Deutscher Gewerkschaftsbund

♦♦♦Wir sind um­ge­zo­gen♦♦♦
Seit dem 30.Oktober 2017 finden Sie uns im Kapweg 4, 13405 Berlin. Zwischen den U-Bahnhöfen Afrikanische Straße und Kurt-Schumacher-Platz. So finden Sie zu uns: [Google-Maps-Link]
Presse-Einladung
In­itia­ti­ve zu den He­r­aus­for­de­run­gen für das bran­den­bur­gi­sche Hand­werk
Am 16. April laden die Handwerkskammer Potsdam und der DGB Berlin-Brandenburg zu einer Veranstaltung mit dem Brandenburger Ministerpräsidenten, Dr. Dietmar Woidke, unter dem Titel „Gemeinsam! Initiative zu den Herausforderungen für das brandenburgische Handwerk“ ein.
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­bur­g: Ra­sant stei­gen­de Mie­ten sind selbst für Men­schen mit durch­schnitt­li­chem Ein­kom­men so­zia­le Be­dro­hung
Colourbox.de
Laut einer aktuellen, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Studie fehlen in den 77 deutschen Großstädten gut 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen, darunter etwa 1,4 Millionen Wohnungen unter 45 Quadratmetern für Einpersonenhaushalte. In Berlin fehlen mit rund 310.000 bundesweit die meisten bezahlbaren Wohnungen. Dazu erklärt Christian Hoßbach, Vorsitzender des DGB Berlin-Brandenburg:
Zur Pressemeldung

DGB Ber­lin-Bran­den­bur­g: Die Job­cen­ter in Ber­lin sind un­ter­fi­nan­ziert und be­nö­ti­gen Un­ter­stüt­zung!
DGB/Steven Frame/123RF.com
Wir fordern die Berliner Bundestagsabgeordneten dazu auf, sich in den Haushaltsverhandlungen für eine bessere finanzielle Ausstattung der Jobcenter einzusetzen. Trotz der vergleichsweise guten Situation am Arbeitsmarkt sind in Berlin nach wie vor 44.000 Menschen langzeitarbeitslos.
Zur Pressemeldung

Die Grund­idee des So­li­da­ri­schen Gr­und­ein­kom­mens ist aus­ge­spro­chen be­grü­ßens­wert
Die Grundidee und die Ziele des Solidarischen Grundeinkommens sind ausgesprochen begrüßenswert. Richtig ist, dass selbst während des aktuellen Booms auf dem Arbeitsmarkt immer noch Hunderttausende ohne Chance auf einen Arbeitsplatz bleiben. Diese Menschen sollen einen Anspruch auf regulär bezahlte Jobangebote im Bereich öffentlicher Aufgaben bekommen.
weiterlesen …

2. Mai 1933: Die Zer­schla­gung der frei­en Ge­werk­schaf­ten
dhm
Am 2. Mai 1933 besetzten die nationalsozialistischen Machthaber mit SA-Leuten alle Gewerkschaftshäuser in Berlin. Sie verhafteten viele Gewerkschaftsfunktionäre und enteigneten das gesamte Vermögen der Gewerkschaften. Wir gedenken diesen unrühmlichen Tag am früheren Sitz des ADGB und laden euch herzlich dazu ein.
weiterlesen …
Erste Seite 
Seite: 1 2 3 4
Nächste Seite  Letzte Seite 

DGB auf Twitter

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
News des DGB-Bezirks abonnieren

Offensive Mitbestimmung

Schriftzug Offensive Mitbestimmung

DGB

Jetzt unterschreiben!