Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 39/15 - 09.09.2015
Gewerkschaften gegen Privatisierung der Daseinsvorsorge

„Wasser ist keine Ware“: DGB begrüßt Beschluss des Europaparlaments

"Das Europäische Parlament hat ein klares Zeichen gesetzt: Wasser ist ein lebenswichtiges Gut und keine Handelsware", sagt die DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg, Doro Zinke. Gerade den Berlinerinnen und Berlinern sei das bewusst: Nach leidvollen Erfahrungen mit einer teuren „teilprivatisierten“ Wasserwirtschaft hätten sie schließlich in einem Volksentscheid dafür gesorgt, dass die Wasserversorgung in Berlin rekommunalisiert worden sei.

Aus Sicht des DGB ist der Beschluss des Europaparlaments auch ein Erfolg für die Demokratie: Die Forderungen der ersten bisher erfolgreichen Europäischen Bürgerinitiative, keine Liberalisierung der Wasserversorgung zuzulassen und Wasser als Menschenrecht wirksam zu verankern, bleiben nach dem EP-Beschluss auf der Tagesordnung.

 


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mobilisierungsclip zur Großdemonstration Stop TTIP am 10. Oktober
"Faire Löhne, faire Arbeit und höhere Sozialstandards" - "für die Demokratie und einen gerechten Welthandel": Mit pointierten Botschaften mobilisiert ein Videoclip des bundesweiten Bündnisses "TTIP und CETA stoppen", dem der DGB angehört, für die Großdemonstration am 10. Oktober in Berlin. weiterlesen …
Artikel
Internationaler Frauentag in Ostbrandenburg
Zu einer Festveranstaltung mit Frauen aus der aktiven Flüchtlingsarbeit, weiblichen Asylsuchenden und Gewerkschafterinnen lädt der DGB Ostbrandenburg Internationalen Frauentag nach Schwedt ein. Außerdem gratuliert der DGB in Prenzlau weiblichen Beschäftigten aus Einzelhandel und Polizei mit Rosen zum Frauentag. Aktive Gewerkschafterinnen treffen sich zu Feiern in Prenzlau und Eberswalde. weiterlesen …
Artikel
DGB mobilisiert zu Demo gegen TTIP und CETA
Der DGB ist Mitte Juni 2015 dem Trägerkreis beigetreten, der die bundesweite Groß­demonst­ration "TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" in Berlin organisiert. Die Demonstration am 10. Oktober 2015 soll ein kraftvolles Zeichen setzen: sie soll deutlich machen, dass gesellschaft­liche Errungen­schaften wie Umweltschutz, Verbraucherschutz und Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern unverhandelbar sind. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten