Deutscher Gewerkschaftsbund

Real Time Analytics
06.11.2017

Termine 2017

 

06.12.2017

Tag des ländlichen Tourismus: Nachhaltiger Tourismus und Regionalität

Das Forum ländlicher Raum – Netzwerk Brandenburg und der Verband pro agro e.V. stellen folgende Themen in den Mittelpunkt der Tagung: agrotouristische Trends - Erlebbarkeit der Regionalität im touristischen Angebot, wertschöpfende Netzwerke, Qualität im Landtourismus sowie zielgruppenorientierte Produktentwicklung.

Ein besonderer Fokus wird auf den Beitrag der ländlichen Entwicklung zur Tourismusförderung gelegt, der u.a. auch den Bezug zum LEADER-Förderprogramm herstellt.

Programm und Anmeldung bis zum 29.11.2017 unter http://www.forum-netzwerk-brandenburg.de/de/veranstaltungen/aktuelle


05.12.2017 - Safe the Date!

EINSTIEGSZEIT

Abschlussveranstaltung zum aktuellen Förderprogramm in der IHK Ostbrandenburg, Frankfurt (Oder)


21.11.2017 - Safe the Date!

„Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“

 Fachtagung in der ILB, Potsdam


16.11.2017

Regionaler EU-Förderdialog 2017 in Wildau – Wein, Fingerfood und Fördermöglichkeiten besser verstehen lernen!

16.30 Uhr bis 18.30 Uhr im ZLR III - Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Schmiedestraße 2, 15745 Wildau

Anmeldung unter https://www.wfbb.de/de/Aktuelles/Termine/Regionaler-EU-F%C3%B6rderdialog-2017-in-Wildau-%E2%80%93-Wein-Fingerfood-und


15.11.2017

SAVE THE DATE - EUROPA KONTROVERS SPEZIAL "Welches Szenario für Europa? Ihre Meinung ist gefragt!"

Die EU-Beauftragten der Berliner Bezirke möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden sehr herzlich zu einem Gesprächsabend über Ihre Vorstellungen zur Zukunft der Europäischen Union ein.

17-21 Uhr, Rotes Rathaus, Luise-Schroeder-Saal, Rathausstraße 15, 10178 Berlin


09.11.2017

Fachtagung „Nachhaltige Landbewirtschaftung im Naturpark Hoher Fläming“

Die Verwaltung des Naturparks lädt Landwirte der Region nach Raben ein. Praxisberichte und das Vorstellen von Finanzierungsmöglichkeiten zur Schaffung von Strukturen in der Agrarlandschaft bieten Anregung für einen konstruktiven fachlichen Austausch.

09.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Gasthof Hemmerling, Dorfstraße 27, 14823 Rabenstein, Ortsteil Raben


08.11.2017 

Brandenburger Betriebsrätekonferenz 2017

Die thematischen Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz werden die Halbzeitbilanz der Landesregierung in der Gestaltung Guter Arbeit in Brandenburg sowie die Betriebsratswahlen 2018 sein.

Die Staatskanzlei des Landes Brandenburg, das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg und der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg laden gemeinsam dazu ein. Veranstalter der Betriebsrätekonferenz ist die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

Brandenburgsaal der Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Anmeldung unter https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/BRK2017

Weitere Informationen unter https://www.ilb.de/de/service/termine/veranstaltungen/betriebsraetekonferenz_2017/index.html

 


08.11.2017
Nahverkehr und Tourismus im Land Brandenburg. Innovation. Mobilität. Erlebnis.

Die Veranstalter werfen einen Blick ins Bundesgebiet aber vor allem nach Brandenburg, wo es bereits erfolgreiche Beispiele für gelungene innovative Lösungen gibt, die Mobilität zum Erlebnis werden lässt – für Gäste und Einwohner gleichermaßen.

10:00 bis 15:30 Uhr im Saal der IHK Potsdam, Breite Straße 2 a-c, 14467 Potsdam

Anmeldung unter www.ihk-potsdam.de/nahverkehr


27.10.2017

Fachveranstaltung: Erfolgsfaktoren für Mobilität auf dem Land

7:30 Uhr bis 15 Uhr in der Heimvolkshochschule am Seddiner See, Seeweg 2, 14554 Seddiner See

Anmeldung bis zum 16.10. und Programm unter http://www.forum-netzwerk-brandenburg.de/de/veranstaltungen/aktuelle


26.10.2017

Regionaler EU-Förderdialog 2017 in Potsdam – Wein, Fingerfood und Fördermöglichkeiten besser verstehen lernen!

16.30 Uhr bis 18.30 Uhr bei der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH, Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

Anmeldung unter https://www.wfbb.de/de/Aktuelles/Termine/Regionaler-EU-F%C3%B6rderdialog-2017-in-Potsdam-%E2%80%93-Wein-Fingerfood-und


24.10.2017

EOSC/OpenAIRE joint workshop - Future Open Science Services for Scientific Communities

Der Workshop richtet sich an Forschende aller wissenschaftlicher Communitys sowie an Forschungsreferent/innen und Vertreter/innen der Infrastruktureinrichtungen und thematisiert die Open Science Dienste des Projekts OpenAIRE sowie die Vision und erste Implementierungsphase des EOSC Pilotprojekts. Die European Open Science Cloud (EOSC) ist das Leuchtturmprojekt der Europäischen Kommission für eine effektivere, offene Wissenschaft für den digitalen Binnenmarkt, Das EOSC Pilotprojekt zielt darauf ab, gemeinsame Leitungsstrukturen zu etablieren sowie technische und gesellschaftliche Interoperabilität für die EOSC zu erreichen.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

9-17 Uhr, Humboldt-Universität zu Berlin, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin

Weitere Informationen unter https://eoscpilot.eu/future-open-science-services-scientific-communities-agenda


23.10.2017, 12:15 bis 13:45 Uhr

Bürgerdialog zur Zukunft Europas mit EU-Kommissar Günther Oettinger

Ein Bürgerdialog zur Zukunft Europas mit besonderem Augenmerk auf den zukünftigen Finanzrahmen der EU.

Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Anmeldung unter https://eu-kommission.yve-tool.de/public_registration/6089

Live-Stream unter https://www.facebook.com/eu.kommission


19.10.2017, 18 Uhr

Bürgerdialog „Welche Zukunft für die Europäische Union wollen wir?“

Kulturzentrum Rathenow, Blauer Saal, Märkischer Platz 3, 14712 Rathenow

mit Anne Quart, Staatssekretärin im Ministerium für Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg und Patrick Lobis, Europäische Kommission in Deutschland

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird von der Deutschen Gesellschaft e.V. organisiert. Eine Anmeldung wird per E-Mail (sebastian.roesner@deutsche-gesellschaft-ev.de) oder Telefon (030 / 88412 202) erbeten.

https://ec.europa.eu/germany/sites/germany/files/burgerdialog_rathenow.pdf


09.-12.10.2017

Europäische Woche der Regionen und Städte 2017

Die jährliche, mehrtägige Veranstaltung dient VerwaltungsvertreterInnen der Regionen und Städte sowie Fachleute und WissenschaftlerInnen dazu, sich zu bewährten Verfahren und Wissen über die Regional- und Stadtentwicklung auszutauschen. Über 130 Workshops, Netzwerkveranstaltungen und Projektbesuche werden von 28 Städte- und Regionalpartnerschaften, 14 Generaldirektionen der Europäischen Kommission, Netzwerken und vielen weiteren Verbänden und Einrichtungen unter dem Motto „Regionen und Städte arbeiten für eine bessere Zukunft“ geplant. Das Eröffnungsprogramm findet am 9. Oktober 2017 im Europäischen Parlament statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://ec.europa.eu/regional_policy/regions-and-cities/2017/index.cfm 


23.10.2017

Tag der Direktvermarktung und des Ernährungshandwerks

9:30 Uhr-15 Uhr in der Heimvolkshochschule am Seddiner See, Seeweg 2, 14554 Seddiner See

Programm  bzw. Anmeldung bis zum 11.10.2017 

Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Teilnehmerbeitrag von 11,90 Euro erhoben, der bar am Tag der Veranstaltung zu entrichten ist. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.


17.10.2017

EFRE-Konferenz "Innovationen gemeinsam gestalten"

11-16 Uhr in der Investitionsbank des Landes Brandenburg, Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam

Anmeldung bis zum 28.09.2017 unter https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/Innovationen_gemeinsam_gestalten 

Weitere Informationen unter http://www.efre.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.533384.de 


10.10.2017

Soziales Europa – Anspruch und Wirklichkeit: Europakonferenz und Bürgerdialog im Brandenburger Landtag

Allenorten wird eine sozialere EU gefordert, doch wie stehen deren Realisierungschancen? Wer hat das Sagen – die EU oder die Mitgliedstaaten? Was sind die Eckpunkte des von der Kommission vorgelegten Reflexionspapiers zur sozialen Dimension?

Gemeinsam mit der Europa-Union Land Brandenburg e.V. und dem Brandenburger Landtag laden die BBAG und das Europe Direct Potsdam zu einer Fachkonferenz mit anschließendem Bürgerdialog am 10. Oktober 2017 ab 13.30 Uhr in den Brandenburger Landtag ein.

Mit RepräsentantInnen der europäischen, nationalen und Brandenburgischen Politik diskutieren wir, wie es um die Soziale Dimension der EU steht und wie es weiter geht. Im Anschluss sind alle Bürger geladen, im Rahmen eines Bürgerdialogs mit den Diskutanten ins Gespräch zu kommen.


Bewerbung Lokalhelden

Antragsfrist 30.09.2017

Für Interessierte zwischen 18 und 30 Jahren:

„Für eine erfolgreiche Gründung brauchst du nicht nur Motivation und eine überzeugende Geschäftsidee, sondern auch Wissen, kompetente Beratung und gute Netzwerkkontakte. Die Lokalhelden Gründerwerkstatt bietet dir dafür alles Notwendige. Nutze regionale Potentiale und mache dich wirtschaftlich unabhängig. Wir unterstützen dich dabei.

Die Gründerwerkstatt ist in zwei Phasen unterteilt, die insgesamt drei Jahre dauern. In Phase 1 legen wir viel Wert auf eine solide Ausbildung und eine gründliche Vorbereitung deiner Gründung. In Phase 2 begleiten und unterstützen wir dich noch ein weiteres Jahr bei deiner Gründung.“

http://lokalhelden-werden.de/#bewerbung


29.09.2017

Workshop „Was bringt den energetischen Umbau im Quartier voran?“

Dieser Workshop der Brandenburger Kontaktstelle für den energetischen Umbau im Quartier widmet sich den planungs- und steuerrechtliche Instrumenten, insbesondere dem Sanierungsrecht, und zum anderen den bestehenden Förderinstrumenten der Städtebau- und der ESI-Fondsförderung (RENplus 2014-2020).

10.00-13.30 Uhr im Haus der Natur, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam

Anmeldung bis zum 25.09.2017 unter kontaktstelle-energie@bbsm-brandenburg.de 
Weitere Informationen unter http://www.mil.brandenburg.de/sixcms/detail.php/830122 


28.09.2017

Intelligente Fertigung und Produktion – Horizont 2020 Infotag in Potsdam

Programm und Anmeldung 


25.09.2017 – Safe the Date!

ELER-Jahrestagung

Die ELER-Jahrestagung findet am 25.09.2017 in der Kulturscheune Paretz in Ketzin statt. Weitere Details erhalten Sie mit der Einladung Anfang September. Die Anmeldung wird ab dem 28.08.2017 ausschließlich online möglich sein unter http://www.eler.brandenburg.de/ 


22.09.2017, 10 Uhr

33. (öffentliche, außerplanmäßige) Sitzung 

des Ausschusses für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft im Landtag Brandenburg in Potsdam, Raum: 1.070 a/b
TOP 2: Drittes Gesetz zur Änderung wasserrechtlicher Vorschriften, Gesetzentwurf der Landesregierung (inkl. Gewässerrandstreifen)

https://www.parlamentsdokumentation.brandenburg.de/parladoku/w6/drs/ab_4500/4520.pdf


21.-22.09.2017

BSSSC-Konferenz

Das Land Brandenburg ist in diesem Jahr Gastgeber der Jahreskonferenz der Baltic Sea States Subregional Co-operation (BSSSC). Die 25. Jahreskonferenz der BSSSC findet im Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam statt. Programm und Anmeldung unter https://www.bsssc.com/ac2017


21.09.2017

7. Potsdamer Weiterbildungstag

10:00 - 20:00 Uhr im Stern-Center Potsdam

https://www.wdb-brandenburg.de/Potsdamer-Weiterbildungstag.810.0.html


15.09.2017

Online-Seminar "EFRE richtig kommunizieren"

10:15 bis 11:45 Uhr

https://www.ilb.de/de/service/termine/veranstaltungen/veranstaltung_77446.jsp


14.09.2017

Fachtagung

„Die Förderung von Stadt-Umland-Partnerschaften durch die Europäischen Strukturfonds – Halbzeitbilanz und Perspektiven der EU-Förderung nach 2020“ in Luckenwalde (Teltow-Fläming)

Programm und Anmeldung unter http://regboard.net/2509/ 


14.09.2017 - Safe the Date!

ESF-Förderprogramm „Türöffner: Zukunft Beruf“

Auftaktveranstaltung des Ministeriums für Bildung, Jugend, Sport (MBJS) in Kooperation mit dem MASGF in der ILB, Potsdam


13.09.2017

Liveübertragung der Rede zur Lage der Europäischen Union 2017 des Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker und der anschließenden Debatte im Europäischen Parlament

Die Reden werden im Originalton übertragen. Es werden Kopfhörer zur Verfügung stehen, um die Reden durchgehend auf Deutsch verfolgen zu können. Beginn ist 8:30 Uhr.

Bitte melden Sie sich bis zum 09. September 2017 an.

https://ec.europa.eu/germany/events/live%C3%BCbertragung-der-rede-zur-lage-der-eu-2017_de


13.09.2017, 13:30 Uhr

32. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft im Landtag Brandenburg in Potsdam, Raum: 1.070 a/b

TOP 2 Fachgespräch zum Thema Wolfsmanagement - Teil 2

TOP 3 Stand der Umsetzung des Beschlusses zum Volksbegehren „Volksinitiative gegen Massentierhaltung“

https://www.landtag.brandenburg.de/media_fast/5701/Einl.%2032.%20Si.%20ALUL%20am%2013.pdf

 


09.-10.09.2017

14. Brandenburger Dorf- & Erntefest 2017 im Spreewalddorf Raddusch/Raduš

http://www.erntefest2017.de/


08.09.2017

Fachforum Digitale Zukunft@brandenburg mit Ministerpräsident Woidke

„Welche Chancen bietet die Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen?“ und weitere Fragen werden diskutiert von 9-12:30 Uhr im BlauArt Tagungshaus, Werderscher Damm 8, 14471 Potsdam.

https://digitalezukunft.info/


 

08.09.2017 ab 13 Uhr

Tag der Offenen Tür und Sommerfest 2.0 des europe direct Informationszentrum Potsdam

http://europe-direct-potsdam.eu/?page_id=2008


06.09.2017 – Safe the Date!

ESF-Jahrestagung

Festakt: 60 Jahre ESF in Europa / 25+ Jahre ESF in Brandenburg: „Für ein soziales Europa“ in der ILB, Potsdam


04.09.2017

Vorstellung des Arbeitsentwurfs für den Aktionsplan Queeres Brandenburg

Die Veranstaltung findet statt von 10 Uhr bis 14:30 Uhr im Filmmuseum in Potsdam.

Eine Anmeldung ist notwendig unter http://www.queeres-brandenburg.de/anmelden


August 2017

Fortbildung „Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation und Konfliktmanagement“ für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen, Kammern und Kommunalbetrieben

22.08.2017 in der Bildungsstätte der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde, Gröbitzerweg 106, 03238 Finsterwalde

24.08.2017 in der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 33, 16225 Eberswalde

31.08.2017 im bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH, Potsdamer Str. 1-2, 15234 Frankfurt (Oder)

Anmeldung und weitere Informationen jeweils bei Frau Annette Lubasch, Tel: +49 33555 69 439, an-nette.lubasch[at]bbw-ostbrandenburg.de


17.08.2017

Webinar „Potentiale und Perspektiven mit internationalen Fachkräften“

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr, Log-In unter https://uba.edudip.com/invite/c154/821540

Einladung unter http://www.brandenburg.netzwerk-iq.de/fileadmin/redaktion_brandenburg/pdf_2017/20170706_Einladung_Webinar_IQ.pdf


30.07.-07.08.2017

JUGENDBEGEGNUNG Europe under one roof

Hier habt ihr die Chance, Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren aus Norwegen, der Ukraine, Frankreich, Georgien, Rumänien und Kroatien kennenzulernen. Bei verschiedenen Outdooraktivitäten werdet ihr staunen, wie schnell und gut man sich auch ohne Sprachkenntnisse versteht und zu einem richtig tollen Team wird. Unter anderem gehen wir auf eine zweitägige Kanutour. Teilnahmegebühr: 120,-Euro

Weitere Informationen unter http://www.blossin.de/lernwelt/bildungsprogramm/2017-07-30_jugendbegegnung-europe-under-one-roof.html 


20.07.2017

Konferenz: Vernetzt, digital, mobil - Ländliche Regionen im Wandel

Gemeinsame Konferenz des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Bundesverbands Deutsche Startups von 10-15 Uhr im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin

Anmeldung unter https://service.bmel.de/rms/index2.php?site_key=330


19.07.2017

LEADER 2014-2020: Bilanz und Ausblick

Die Tagung zieht eine erste Bilanz über die Umsetzung und Wirkung der LEADER-Förderstrategie für die ländliche Entwicklung im Land Brandenburg. Neben Beiträgen der regionalen Akteure aus Lokalen Aktionsgruppen (LAGn), Kommunen, Landkreisen und Regionalmanagements kommen Unternehmer, Bürger/innen und Initiativen zu Wort, die mit Unterstützung von Fördermitteln aus LEADER zu nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung, Lebensqualität, lebendigen Orten und Kultur auf dem Land beigetragen haben. Minister Jörg Vogelsänger wird die Eröffnungsrede halten.

Das Programm und weitere Informationen unter http://www.forum-netzwerk-brandenburg.de/de/content/view/full/422

Die Teilnahme an der Tagung in der Heimvolkshochschule am Seddiner See (10-15 Uhr) ist kostenlos. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt. Bitte melden Sie sich bis zum 10. Juli 2017 an: http://www.forum-netzwerk-brandenburg.de/de/veranstaltungen/veranstaltungen/anmeldung-zur-tagung-leader-2014-2020-bilanz-und-ausblick


14.-16.07.2017

Hansestadtfest Bunter Hering

Erstmalig im Jahr 2004 durchgeführt, hat sich das HanseStadtFest zu dem größten Stadtfest seiner Art in Ostbrandenburg entwickelt. Seit 2010 findet die Festivität grenzübergreifend, in enger Zusammenarbeit von Frankfurt (Oder) und Słubice, statt.

http://www.bunterhering.de/


12.07.2017 – Safe the Date!

Fachtagung Arbeit 4.0 in Brandenburg in der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Weitere Veranstaltungen des ESF in Brandenburg im Jahr 2017 finden Sie unter http://www.esf.brandenburg.de/cms/detail.php/bb3.c.281038.de


11.07.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr

Online-Seminar: Wir fördern Ihre Weiterbildung

Im Online-Seminar wird gezeigt, wie Anträge zur Förderung einer beruflichen Weiterbildung im Kundenportal der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestellt werden. Gefördert werden Privatpersonen, Selbstständige, Unternehmen, Vereine und Träger der Kinder- und Jugendhilfe aus dem Land Brandenburg.

Unter folgendem Link können Sie sich kostenfrei zu dem Online-Seminar anmelden: www.efre.edudip.com/w/248546


07.07.2017

2. Antragsrunde Förderung der Integrationsbegleitung für Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften

Ab Februar 2018 können 42 neue Integrationsbegleitungsprojekte im Rahmen der Richtlinie zur Förderung der Integrationsbegleitung für Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften in Brandenburg gefördert werden. Eine zweite Antragsrunde startet im August 2017. Aus diesem Anlass lädt die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) in Abstimmung mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASGF) potenzielle Antragsteller zu einer Informationsveranstaltung ein.

Die Veranstaltung findet am 07. Juli 2017 um 10:00 Uhr im MASGF, 14467 Potsdam, Henning-von-Tresckow-Str. 2-13, Haus S, Raum 0.020 statt.

Quelle: https://www.ilb.de/de/arbeitsfoerderung/foerderprogramme/integrationsbegleitung/index.html#meldung-99999


03.07.2017

Zukunftswerkstatt Landkreis Elbe-Elster

Unter dem Motto „Regional vernetzt – gemeinsam stark“ veranstaltet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Zukunftswerkstätten in ländlichen Regionen. Das Ziel: Gemeinsam und im Austausch mit den Akteuren am Ort die Herausforderungen für die Zukunft zu benennen und Lösungen für lebendige und zukunftsfähige ländliche Regionen bekannt zu machen. Weitere Informationen unter http://www.bmel.de/SharedDocs/TermineVeranstaltungen/BMEL-Veranstaltungen/170703_zukunftswerkstatt_landkreis_elbe-elster.html 


29.-30.06.2017

Personal Management Kongress 2017

Die ESF Programme "Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" und "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen" (Standorte Schwerin und München) des Bundesfamilienministeriums sind mit einem Stand auf dem Personalmanagementkongress 2017 vertreten. Der Kongress in Berlin richtet sich exklusiv an Personalmanager und Human Ressource-Verantwortliche.

"Stark im Beruf" hat zum Ziel, Mütter mit Migrationshintergrund bei ihrem (Wieder-)Einstieg in die Erwerbstätigkeit zu unterstützen, auf das Potential der Zielgruppe aufmerksam zu machen und Vorurteile/Hürden abzubauen.

Die Veranstaltung beginnt am 29.06.2017 um 9 Uhr und endet am 30.06.2017 um 16:30 Uhr im bcc Berlin Congress Center, Alexanderstraße  11, 10178 Berlin. Weitere Informationen unter http://www.esf.de/portal/SharedDocs/Termine/DE/2017/BMFSFJ/2017_06_29_congress_personal.html


26.-27.06.2017

Livestreams vom 7. Kohäsionsforum in Brüssel

Das 7. Kohäsionsforum von 26.-27. Juni 2017 in Brüssel ist eine alle drei Jahre stattfindende politische Großveranstaltung, die mehr als 700 Menschen zusammenbringt. Darunter befinden sich hochrangige Vertreter aus europäischen Institutionen, Zentralregierungen, regionale und lokale Vertreter, Wirtschafts- und Sozialpartner, Nichtregierungsorganisationen und Akademiker. Die Eröffnungsvorträge werden vom Präsidenten der Europäische Kommission, Jean-Claude Juncker, und vom Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, gehalten. Die Veranstaltung umfasst zusätzliche Grundsatzreden, drei Podiumsdiskussionen und drei parallel laufende Workshops zu wichtigen Fragestellungen zur Zukunft Europas und zur Zukunft der Europäischen Struktur- und Investitionsfonds.

Die Links zum Livestream finden Sie unter der englischen Seite http://ec.europa.eu/regional_policy/en/conferences/7th-cohesion-forum


26.06.2017

Nachbarn in Europa: Wie ticken die Polen?

Ein guter Kenner der polnischen wie auch der deutschen Mentalität, Dr. Krzysztof Wojchiechowski, wird im Gespräch mit Wolfgang Balint, Vorsitzendem der Europa-Union Land Brandenburg, helfen, Licht ins Dunkel zu bringen. Außerdem berichten VertreterInnen der neu gegründeten Europa.Unia.Poznan von ihren Erfahrungen.

Die Veranstaltung findet statt am 26. Juni 2017, ab 18 Uhr, im Europe Direct Informationszentrum Potsdam (Schulstr. 8b, 14482 Potsdam).

Im Anschluss an die Gesprächsrunde lädt der Garten der BBAG zu einem kleinen deutsch-polnischen Beisammensein ein. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

http://europe-direct-potsdam.eu/?page_id=2008


08.06.2017

FachkräfteTag Potsdam

Ein Ticket zum FachkräfteTag Potsdam am 08.6.2017 in der Wissenschaftsetage des Bildungsforum Potsdam kostet 20 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter https://www.fachkraeftetag-potsdam.de/


Wettbewerbsaufruf „Region  Zukunft“ – Bewerbungsfrist endet 31.05.2017

Die IHK Potsdam setzt sich für einen starken ländlichen Raum ein, und startete im letzten Jahr eigens dazu einen Wettbewerb: Unter dem Motto „Region  Zukunft“ werden auch 2017 wieder Projekte und Aktionen lokaler und regionaler Kooperationen gefördert, die zur Stärkung der Wirtschaft beitragen. Die besten Einreichungen werden prämiert. Preisgeld: Maximal 50 % der Projektkosten pro Antrag höchstens 5.000 EUR. Weitere Informationen unter https://www.ihk-potsdam.de/produktmarken/Unternehmer/STANDORT/LAeNDLICHER-RAUM/Wettbewerb--Laendlicher-Raum/3315166


Unternehmensreise nach Teheran und Isfahan (Iran) – Anmeldefrist endet am 31.05.2017

Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) lädt gemeinsam mit der IHK Potsdam zur Teilnahme an einer Unternehmensreise in den Iran vom 9. bis 14. September 2017 ein. Die Zahl der Teilnehmer dieser Reise ist auf 15 Firmen begrenzt. Gefördert wird die Reise aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Wirtschaftsentwicklung (EFRE) und des Landes Brandenburg. Eigenbeteiligung hinsichtlich Flugkosten, Übernachtungen, Einzeltransfers und Mahlzeiten. Weitere Informationen unter https://www.wfbb.de/de/Aktuelles/Termine/Unternehmensreise-nach-Teheran-und-Isfahan-Iran-9-%E2%80%93-14-September-2017


17.05.2017

LEADER Bilanzkonferenz

Die LAG Fläming-Havel lädt ein, gemeinsam 2,5 Jahre bisherige Arbeit für die ländliche Entwicklung Revue passieren zu lassen und zugleich einen Blick in die Zukunft zu werfen von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Oberstufenzentrum in Groß Kreutz, Am Gutshof 7 in 14550 Groß Kreutz (Havel). Anmeldung bis zum 10.05.2017 unter http://www.flaeming-havel.de/


13. Mai 2017

Europa in meiner Region 2017 - EFRE-geförderte Wissenschafts- und Forschungsprojekte entdecken

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Brandenburg an der europaweiten Aktion Europa in meiner Region. Ziel der von der Europäischen Kommission gestarteten Initiative ist es, Türen von Projekten zu öffnen, die mit Mitteln aus den ESI-Fonds gefördert worden sind. 13-20 Uhr im Wissenschaftspark Potsdam-Golm. Programm unter https://www.potsdamertagderwissenschaften.de/assets/files/2017/PTDW2017-Programmfolder-Web.pdf


12. Mai 2017

„Europa rechtsaußen – Populisten auf dem Vormarsch!“

Das Europe Direct Informationszentrum lädt ein in den Saal des Interkulturellen Zentrums „Gertrud von Saldern“, Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg a. d. Havel von 18-20 Uhr. Weitere Informationen: http://www.europe-direct-stadt-brandenburg.eu/


06. bis 09.06.2017

Fachstudienreise Brüssel: Kohärenz von EU Handelspolitik und Entwicklungspolitik

Die Europe Direct Informationszentren Potsdam und Brandenburg an der Havel führen vom 6.-9. Juni 2017 eine Fachstudienreise nach Brüssel durch. Der Teilnahmebeitrag von etwa ca. 150 EUR enthält alle Flüge, Unterbringung, alle Mahlzeiten sowie das Programm. Bei Interesse an einer Teilnahme kontaktieren Sie bitte Arndt Sändig, Europe Direct Brandenburg an der Havel (saendig[at]bbag-ev.de) oder Ines Friedrich, Europe Direct Potsdam (friedrich[at]bbag-ev.de).

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter http://europe-direct-potsdam.eu/?page_id=2008


25.05.2017 - 28.05.2017

27. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung – Paaren im Glien

Es präsentieren sich auf über 3.000m² rund 40 regionale Unternehmen mit kulinarischen Spezialitäten und touristischen Angeboten.

Informationen unter http://www.brandenburger-landpartie.de/regionalmaerkte-und-erlebnismaerkte/markt/brandenburgische-landwirtschaftsausstellung-ed409872db68aee1a05845e7caaf8978/ 


18.05.2017

Deutsch-polnischer Tourismustag in Fürstenwalde

Der deutsch-polnische Tourismustag vermittelt touristischen Leistungsträgern praktische Empfehlungen, was sie konkret unternehmen und leisten können, um ihr Angebot für polnische bzw. deutsche Gäste zu verbessern und so beispielsweise ihre Auslastungszahlen zu erhöhen oder die Qualität ihrer Angebote zielgruppengerecht weiterzuentwickeln.

Die Veranstaltung findet 10.00 Uhr in der Kulturfabrik Fürstenwalde gGmbH in Fürstenwalde (Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde) statt.  Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldefrist endet am 08. Mai 2017.

Anmeldung unter http://eu-service-bb.de/newsletter.php?nlitem=2384


13.05.2017

„Europa in meiner Region“ – ESF-Projekte präsentieren sich

Auch im Jahr 2017 finden Tage der offenen Türen statt, bei denen Interessierte Einblick in Projekte erhalten, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert werden. Unter dem Motto „Europa in meiner Region“ laden dieses Jahr zahlreiche Projektträger ein in den Wissenschaftspark Golm.


10.05.2017 

Digitalisierungs-Dialog

Der Dialog bietet unter dem thematischen Fokus der „Produktion in Wertschöpfungssystemen“ Einblicke und Diskussionsmöglichkeiten zu aktuellen digitalen Technologien und Lösungen.

10-14 Uhr in der Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde (HNEE)

http://www.digitalisierung-wirtschaft-brandenburg.de/veranstaltungen/#_Digitalisierungs-Dialoge


09.05.2017

Die Europäische Union gestern, heute und morgen – Wie erhalten wir das Erreichte?

Diskussionsveranstaltung mit den beiden ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Klaus Hänsch und Dr. Hans-Gert Pöttering, und der Vorsitzenden der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg, Sophia Simon, anlässlich des 60. Jubiläums der Unterzeichnung der Römischen Verträge und des Europatages 2017 am 09.05., 11-13 Uhr im Europäischen Haus, Konferenzsaal, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Anmeldung unter http://www.europarl.de/de/aktuell/60-jahre-r%C3%B6mische-vertr%C3%A4ge


02.05.2017

Umzug der ILB

Die ILB unter neuer Adresse erreichbar:

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Babelsberger Straße 21
14473 Potsdam

Telefon: 0331 660-0
Internet: www.ilb.de


27.04.2017

15. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg

Der Zukunftstag bietet Jugendlichen ab Jahrgangsstufe 7 eine tolle Möglichkeit, einen Tag lang konkrete Berufe kennenzulernen. Gleichzeitig können überkommene Rollenklischees von „typischen“ Frauen- oder Männerberufen aufgebrochen werden. Vor Ort können sich die Jugendlichen in Unternehmen, Handwerksbetrieben, Hochschulen und anderen Einrichtungen selbst ein Bild von der Arbeitswelt machen.

Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Anmeldung und weitere Informationen unter http://zukunftstagbrandenburg.de/der-zukunftstag/


26.04. bis 08.06.2017

Online-Befragung Queeres Brandenburg

Das Land Brandenburg wird sich mit dem „Aktionsplan für Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, für Selbstbestimmung und gegen Homo- und Transphobie“ für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans, inter und queeren Menschen (LSBTTIQ) einsetzen. Bis zum 08.06. läuft die erste Online-Befragung über die Lebenssituation von LSBTTIQ in Brandenburg unter http://www.queeres-brandenburg.de/ 


25.04.2017

Webinar "Grundlagen Vergaberecht für Unternehmen"

Im Online-Seminar werden die Grundlagen und Prinzipien des Vergaberechts sowie Umsetzungsbeispiele erläutert und allgemeine Fragen zum Vergaberecht beantwortet. Außerdem erhalten Sie Tipps zu weiterführenden, praxistauglichen Hilfestellungen.

Unter dem folgenden Link können Sie sich direkt für das Webinar anmelden:  https://efre.edudip.com/w/238936


25.04.2017

Veranstaltungsreihe Potsdam innovativ

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Potsdam innovativ organisiert durch die Stadt Potsdam, der IHK Potsdam, Potsdam Transfer und der UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam dreht sich im Auftakttermin in diesem Jahr alles um das betriebliche Innovationsmanagement.

Die Veranstaltung findet von 16-18 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Raum Schwarzschild, Am Kanal 47, 14467 Potsdam statt. Um Anmeldung bis 20. April 2017 unter www.potsdam-innovativ.de wird gebeten.


10.04.2017

ZAB wird WFBB

Ab dem 10. April 2017 wird aus der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB).

https://www.zab-brandenburg.de/de/Aktuelles/Presse/Guter-Start-f%C3%BCr-die-Wirtschaftsf%C3%B6rderung-Brandenburg-WFBB


31.03.-01.04.2017

Seminar in Magdeburg: Europa und die Kommunen

Das Kommunale Netzwerk der Europa-Union und das Europe Direct Informationszentrum Magdeburg laden Kommunalpolitiker, Verwaltungsfachleute und Interessierte zu einem Seminar über die Rolle der Kommunen in der EU ein. Wie hängen kommunales Recht und EU-Recht zusammen? Welche Möglichkeiten bieten EU-Aktionsprogramme für Städte und Gemeinden? Und wie sieht es in der Praxis mit EU-Förderung vor Ort aus?

Der Tagungsbeitrag in Höhe von 70 Euro schließt die Kosten für die Unterkunft mit ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.europa-union.de/eud/news/seminar-in-magdeburg-europa-und-die-kommunen/


31.03.2017

"Ready2GO" -Projekt zur Unterstützung der KMU-Internationalisierung gestartet

Die Europäische Kommission und die Europäische Agentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) haben das Pilotprojekt "Ready2GO" ins Leben gerufen, um die Internationalisierung europäischer KMUs zu unterstützen. Im Fokus stehen fünf Zielländer und Märkte: Kamerun, Kanada, Chile, Indien und die USA.

Die Teilnehmer werden nicht nur Einblick in die dortigen Arbeitsweisen erhalten, sondern auch die ersten Schritte zur Gründung von Partnerschaften in diesen Ländern unternehmen.

Das Projekt bietet Coaching und Unterstützung für 80 ausgewählte KMUs, die ihr Geschäft außerhalb der EU erweitern möchten. Ready2Go soll einem breiten Spektrum von Branchen zugutekommen.

Anmeldungen werden auf https://www.b2match.eu/ready2go/pages/18317-ready2go-programme noch bis zum 31. März 2017 entgegen genommen.


23.03.2017

Dialogforum 2017 „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ in Berlin

Auf der Jahresveranstaltung UBi 2020 erwartet Sie ein vielseitiges Programm mit spannenden Redner_innen und Teilnehmenden aus Wirtschaft, Politik, Naturschutzorganisationen und Wissenschaft. Ein besonderer Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung liegt auf der Verantwortung und den Handlungsmöglichkeiten in Lieferketten.

Programm und Anmeldung bis zum 10. März 2017 unter http://www.ubi2020-dialogforum.de/


21.03. bis 10.05.2017

Digitalisierungs-Dialoge

Initiiert durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg wird derzeit eine Strategie für die Digitalisierung der Wirtschaft des Landes Brandenburg erarbeitet. Sie soll Brandenburger Unternehmen dabei unterstützen, die Digitalisierung im Unternehmen voranzubringen.

  • 21.03.2017 in Cottbus von 15:30 bis 19:00 Uhr in die IHK Cottbus (Goethesaal) Goethestraße 1, 03046 Cottbus
  • 27.03.2017 in Potsdam von 15:30 Uhr - 19:00 Uhr im Märkisches Gildehaus Potsdam, Schwielowseestraße 58, 14548 Schwielowsee / OT Caputh
  • 10.05.2017 in Frankfurt (Oder)

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.digitalisierung-wirtschaft-brandenburg.de 


16.03.2017

Europa rechtaußen – Populisten im Aufwind?

Am 16.3.2017 können Sie ab 18 Uhr in der Brandenburgischen Landeszentrale für Politische Bildungmit Susanne Melior, MdEP (S&D), Dr. Christian Ehler, MdEP (EVP) und Frank Burgdörfer, Rednerdienst Team Europe der Europäischen Kommission über AfD, Brexit und Trump diskutieren. Die Moderation leitet Wolfgang Balint, Vorsitzender der Europa-Union Land Brandenburg. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://europe-direct-potsdam.eu/


16.03.2017

Integration von Geflüchteten im ländlichen Raum Brandenburgs

Die Veranstaltung findet von 9 Uhr bis etwa 16:30 Uhr in der Heimvolkshochschule am Seddiner See statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Beitrag von 11,90 Euro erhoben (bitte passend mitbringen), der bar am Tag der Veranstaltung zu entrichten ist. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 08.03.2017 unter folgendem Link an: https://goo.gl/forms/EZwYMwFzWHgwvWU42 


10.03.2017

Gleichstellung - Alles geregelt in Europa?

Geschlechtsspezifische Lohn- und Rentengefälle in der EU, benachteiligende soziale Normen, diskriminierende Gesetze und mangelnder Rechtsschutz, Mangel von Frauen in Führungspositionen, Charakterisierung von Berufen als „feminin/maskulin”, die (Nicht-) Anerkennung von unbezahlter Hausarbeit und Betreuung – wo stehen wir, was wissen wir, wohin wollen wir? Es diskutieren mit Ihnen Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann und Arne Gericke (beide Mitglieder des Europäischen Parlaments), Gabriele Bischoff (Vorsitzende der Abreitnehmergruppe im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss) und Dr. Dag Schölper (Geschäftsführer Bundesforum Männer e.V.). Eine Debatte im Fishbowl-Format im Europäischen Haus Berlin, 12:00-14:00 Uhr, Unter den Linden 78


10.03.2017

Auftaktveranstaltung: "Frauen MACHT faire Chancen"

Die Auftaktveranstaltung findet am 10.03.2017 von 13-17 Uhr im Volkshaus Strausberg Nord, Prötzeler Chaussee 7, 15344 Strausberg statt. Neben der Auftaktveranstaltung finden im Rahmen der 27. Brandenburgischen Frauenwoche weitere Veranstaltungen in dem Zeitraum 2. bis 12. März 2017 statt.


07.03.2017

BFW: Was geht mich das an? Alterssicherung von Frauen aus Sicht verschiedener Generationen

Die Veranstaltung findet 17:00 Uhr im Rathaus Brandenburg an der Havel, Altstädtischer Markt 10, 14770 Brandenburg an der Havel statt. Der Fachaustausch wird organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund Berlin e.V.

Ansprechperson/Kontakt: anne.langer@kdfb-berlin.de / kornelia.koeppe@Stadt-Brandenburg.de


28.02.2017

Auftaktveranstaltung „ESF-Förderung zur Kompetenzentwicklung in Kultur und Kreativwirtschaft“

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg ILB wird das Portal für Antragstellungen am 12. April 2017 öffnen. Die ESF-Richtlinie spricht erstmalig die Akteure aus der Kreativwirtschaft und die Kulturschaffenden an. Für die Umsetzung der Richtlinie stehen insgesamt ESF-Mittel in Höhe von 7 Millionen Euro zur Verfügung. Diese ESF-Mittel werden mit Landesmitteln des MWE in Höhe von 1,125 Millionen Euro aufgestockt.
Die Auftaktveranstaltung findet 10 Uhr im Bundesrechnungshof, Dortustraße 31, 14467 Potsdam statt (Personalausweis notwendig). Anmeldung unter sekretariat[at]gesellschaft-kultur-geschichte.de bis zum 27. Februar 2017.


23.02.2017

Energieeffizientes Handwerk: Energieeffizienz im Lebensmittelgewerbe

Die Praxisveranstaltung zum Erkennen von Einsparpotentialen von bis zu 30 Prozent im Handwerk und die attraktiven Konditionen der Förderprogramme des Bundes (KfW, BAFA) und des  Landes Brandenburg (RENplus) findet von 16 Uhr bis 20 Uhr im Zentrum für Gewerbeförderung Götz, Handwerkskammer Potsdam, Am Mühlenberg 15, 14550 Groß Kreutz (OT Götz) statt. Die Anmeldung senden Sie bitte bis zum 20. Februar 2017 an maria.baumann-wilke[at]hwkpotsdam.de Das Programm finden Sie unter https://www.ilb.de/de/service/termine/veranstaltungen/veranstaltung_91649.html


21.02.2017

Dokumentation der Fachtagung "Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit - von der Strategie zur Praxis"

Am 21. Februar 2017 fand in der Kalkscheune in Berlin die Fachtagung der Agentur für Querschnittsziele im ESF statt. Die Kurzdokumentation der Fachtagung mit Redemanuskripten, Präsentationen und einer umfangreichen Fotogalerie finden Sie unter http://www.esf-querschnittsziele.de/agentur/fachtagung/


18.02.2017

Tourismus als Entwicklungshelfer – Potentiale des Tourismus für die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume Brandenburgs

Die Veranstaltung findet am 18.02.2017 von 10-17 Uhr in der Mühle Himmelpfort, Stolpseestraße 2, 16798 Fürstenberg OT Himmelpfort statt.


17.02.2017

Einladung zur „WERKSTATT BARNIM@Brodowin“ –Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften–

Die „Apfelgräfin“ betreibt ihr Unternehmen im Naturpark Uckermärkische Seen bereits seit 1995. Nachhaltig sind nicht nur ihre Produkte aus heimischen Sorten, sondern auch die Aufstellung des Unternehmens selbst, zu dem neben der Herstellung von Apfelprodukten auch ein kleiner Ferienbetrieb sowie eine mobile Mosterei gehören. Diese Werkstatt ist von besonderem Interesse für Unternehmen, die erfolgreiche Vermarktungsmethoden in der Praxis kennenlernen wollen, insbesondere für Interessenten aus der Land- und Ernährungswirtschaft, dem Tourismus und dem Handel.

9.00 – 11.00 Uhr im Haus Lichtenhain, Lichtenhain 25, 17268 Boitzenburger Land, Unkostenbeitrag: 10 €, Anmeldung bis zum 10. Februar 2017 per E-Mail an Akademie für nachhaltige regionale Entwicklung unter info(at)barnak.de


06.02.2017 in Brüssel

Landcare Europe: Neues Finanzierungsmodell zur Honorierung von Umweltleistungen in der Landwirtschaft

Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU, Rue Wiertz 77, 1000 Brüssel, 18-21:30 Uhr, Anmeldung bis zum 27.01.2017 unter landcare[at]lpv.de

http://www.lpv.de/veranstaltungen/details.html?tx_seminars_pi1[showUid]=143


28.01.2017 in Kassel

Workshop „Ehrenamtliche Arbeit mit geflüchteten Menschen im Natur- und Umweltschutz“

Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel, 10-17 Uhr, Anmeldung unter Julia.Balz[at]NABU.de, 030 – 284.984.1625

Der NABU veranstaltet 2017 je einen Workshop zum Thema „Flüchtlinge im Natur- und Umweltschutz“ (Januar) und „Frauen im Natur- und Umweltschutz“ (Herbst). Dabei wird anhand bestehender Beispiele diskutiert, wie die beiden jeweiligen Themen voneinander profitieren können und wo es Hindernisse und Schwierigkeiten gibt. Die Ergebnisse sollen Ende 2017 in einem Leitfaden zusammengefasst und vorgestellt werden.


25. - 26. 01.2017

10. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung „Ländliche Räume – Miteinander die Zukunft gestalten“

Begleitveranstaltung zur Internationen Grünen Woche in Berlin

Anmeldung unter https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/anmeldung/anmeldung-zum-10-zukunftsforum/


24.01.2017

Infrastruktur an Hochschulen Räume schaffen für Lehre, Forschung und Soziales!

Angesichts wachsender Studierendenzahlen, fortschreitender Digitalisierung und marode werdender Bausubstanz sehen sich viele Hochschulen in Deutschland gegenwärtig und in Zukunft großen Herausforderungen gegenüber: Welche Rolle spielt die soziale Infrastruktur an Hochschulen? Inwieweit hat die Digitalisierung die Infrastruktur für Lehre an Hochschulen verändert? Wie kann die Infrastruktur an Hochschulen leistungs- und zukunftsfähiger gestaltet werden? Und welche politischen und institutionellen Anreizsysteme sind notwendig, um die Infrastruktur an Hochschulen zu verbessern und ihre Finanzierung sicherzustellen?

10:00 – 17:15 Uhr in Berlin, Anmeldung unter https://www.fes.de/de/veranstaltungen/?Veranummer=209891


Erster Sachstandsbericht 2014-2020

Die Europäische Kommission hat Ende Dezember 2016 einen ersten Sachstandsbericht zu den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) in der Förderperiode 2014-2020 veröffentlicht. Aus dem Bericht geht unter anderem hervor, dass die Umsetzung der insgesamt 533 Programme nach der langen Programmierungsphase nun Fahrt aufnimmt. Download des Berichts (in englischer Sprache)


Nach oben