Deutscher Gewerkschaftsbund

17.05.2013
Wettbewerbsvorteil Familienbewusstsein - Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Betriebsräte- und Personalverantwortlichenkonferenz am 23. Mai 2013

in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg

Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine zentrale Herausforderung in der Gestaltung einer modernen Arbeitswelt. Gute Vereinbarkeitslösungen berücksichtigen die Belange von Beschäftigten sowohl mit Kindern als auch mit pflegebedürftigen Angehörigen. Sie befördern Produktivität und Zufriedenheit am Arbeitsplatz und unterstützen die Bindung und Gewinnung von Fachkräften.

Bessere Vereinbarkeitslösungen sind im gemeinsamen Interesse von Unternehmen und Beschäftigten. Grundbedingung ist deshalb die Kooperation aller Beteiligten, wobei sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie täglich und entlang individueller Arbeitsbedingungen bewähren muss.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Berlins familienfreundlichste Unternehmen 2018 gesucht
Berliner Beirat für Familienfragen, IHK, Handwerkskammer, DGB und Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg stellen die gemeinsame Deklaration zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor und eröffnen die fünfte Runde des Landeswettbewerbs „Unternehmen für Familie“. Zur Pressemeldung
Bildergalerie
Eindrücke von der DGB-Bezirksfrauenkonferenz 2017
zur Fotostrecke …
Link
Elke Hannack: Ehe für alle ist wichtiges Signal
Der Bundestag hat die Ehe für alle mit großer Mehrheit beschlossen und den Weg für die Gleichheit von lesbischen und schwulen Paaren vor dem Gesetz frei gemacht. Diese Entscheidung war überfällig, denn die Gesellschaft ist – wie oft – schon weiter. 80 Prozent der Deutschen sprechen sich für die Ehe für alle aus. "Ein gutes und wichtiges Signal", sagt DGB-Vize Elke Hannack. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten