Deutscher Gewerkschaftsbund

8. März in Berlin und Brandenburg

28.02.2017
Aktionen zum 8. März

Berliner DGB-Kreisverbände werben für ein würdevolles Leben im Alter

Die ehrenamtlichen DGB-Kreisverbände in Berlin werben zum 8. März für ein würdevolles Leben im Alter. "Rente muss für ein gutes Leben reichen", ist das Motto der gewerkschaftlichen Kampagne im Wahljahr 2017. Zum Internationalen Frauentag 2017 besuchten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter die Geschäftsstraßen und Einkaufszentren in Berlin, in denen viele Frauen arbeiten - und das zu öft prekären Bedingungen arbeiten, sozial ungenügend abgesichert sind und mit Minijobs schlecht entlohnt. Gerade für diese Frauen ist die gesetzliche Rente die wichtigste Säule der Alterssicherung, da oft Möglichkeiten fehlen, sich zusätzlich abzusichern.

In einer Klappkarte mit Schokoladen wirbt der DGB in den Berliner Bezirken für die Stärkung der gesetzlichen Rente, für die Umwandlung von Minijobs in voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, höhere Löhne und mehr gute Arbeit.

Die Verteilaktionen finden in Spandau, Tempelhof/Schöneberg, Marzahn/Hellersdorf, Neukölln, Treptow/Köpenick und Steglitz/Zehlendorf in Einkaufsstraßen und Einkaufszentren statt:

 

Marzahn / Hellersdorf

DGB Kreisverband Ost
8. März 2017, 11.00 Uhr
Am Eastgate und am Anton-Saefkow-Platz

 

Tempelhof / Schöneberg

DGB Kreisverband Tempelhof / Schöneberg
8. März 2017, 11.00 Uhr und 15.00 Uhr
Am U-Bahnhof Kleistpark und Hauptstraße

 

Spandau

DGB Kreisverband Spandau
8. März 2017, 11.00 Uhr
In den Spandauer Arkaden und der Spandauer Altstadt

 

Neukölln

DGB Kreisverband Neukölln
4. März 2017, 10.30 Uhr
In den Gropiuspassagen

 

Treptow / Köpenick

DGB Kreisverband Treptow / Köpenick
8. März 2017, 07.00 Uhr
Am S-Bahnhof Schöneweide

 

Steglitz / Zehlendorf

DGB Kreisverband Steglitz / Zehlendorf
8. März 2017, 07.00 Uhr
Goerzallee und am S-Bahnhof Wannsee

Frauentags-Logo

DGB


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Internationaler Frauentag in Ostbrandenburg
Zu einer Festveranstaltung mit Frauen aus der aktiven Flüchtlingsarbeit, weiblichen Asylsuchenden und Gewerkschafterinnen lädt der DGB Ostbrandenburg Internationalen Frauentag nach Schwedt ein. Außerdem gratuliert der DGB in Prenzlau weiblichen Beschäftigten aus Einzelhandel und Polizei mit Rosen zum Frauentag. Aktive Gewerkschafterinnen treffen sich zu Feiern in Prenzlau und Eberswalde. weiterlesen …
Artikel
Berlin ehrt die Gewerkschafterin Emma Ihrer
Emma Ihrer kämpfte ab Mitte des 19. Jahrhunderts für die Organisation der proletarischen Frauen und deren Rechte als Frauen und Arbeiterinnen. Auf ihre Initiative geht auch die Gründung des Arbeiterinnensekretariates bei der Generalkommission der Gewerkschaften im Jahr 1905 zurück. Der Berliner Senat hat Emma Ihrer am 14. Oktober für ihr beeindruckendes Wirken mit einer Gedenktafel an ihrem letzten Wohnhaus in Pankow gewürdigt. weiterlesen …
Artikel
Susanne Stumpenhusen (ver.di) spricht zum Frauentag in Cottbus
Der Frauenauschuss der DGB-Region Südbrandenburg/Lausitz lädt zu seiner Frauentagveranstaltung am 8. März in die Theaterscheune nach Cottbus ein. Rednerin ist Susanne Stumpenhusen, Leiterin des ver.di-Landesbezirks Berlin-Brandenburg. Anschließend gibt es Gelegenheit zu netten Gesprächen und eine Vorführung des Stücks "Tonfilmschlager und Schnulzen" des Staatstheaters Cottbus. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten