Deutscher Gewerkschaftsbund

25.01.2017
Neue Termine im April und September

MENTO-Qualifizierung für Grundbildung im Betrieb

Trotz Schulpflicht gibt es in Deutschland mehr als 7,5 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren, die große Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Formulare, E-Mails, Warnhinweise oder Arbeitsanweisungen können zur Hürde werden. Fast 60 Prozent von ihnen sind erwerbstätig und somit unmittelbare Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben.


DGB Mento

DGB Mento

Unterstützung und ein Mentor/innen-Netzwerk organisiert das Projekt MENTO, das vom DGB-Bildungswerk und ARBEIT UND LEBEN getragen wird. Interessierte können in einer qualifizierten Mentor/innenausbildung für Grundbildung in der Arbeitswelt erfahren, wie sie Kolleginnen und Kollegen mit Grundbildungsbedarf im Betrieb gezielt unterstützen können.
 
Seminartermine:  28./29. April und 05./06. Mai in Berlin │  15./16. und 22./23. September in Dresden

Die Ausbildungskosten inklusive Verpflegung und Reisekosten (BRKG) werden seitens des Projekts MENTO getragen. Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Ansprechpartnerin bei MENTO:              
Anna Gabai
Tel.: 030 5130192-41
E-Mail: gabai@berlin.arbeitundleben.de)

Weitere Informationen und Link zum Seminar: http://www.dgb-mento.de/beitrag._aWQ9MTAzMDk_.html

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Neues Seminar bei "MENTO": Grundbildung in Betrieben
7,5 Millionen Menschen in Deutschland haben große Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben, die Hälfte von ihnen ist erwerbstätig, die Hälfte von ihnen ist erwerbstätig. Unterstützung für diese Kolleginnen und Kollegen organisiert das Projekt MENTO, das vom DGB-Bildungswerk und Arbeit und Leben getragen wird. Im September bietet MENTO Qualifizierungen für Menschen an, die das Thema Grundbildung in ihren Betrieben ansprechen möchten und Interesse haben, sich dafür ehrenamtlich zu engagieren. weiterlesen …
Pressemeldung
Schienenverkehr und Fachkräftesicherung dulden keinen Aufschub!
Dass Berlin und Brandenburg die Herausforderung des Schienenverkehrs gemeinsam beraten ist richtig, denn die Probleme in diesem Bereich dulden keinen Aufschub. . Die Erweiterung der Kapazitäten sowie der Ausbau der Streckeninfrastruktur müssen schnell umgesetzt und der Investitionsstau abgebaut werden. Auch die Fachkräftesicherung ist von entscheidender Bedeutung für die Region. Der DGB Berlin-Brandenburg weist in diesem Zusammenhang auf die strategische Bedeutung der Berufsschullehrerausbildung hin. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg wählt Regionsgeschäftsführungen für die vier Regionen
Die 100 Delegierten der Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg hat heute neben den Wahlen zu Bezirksvorsitz und Stellvertretung die Regionsgeschäftsführungen der vier DGB-Regionen des Bezirks gewählt. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten