Deutscher Gewerkschaftsbund

23.03.2017
Neuwahl des Stellvertretenden Vorsitzenden

Neuer Vorsitz: Bezirksseniorenarbeitskreis

BSAK Sitzung am 23. März 2017

von Ramon Zorn
Stellv. Vorsitzender BSAK

Dietmar Linke, EVG DietmarLinke

Der bisherige Stellvertretende Vorsitzende, Dieter Petermann, hat bei der Seniorenwahl in der EVG (Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft) nicht mehr kandidiert.  Sein Nachfolger ist Dietmar Linke, der ihm nun auch in der Funktion im BSAK folgt. Dieter Petermann gebührt der Dank der Kolleginnen und Kollegen des Arbeitskreises, in dem er seit 2013 in dieser Funktion hervorragende Arbeit geleistet hat. Er wird seinen Nachfolger bei der Einarbeitung unterstützen.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg gedenkt dem 85. Jahrestag der Erstürmung der Gewerkschaftshäuser in Berlin am 2. Mai 1933
Der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg gedenkt am heutigen Mittwoch, den 2. Mai, mit einer Gedenkfeier am früheren Sitz seiner Vorläuferorganisation ADGB der Erstürmung aller Gewerkschaftshäuser in Berlin vor 85 Jahren durch die nationalsozialistischen Machthaber. Am 2. Mai 1933 besetzten SA-Leuten alle Gewerkschaftshäuser, verhafteten viele Gewerkschaftsfunktionäre und enteigneten das gesamte Vermögen der Gewerkschaften. Zahlreiche aktive Gewerkschaftsmitglieder wurden vom nationalsozialistischen Terrorregime systematisch verfolgt und ermordet. Zur Pressemeldung
Datei
Beschlüsse der 7. Ordentlichen DGB Bezirkskonferenz Berlin-Brandenburg vom 20. Januar 2018
Die alle vier Jahre stattfindende Bezirkskonferenz mit 100 Delegierten aus den Acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wir gestalten Solidarität“. Sie diente der personellen und inhaltlichen Weichenstellung für die kommenden vier Jahre. Der DGB Berlin-Brandenburg vertritt rund 356.000 Gewerkschaftsmitglieder in der Region. Hier die gefassten Beschlüsse u. a. über die Themenkomplexe Wirtschaftspolitik, Stärkung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung in Berlin und Brandenburg, Ausbildung und Weltoffenheit, in der Zusammenfassung. weiterlesen …
Pressemeldung
Umzug des DGB Berlin-Brandenburg
Am Freitag, 27. Oktober 2017, geht am Berliner Wittenbergplatz eine Gewerkschafts-Ära vorerst zu Ende. Der DGB Berlin-Brandenburg zieht nach 53 bewegten Jahren aus dem Gewerkschaftshaus in der Keithstraße aus, welches anschließend zum Abriss freigegeben wird. An selber Stelle wird ein moderner Neubau entstehen, in dem die DGB Bundeszentrale, der Bezirk Berlin-Brandenburg sowie die bisherigen gewerkschaftsnahen Mieter des Gewerkschaftshauses ab 2020 wieder ihren Platz finden werden. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten