Deutscher Gewerkschaftsbund

14.09.2017

Rentenkampagne des DGB in Frankfurt (Oder)

Unter dem Titel „Rentensinkflug stoppen – Für ein Schutzschirm für die Rente“ machten die Gewerkschaften am Donnerstagmorgen (14.09.) in Frankfurt (Oder) auf die aktuelle Rentenkampagne des DGB aufmerksam.

Vor der konstituierenden Vertreterversammlung Rentenversicherung Berlin-Brandenburg setzten die Versichertenvertreter der Arbeitnehmerseite ein deutliches Zeichen für ein höheres Rentenniveau. Gerade vor der Bundestagswahl wollen die Gewerkschaften deutlich machen, dass wir das Absenken des Rentenniveaus nicht hinnehmen werden.

Ein Rentenniveau von etwa 50 Prozent ist nötig, um Altersarmut einzudämmen. Schon jetzt erhält in Brandenburg jede fünfte Frau eine Rente unter 750 Euro. Eine Rente über Grundsicherungsniveau müsse selbstverständlich sein, forderte der DGB.

siehe auch:

„Rentensinkflug stoppen – Für ein Schutzschirm für die Rente“

DGB


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Kurswechsel jetzt! – Gesetzliche Rente stärken!
Die gesetzliche Rente macht in unserer Region den Löwenanteil an der Altersversorgung aus, der Sinkflug den Rente trifft darum viele Menschen hart. Der DGB Berlin-Brandenburg legt dieses Jahr zum dritten Mal seinen Rentenreport vor und formuliert die Forderungen der Gewerkschaften an die Politik. Am 10. Mai diskutieren wir im Gewerkschaftshaus dazu unter anderem mit Berlins Arbeitssenatorin Elke Breitenbach, Brandenburgs Arbeitsministerin Diana Golze und Annelie Buntenbach vom DGB-Bundesvorstand. weiterlesen …
Pressemeldung
Altersarmut in der Region droht weiterhin / DGB fordert Stabilisierung des Rentenniveaus
Der DGB Berlin-Brandenburg hat zum dritten Mal seinen Rentenreport vorgelegt und darin eine fortbestehende Gefahr von Altersarmut in der Region festgestellt. Die durchschnittlichen Renten der Neurentner in Berlin und Brandenburg sinken inflationsbereinigt, der Anteil der Grundsicherungsempfänger steigt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Soziale Gerechtigkeit zentrales Thema der Gewerkschaften 2017
Unter dem Motto „Für soziale Gerechtigkeit“ steht der Frühjahrsempfang 2017 des DGB Berlin-Brandenburg, zu dem am Freitag (heute) im Schöneberger Gewerkschaftshaus 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften erwartet werden, unter ihnen die Regierungschefs der beiden Bundesländer. Der DGB fordert einen Politikwechsel hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit und eine Absage an Ausgrenzung und Nationalismus. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten