Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 24/17 - 01.08.2017

Vor Ausbildungsstart: Lücke in Berlin bleibt, fast 2.000 Jugendliche ohne Lehrstelle

„Das Ausbildungsplatzangebot in Berlin reicht hinten und vorne nicht“, warnt die DGB-Vorsitzende für Berlin und Brandenburg, Doro Zinke. „Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind immer noch fast 2.000 junge Leute ohne Lehrstelle. Das ist für die Jugendlichen schlimm, aber auch für die regionale Wirtschaft, die Fachkräfte sucht.“

 Nach den aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur gibt es in Berlin 6.019 freie Ausbildungsplätze, denen 7.912 Bewerber gegenüber stehen. Die duale Ausbildung sei ein guter Start ins Berufsleben, betont Zinke. „Das A und O ist ein ausreichendes Angebot guter betrieblicher Ausbildungsplätze. Leider bilden in Berlin viel zu wenige Betriebe aus. Und auch bei der Bewerberauswahl muss die Wirtschaft umschalten: Nicht nur vermeintliche Super-Azubis mit Abitur, sondern auch ganz normale Jugendliche mit Berufsbildungsreife sind ausbildungsreif und verdienen eine Chance in den Betrieben.“

 


Nach oben

Ansprechpartnerin Presse

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Nach wie vor viel zu geringes Angebot an Ausbildungsplätzen
Zur aktuellen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt erklärt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg: „Der Arbeitsmarkt ist weiterhin in guter Verfassung. Die wirtschaftlich gute Lage müssen die Betriebe für eine Stärkung ihres Fachkräftepotentials nutzen. Das haben viele Betriebe auch erkannt und ihr Ausbildungsplatzangebot leicht ausgeweitet." Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Frauenberufe? Männerberufe? Voll von gestern!
Der 18. Girls‘ Day am 26. April bietet Schülerinnen einen Einblick in die Arbeitswelt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung. Entscheidend für die Berufswahl sollten individuelle Fähigkeiten und Neigungen sein, nicht vorgefertigte Rollenbilder, sagt die stellvertretende Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Sonja Staack. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ein Vierteljahrhundert Schule der Demokratie für 100 000 Kinder und Jugendliche in Berlin und Brandenburg
Seit 25 Jahren leistet die DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin politische Bildungsarbeit für jährlich über 4000 Kinder und Jugendliche. "Die DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin ist eine Schule der Demokratie", sagt der Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach, zum 25-jährigen Jubiläum. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten