Deutscher Gewerkschaftsbund

13.04.2017
Frauen und Gleichstellung

Ausstellung "Wie wollen wir leben?" der IG BAU-Frauen im Gewerkschaftshaus

Bis zum 5. Mai zeigt der Frauenausschuss des DGB Berlin-Brandenburg die Ausstellung "Wie wollen wir leben?" im Berliner Gewerkschaftshaus. Über mehr als sechs Jahre haben Kolleginnen der IG BAU in zahlreichen Seminaren und Veranstaltungen mit Alternativen zum gegenwärtigen zerstörerischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem befasst. Ihre Zukunftsvorstellungen haben sie in drei Wandkalendern dokumentiert: zu den Themen "Geld" und "Arbeit" (2012), "Glück" und "Zeit" (2014) und "Freiheit" (2016). Daraus entstand die Wanderausstellung "Wie wollen wir leben?".

Die Ausstellung steht den Besucherinnen und Besuchern in den Foyers des Gewerkschaftshauses offen. Am 25. April laden wir zur "Midissage" mit Rundgang durch die Ausstellung ein.

Ausstellungsbild "Wie wollen wir leben?"

IG BAU

Midissage am

Dienstag, 25. April 2017, 17 Uhr
im Foyer des Gewerkschaftshauses,
Keithstraße 1+3
10787 Berlin

Kurz vor dem Tag der Arbeit laden wir interessierte Kolleginnen und Kollegen zur Midissage - dem Bergfest desr Austellung - ein, bei der wir über die Ausstellung ins Gespräch kommen können. Für ein Grußwort konnten wir die Leiterin des Referats Gleichstellung von Frauen in der Arbeitswelt in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Sabine Daniel, gewinnen.

Programm

Begrüßung
Dagmar Poetzsch, Vorsitzende der DGB-Bezirksfrauenausschusses
Christian Stephan, Vorsitzender des IG BAU-Bezirksverbands Berlin

Grußwort
Sabine Daniel, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung, kleiner Empfang.

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
Eindrücke von der DGB-Bezirksfrauenkonferenz 2017
zur Fotostrecke …
Artikel
Internationaler Frauentag in Ostbrandenburg
Zu einer Festveranstaltung mit Frauen aus der aktiven Flüchtlingsarbeit, weiblichen Asylsuchenden und Gewerkschafterinnen lädt der DGB Ostbrandenburg Internationalen Frauentag nach Schwedt ein. Außerdem gratuliert der DGB in Prenzlau weiblichen Beschäftigten aus Einzelhandel und Polizei mit Rosen zum Frauentag. Aktive Gewerkschafterinnen treffen sich zu Feiern in Prenzlau und Eberswalde. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB fordert zum Equal Pay Day Bezahlung nach Tarif und Aufwertung frauendominierter Berufe
„Wir brauchen gute und gerechte Bezahlung, gleiche Berufschancen und sichere Renten für Frauen“, sagt die DGB-Vorsitzende Berlin-Brandenburg, Doro Zinke, anlässlich des Equal Pay Day am 18. März. Der DGB fordert mehr Bezahlung nach Tarifvertrag, "dann sind die Gehälter besser und die Lohnlücke nimmt ab.“ In Berlin sind nur 20 Prozent der Betriebe an einen Haus- oder Branchentarifvertrag gebunden, in Brandenburg sind es 23 Prozent. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten