Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 49/18 - 21.08.2018
Wirtschaftsministerium

DGB zum Rücktritt: Minister Gerber hat gezeigt, dass Wirtschaftspolitik und Gute Arbeit kein Widerspruch sind

Zum angekündigten Rücktritt von Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber erklärt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg:

Den Rücktritt von Albrecht Gerber bedauern wir zutiefst. Für diese persönliche Entscheidung hat er unseren vollen Respekt - Politik ist eben doch nicht alles.

Uns hat eine wirklich exzellente Zusammenarbeit verbunden. Albrecht Gerber hat als Wirtschaftsminister gezeigt, dass Wirtschaftspolitik und Gute Arbeit nicht im Widerspruch zueinander stehen. Mitbestimmung und sichere Einkommen gehören zu einer modernen und demokratischen Wirtschaft – das hat Albrecht Gerber in zahllosen Gesprächen engagiert vertreten und auch durch konkretes Handeln untersetzt. Dafür danke ich ihm, auch im Namen der DGB-Gewerkschaften.

Der von Albrecht Gerber geprägte moderne Weg der Wirtschaftspolitik muss weitergegangen werden: kommunikationsstark, offen für die Zusammenarbeit mit Berlin und inhaltlich mit einer starken Orientierung auf die Themen Guter Arbeit.


Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB Berlin-Brandenburg begrüßt Dialog für Gute Arbeit im Handwerk unter Schirmherrschaft von Dietmar Woidke
Aus Sicht der Gewerkschaften ist die Erhöhung der Tarifbindung das Herzstück zur Fachkräftesicherung und Stärkung des Handwerks. Tarifverträge sind entscheidend für eine anständige Bezahlung, sichere Arbeitsplätze, die Vereinbarkeit von Job und Familie, altersgerechte Arbeitsbedingungen, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und hohe Standards beim Arbeitsschutz. Da laut Handwerksordnung die Innungen mit dem Abschluss von Tarifverträgen beauftragt sind, müssen diese gestärkt werden. Mehr Handwerksbetriebe müssen Mitglieder der Innungen werden. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Starker Appell für Solidarität und Demokratie
Der DGB Berlin-Brandenburg begrüßte am heutigen Freitag, den 16. Februar, rund 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaftsspitzen und Verbänden auf seinem politischen Neujahrsempfang 2018. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Wir gestalten Solidarität“. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Neu gewählte Führungsspitze des DGB Berlin-Brandenburg fordert Landesstrategien für bessere Einkommen
Am 20. Januar 2018, wählten die 100 Delegierten der Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg ihre neue Führungsspitze für die nächsten vier Jahre. Die seit 2010 amtierende Vorsitzende Doro Zinke war aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl angetreten. Christian Hoßbach wurde zum neuen Bezirksvorsitzenden und Sonja Staack zur neuen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten