Deutscher Gewerkschaftsbund

25.09.2015
Demonstration am 10. Oktober in Berlin

Argumente zu TTIP & CETA - für einen gerechten Welthandel

Titelseite Demo-Zeitung TTIP & CETA stoppen

DGB Region Berlin

"Gerechter Welthandel heißt, dass die positiven Effekte des Welthandels gerecht verteilt und Arbeitsbedingungen und Umweltschutz weltweit verbessert werden. Das wird durch TTIP und CETA nicht gefördert", schreibt DGB-Bundesvorstandsmitglied Stefan Körzell in der Demo-Zeitung, mit der die DGB-Region Berlin zum Protest "TTIP und CETA stoppen - für einen gerechten Welthandel" am 10. Oktober mobilisiert. Die Abkommen zielten weiter einseitig auf mehr Wettbewerb und Deregulierung, anstatt das Gemeinwohl der Bevölkerungen in den Mittelpunkt zu stellen.

Daneben finden sich u.a. Beiträge aus Perspektive der Kultur (Nina George, Schriftstellerin) und Wohnungspolitik (Reiner Wild, Berliner Mieterverein). Die Zeitung wird ab dem Wochenende in Berlin verteilt.


Nach oben

Offene Stellen

DGB Berlin-Brandenburg

DGB Sitz Berlin: Hans-Böckler Haus, Keithstraße 1, 10787 Berlin

snavar

HANS-BÖCKLER-HAUS

Keithstraße 1

10787 Berlin

Tel.: 030 212400 

Gerne können sie uns auch per E-Mail kontaktieren.

Delegowanych do pracy

Poradnia dla Pracowników delegowanych do pracy w Niemczech

Tel.: 030 5130192 79

@socialmedia

DGB auf facebook DGB auf insta DGB auf twitter

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
Updates des DGB-Bezirks abonnieren

Bitte Ruhe! DGB on Air!

Radio von und mit Gewerkschaften

Playlist aufrufen

Feminare und Beratung für junge Frauen

Mitgliedsgewerkschaften in Berlin und Brandenburg

DGB-Gewerkschaften
DGB

»Bundesreichtumsuhr«