musik gibt es von Barbara Kurzhals - Sängerin, Schauspielerin, Entertainerin. weiterlesen …
Pressemeldung
Sonja Staack (DGB) fordert ersatzlose Streichung des § 219 a
Paragraf 219 a des Strafgesetzbuches (StGB) stellt die „Werbung für den Schwangerschaftsabbruch“ unter Strafe. Dieser Paragraf muss ersatzlos gestrichen werden, fordert Sonja Staack, stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. Am Samstag findet in Berlin ein Aktionstag für sexuelle Selbstbestimmung statt. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten