Deutscher Gewerkschaftsbund

24.01.2017
Brandanschlag in Neukölln

DGB verurteilt erneuten Anschlag gegen Gewerkschafter

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist entsetzt über den mutmaßlichen Brandanschlag auf das Auto des IG-Metall-Aktiven und ehemaligen Mercedes-Benz-Betriebsrats Detlef Fendt in der Nacht zum Montag. Wie bereits nach der Brandstiftung gegen das Auto der ehrenamtlichen Vorsitzenden des DGB-Kreisverbands Neukölln, Mirjam Blumenthal, vor gut einer Woche, ermittelt die Polizei auch hier wegen eines möglichen rechtsextremistischen Hintergrunds. Detlef Fendt engagiert sich in Berlin-Neukölln gegen die NDP und hatte an seinem Auto sichtbar einen IG-Metall-Aufkleber angebracht.

IG Metall, DGB und viele andere rufen daher für Samstag zu einer Demo gegen Intoleranz und Rassismus unter dem Motto "Gesicht zeigen gegen die Feinde der Demokratie" auf: Samstag ab 15 Uhr vor der Hufeisentreppe in der Fritz-Reuter-Allee 48. Ein breites Bündnis von IG Metall Berlin und -Bildungszentrum über DGB, SPD, Grüne, Die Linke bis hin zu Nachbarschaftsinitiativen und Gewerbetreibenden lädt zur Demo ein.

Link zum Aufruf

IG Metall Berlin: Vermutlich Neonazis – Brandanschlag auf Auto von Berliner IG Metaller

DGB auf Twitter zum Brandanschlag

 

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB entsetzt über mutmaßlichen Anschlag auf Gewerkschafterin
Der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg ist entsetzt über den mutmaßlichen Brandanschlag auf das Auto der Neuköllner DGB-Vorsitzenden Mirjam Blumenthal in der Nacht zum Samstag. Wir verurteilen die Brandstiftung aufs Schärfste und stehen solidarisch an der Seite unserer Kollegin. Zur Pressemeldung
Link
Vermutlich Neonazis – Brandanschlag auf Auto von Berliner IG Metaller
n der Nacht von Sonntag auf Montag haben bisher noch unbekannte Täter, wahrscheinlich aus dem rechten Politikspektrum, das Auto des langjährigen IG Metall- und Stadtteilaktivisten Detlef Fendt in Neukölln angezündet. Fendt zeigt klare Kante gegen Nazis im Viertel. zur Webseite …
Datei
Aufruf "Für ein weltoffenes Berlin", 5.11.2016 Rechtsextremismus Demo
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten