Deutscher Gewerkschaftsbund

23.01.2013
Deutscher Personalräte-Preis 2013

Machen Sie mit!

Sichern Sie sich die Anerkennung Ihrer Personalratsarbeit.

Mit dem Deutschen Personalräte- Preis 2013 sollen »Initiativen für Beschäftigte« ausgezeichnet werden. Als Personalrat sind Sie herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Melden Sie Ihre Initiative, Ihr Projekt ganz einfach an auf www.dprp.de

www.DeutscherPersonalraete-Preis.de

www.DeutscherPersonalraete-Preis.de

Engagement und eine hohe Motivation, für die Interessen der Beschäftigten einzutreten – das sind die Triebfedern für erfolgreiche Personalratsarbeit. Dem Dienstherrn ist sie häufig ein Dorn im Auge. Belegschaft und Öffentlichkeit halten sie oft für selbstverständlich.

Deshalb setzt der »Deutsche Personalräte-Preis« ein Zeichen: Mit der Auszeichnung und Würdigung beispielhafter Projekte wird der Arbeit und dem Einsatz der Personalräte Anerkennung und öffentliche Aufmerksamkeit verschafft. Rückenwind also für alle, die sich weiterhin mit Herz und Verstand für die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen einsetzen.

Die zentrale Idee des »Deutschen Personalräte-Preises« ist es, herausragende Beispiele der Personalratsarbeit zu dokumentieren, sie anderen als Anregung für eigene Projekte zugänglich zu machen und die beteiligten Personalräte zu würdigen und auszuzeichnen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und die Dokumentation zum »Deutschen Personalräte-Preis 2013«. Abschluss und Höhepunkt ist die offizielle Preisverleihung und die Präsentation der nominierten Projekte im Rahmen des »Schöneberger Forums« im November 2013 in Berlin.

Partner des »Deutschen Personalräte-Preises« ist die HUK-COBURG, die einen Sonderpreis verleiht.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg begrüßt wegweisende Vereinbarung zur höheren Attraktivität des öffentlichen Dienstes in Brandenburg
Zur Vereinbarung der Gewerkschaften mit der Brandenburger Landesregierung zur Attraktivität des öffentlichen Diensts erklärt die Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburgs, Doro Zinke: „Die mit der Landesregierung Brandenburg getroffenen Vereinbarungen zur Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes sind wegweisend. Die Landesregierung hat die gewerkschaftlichen Forderungen in wesentlichen Punkten übernommen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Brandenburg-Konferenz 2017
Der DGB Berlin-Brandenburg führt heute seine Brandenburg-Konferenz zur Halbzeitbilanz der Brandenburger Landesregierung durch. Gewerkschafter/innen, Betriebs- und Personalräte diskutieren u. a. mit dem Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke, der Arbeitsministerin Diana Golze und den Vorsitzenden der Regierungsfraktionen Mike Bischoff und Ralf Christoffers und überreichen ein Hausaufgabenheft für den Rest der Amtszeit. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Tag der Arbeit in Berlin und Brandenburg: mehr als 33.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei DGB-Veranstaltungen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit
Unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ sind am Tag der Arbeit über 33.000 Menschen in Berlin und Brandenburg auf die Straße gegangen. Allein im Bezirk Berlin-Brandenburg fanden rund um den 1. Mai gut 20 Gewerkschaftsveranstaltungen und Kundgebungen statt. In Berlin gingen rund 14.000 und in Brandenburg gut 19.000 Menschen auf die Straße. Bei der größten Kundgebung in Berlin stellte der DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach vor 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Kampf für gute Einkommen und Tarifbindung in den Mittelpunkt seiner Rede. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten