Deutscher Gewerkschaftsbund

19.04.2016

Solidarität mit den griechischen Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern

Austeritätspolitik in Griechenland: Der DGB Berlin-Brandenburg unterstützt den Aufruf zur Solidarität mit dem Kampf der griechischen Lehrerinnen und Lehrern und ihrer Gewerkschaften DOE und OLME.

Das griechische Bildungsministerium fordert „neue Reformen“. Die zurzeit schon herrschende Praxis, Lehrerinnen und Lehrer nur mit kurzeitigen Fristverträgen einzustellen soll, generell angewandt werden.

Die griechischen Bildungsgewerkschaften DOE und OLME haben die griechischen Kolleginnen und Kollegen dagegen zum Kampf aufgerufen. Sie fordern die Beendigung der Stellenstreichungen im Schulbereich und eine bedarfsgerechte Einstellung auf sicherer und dauerhafter Grundlage.

 Diese Austeritätspolitik muss überwunden werden. Sie trifft alle Kolleginnen und Kollegen in Europa.

 Zum Schwerpunkt Griechenland auf den Internetseiten des DGB.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg wählt Regionsgeschäftsführungen für die vier Regionen
Die 100 Delegierten der Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg hat heute neben den Wahlen zu Bezirksvorsitz und Stellvertretung die Regionsgeschäftsführungen der vier DGB-Regionen des Bezirks gewählt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Solidarität des DGB mit den türkischen Beschäftigten angesichts der brisanten Lage wichtig
Die Generalsekretärin des türkischen Gewerkschaftsbundes DISK, Dr. Arzu Çerkezoğlu, hat am Mittwoch den DGB Berlin-Brandenburg besucht und sich mit der Vorsitzenden Doro Zinke ausgetauscht. Dabei informierte sich Zinke über die aktuelle Lage der Gewerkschaften in der Türkei und besprach Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Zur Pressemeldung
Artikel
DGB lädt zu Diskussion über Halbzeitbilanz der Landesregierung ein
Wie fällt die Halbzeitbilanz der Brandenburger Landesregierung aus Arbeitnehmersicht aus? Zu einer Diskussion darüber lädt der DGB Berlin-Brandenburg mit seiner Brandenburgkonferenz am 17. Juli 2017 ein. Erwartet werden dazu unter anderem Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, Arbeitsministerin Diana Golze und die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsfraktionen, Mike Bischoff und Ralf Christoffers. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten