Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 08/18 - 16.02.2018
Neujahrsempfang des DGB Berlin-Brandenburg

Starker Appell für Solidarität und Demokratie

Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßte am heutigen Freitag, den 16. Februar, rund 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaftsspitzen und Verbänden auf seinem politischen Neujahrsempfang 2018. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Wir gestalten Solidarität“.

Neujahrsempfang 2018 des DGB Berlin-Brandenburg

DGB

Der erst am 20. Januar frisch ins Amt gewählte DGB-Bezirksvorsitzende Christian Hoßbach eröffnete die Veranstaltung im IG Metall–Haus mit einem Appell, gemeinsam Haltung für Solidarität und gegen eine Spaltung der Gesellschaft zu zeigen. Zudem stehen in den kommenden Monaten mit der bundesweiten Betriebsratswahl von März bis Mai eine der wichtigsten demokratischen Wahlen an. Diese gelte es zu unterstützen und für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben, so Hoßbach weiter.

Für gute Arbeit, Fachkräftesicherung, eine gelingende Integration im Betrieb und wirtschaftlichen Erfolg sei ein gewählter Betriebsrat eine wichtige Voraussetzung. Die neu gewählte stellvertretende DGB-Bezirksvorsitzende Sonja Staack unterstrich in ihrer Ansprache diesen Apell und forderte von den Landesregierungen ein konsequentes Eintreten für gute Arbeit und Einkommen im öffentlichen Dienst ein. Berlin und Brandenburg dürften nicht länger die rote Laterne im Bundesvergleich sein.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, sowie der Ministerpräsident Brandenburgs, Dietmar Woidke, hielten auf der Veranstaltung Grußworte. Beide kündigten eine weiterhin enge Zusammenarbeit mit dem DGB an, dankten der kürzlich aus dem Amt geschiedenen ehemaligen DGB-Bezirksvorsitzenden Doro Zinke für die langjährige Zusammenarbeit und kündigten für die Zukunft vermehrte Anstrengungen für gute Arbeit im öffentlichen Dienst an.


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Porträt Annika Klose, Bild: DGB/Nina Lepsius

Annika Klose

Presse- und Öffentlichkeits- arbeit,
Gleichstellungs- politik

Tel. 030 21240-111
Fax 030 21240-114

annika.klose@dgb.de

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Gute Arbeit in Brandenburg – ohne Betriebsräte nicht denkbar
Unter dem Motto „Gute Arbeit in Brandenburg – ohne Betriebsräte nicht denkbar!“ diskutierten etwa 200 Betriebsrätinnen und Betriebsräte sowie Gewerkschaftsmitglieder aus allen Branchen und Regionen über Arbeitsbedingungen in den Betrieben, Herausforderungen der betrieblichen Mitbestimmung und der Sozialpartnerschaft. Zentrale Themen waren Gute Arbeit in der Brandenburger Wirtschafts- und Arbeitspolitik sowie die Betriebswahl 2018. Eingeladen hatten Ministerpräsident Dietmar Woidke, Arbeitsministerin Diana Golze und Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Bezirks Berlin-Brandenburg. Ebenfalls teilgenommen hat Wirtschaftsminister Albrecht Gerber. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Brandenburg-Konferenz 2017
Der DGB Berlin-Brandenburg führt heute seine Brandenburg-Konferenz zur Halbzeitbilanz der Brandenburger Landesregierung durch. Gewerkschafter/innen, Betriebs- und Personalräte diskutieren u. a. mit dem Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke, der Arbeitsministerin Diana Golze und den Vorsitzenden der Regierungsfraktionen Mike Bischoff und Ralf Christoffers und überreichen ein Hausaufgabenheft für den Rest der Amtszeit. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Personalnot in Berlin und Brandenburg: Beschäftigte im öffentlichen Dienst müssen Personalnotstand abfangen
Fehlendes Personal im öffentlichen Dienst hat gravierende Auswirkungen auf Bürgerinnen und Bürger: An Standesämtern bilden sich Warteschlangen, Unterricht fällt aus, Eltern müssen aufs Elterngeld warten, die Eintreffzeiten der Feuerwehr bei Notrufen haben sich verlängert. Darauf weist der DGB Berlin-Brandenburg zum Tag des öffentlichen Dienstes am 23. Juni hin. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten