Deutscher Gewerkschaftsbund

16.06.2017
Brandenburgkonferenz 2017

DGB lädt zu Diskussion über Halbzeitbilanz der Landesregierung ein

Wie fällt die Halbzeitbilanz der Brandenburger Landesregierung aus Arbeitnehmersicht aus? Zu einer Diskussion darüber lädt der DGB Berlin-Brandenburg mit seiner Brandenburgkonferenz am 17. Juli ein.

Schriftzug Brandenburgkonferenz

DGB

Die Forderungen des DGB und seiner Gewerkschaften anlässlich der letzten Landtagswahl waren deutlich: "Bei öffentlichen Aufträgen und der Wirtschaftsförderung muss Gute Arbeit gefördert werden", "Wir benötigen in Brandenburg eine bessere Mobilität und dies in allen Regionen" und "Junge Menschen müssen in Brandenburg ihre Chance auf Bildung und Ausbildung bekommen".

Mitten in der zweiten Halbzeit der Legislaturperiode wollen die Gewerkschaften gemeinsam mit der Politik diskutieren, was gut gelaufen ist und wo weitere Perspektiven liegen. Erwartet werden dazu unter anderem der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke, die Arbeitsministerin Diana Golze und die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktionen, Mike Bischoff und Ralf Christoffers. Zum Abschluss der Diskussionen übergeben die Gewerkschaften ein "Hausaufgabenheft" an die Landesregierung.

Datum: 17.07.2017
Uhrzeit: 10 Uhr
Ort: Holiday Inn Berlin Airport, Hans-Grade-Allee 5, 12529 Schönefeld

 

Ansprechpartner: Daniel Wucherpfennig, Tel. 030 21240-133, daniel.wucherpfennig@dgb.de.

Eine Anmeldung ist auch online möglich: http://berlin-brandenburg.dgb.de/brandenburgkonferenz17

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Ausstellung "Wie wollen wir leben?" der IG BAU-Frauen im Gewerkschaftshaus
Bis zum 5. Mai zeigt der Frauenausschuss des DGB Berlin-Brandenburg die Ausstellung "Wie wollen wir leben?" im Berliner Gewerkschaftshaus. Kolleginnen der IG BAU haben sich in zahlreichen Veranstaltungen mit Alternativen zum gegenwärtigen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem - und ihre Zukunftsvorstellungen zu den Themen "Geld" und "Arbeit" , "Glück" und "Zeit" und "Freiheit" dokumentiert - daraus entstand die Wanderausstellung. weiterlesen …
Artikel
Zinke (DGB): "Ryanair hält Beschäftigte in Abhängigkeit"
Ryanair halte Beschäftigte in Abhängigkeit und sei eine Gefahr für die Sicherheit im Luftverkehr, kritisiert die DGB-Bezirksvorsitzende Doro Zinke. In einem Offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin unterstützt sie Michael Müllers Bedenken gegen gegen eine Übernahme von Air Berlin durch die Billigfluglinie. Müller hatte Ryanair in einem Interview als arbeitnehmerfeindlich bezeichnet. weiterlesen …
Link
IG Metall fordert konkrete Industriepolitik vom neuen Senat
Die digitalen Chancen nutzen, und die vorhandene Industrie stärken: Das fordert die IG Metall Berlin vom neuen Senat. Die Delegiertenversammlung der Gewerkschaft beschloss am Dienstag eine Resolution für eine konkrete Industriepolitik in der Hauptstadt. Bei der Versammlung konten sich die Delegierten auch über eine gute Mitgliederentwicklung freuen: die IG Metall gewann im Vergleich zum Vorjahr 323 betriebliche Mitglieder dazu. zur Webseite …

Zuletzt besuchte Seiten