Deutscher Gewerkschaftsbund

8. März in Berlin und Brandenburg

27.02.2017
8. März

Internationaler Frauentag in Ostbrandenburg

Zu einer gemeinsamen Festveranstaltung mit Frauen aus der aktiven Flüchtlingsarbeit, weiblichen Asylsuchenden und Gewerkschafterinnen lädt der DGB in Ostbrandenburg Internationalen Frauentag nach Schwedt ein. Außerdem gratuliert der DGB in Strausberg weiblichen Beschäftigten aus Einzelhandel und Polizei mit Rosen zum Frauentag. Aktive Gewerkschafterinnen treffen sich zu Feiern in Prenzlau und Eberswalde.

Internationaler Frauentag

DGB Frauen

Schwedt

Gemeinsame Festveranstaltung mit Frauen aus der aktiven Flüchtlingsarbeit, weiblichen Asylsuchenden und Gewerkschafterinnen

8. März 2017, 15-18 Uhr
Evangelisches Gemeindezentrum
Berkholzer Allee 10
16303 Schwedt/Oder

Strausberg

Mitglieder des DGB-Kreisverbandes verteilen Rosen an Mitarbeiterinnen der Polizeidienststelle Strausberg und an Verkäuferinnen in der Einkaufsstraße.

8. März 2017, 9:30 Uhr
Wriezener Straße 9 / Große Straße
15344 Strausberg 

Prenzlau

Frauentagsfeier mit gewerkschaftlich engagierten Frauen aus Prenzlau und Umland

9. März 2017, 16-19 Uhr
Bürgerhaus Prenzlau
IG Frauen und Familie Prenzlau e.V.
Brüssower Allee 48A
17291 Prenzlau 

Eberswalde

Kabarettveranstaltung für aktive Gewerkschaftsfrauen des Landkreises Barnim

12. März 2017, 14:30 Uhr
Restaurant „Wilder Eber“
Heegermühler Straße 16
16625 Eberswalde


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Susanne Stumpenhusen (ver.di) spricht zum Frauentag in Cottbus
Der Frauenauschuss der DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz lädt zu seiner Frauentagveranstaltung am 8. März in die Theaterscheune nach Cottbus ein. Rednerin ist Susanne Stumpenhusen, Leiterin des ver.di-Landesbezirks Berlin-Brandenburg. Anschließend gibt es Gelegenheit zu netten Gesprächen und eine Vorführung des Stücks "Tonfilmschlager und Schnulzen" des Staatstheaters Cottbus. weiterlesen …
Artikel
Berliner DGB-Kreisverbände werben für ein würdevolles Leben im Alter
Die ehrenamtlichen DGB-Kreisverbände in Berlin treten zum Internationalen Frauentag für ein würdevolles Leben im Alter ein. "Rente muss für ein gutes Leben reichen", ist das Motto der gewerkschaftlichen Kampagne im Wahljahr 2017. Zum 8. März fordern die Gewerkschafterinnen und Gewerkschaften auf Infokarten mit Schokolade höhere Löhne und eine stabile Rente. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB fordert zum Equal Pay Day Bezahlung nach Tarif und Aufwertung frauendominierter Berufe
„Wir brauchen gute und gerechte Bezahlung, gleiche Berufschancen und sichere Renten für Frauen“, sagt die DGB-Vorsitzende Berlin-Brandenburg, Doro Zinke, anlässlich des Equal Pay Day am 18. März. Der DGB fordert mehr Bezahlung nach Tarifvertrag, "dann sind die Gehälter besser und die Lohnlücke nimmt ab.“ In Berlin sind nur 20 Prozent der Betriebe an einen Haus- oder Branchentarifvertrag gebunden, in Brandenburg sind es 23 Prozent. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten