Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB: Wäh­len ge­hen für gu­te Ar­beit, sta­bi­le Ren­te, ge­rech­te Steu­ern – ge­gen bö­se Über­ra­schun­gen
Der DGB Berlin-Brandenburg ruft zur Stimmmabgabe bei der Bundestagswahl am Sonntag auf. „Es ist nicht egal, wer regiert", sagt sagt Doro Zinke, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg. Es gehe um gute Arbeit, stabile Rente und gerechte Steuern. Der DGB fordert mehr öffentliche Investitionen in den Wohnungsbau, Schulen und Kitas sowie für die Ausbildung und Bezahlung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst.
Zur Pressemeldung

DGB: IHK dis­kri­mi­niert jun­ge Men­schen – Ju­gend­li­che nicht schuld an Aus­bil­dungs­mi­se­re
DGB/Katarzyna Białasiewicz/123rf.com
„Es ist völlig inakzeptabel, dass die Unternehmen die Schuld für die zurückgehende Zahl an Ausbildungsverträgen bei den Jugendlichen abladen“ kritisiert Doro Zinke, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Handeln statt aussitzen
Ak­ti­ons­tag Ren­te in Ber­lin: Kurs­wech­sel jetz­t!
DGB/Hartwig Paulsen
Mit rund 100 Aktionen bundesweit hat der DGB am Freitag die Parteien aufgefordert, in der Rentenpolitik unverzüglich zu handeln. Unter dem Motto „Nicht auf die lange Bank schieben – Handeln statt Aussitzen!“ forderten DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach und DGB-Bezirksvize Christian Hoßbach auch vor der CDU-Parteizentrale in Berlin, die laufende Senkung des Rentenniveaus zu stoppen.
zur Webseite …

Ren­ten­kam­pa­gne des DGB in Frank­furt (O­der)
DGB
Unter dem Titel „Rentensinkflug stoppen – Für ein Schutzschirm für die Rente“ machten die Gewerkschaften am Donnerstagmorgen in Frankfurt (Oder) auf die aktuelle Rentenkampagne des DGB aufmerksam.
weiterlesen …

Was bringt die neue AV Woh­nen in Ber­lin?
Die im Berliner Koordinierungskreis (KOK) beim DGB vertretenen gewerkschaftlichen Erwerbslosengruppen laden zu einer Veranstaltung über die Weiterentwicklung der Vorschriften zu den „Kosten der Unterkunft“ ein, die zum 01.01.2018 in Kraft treten sollen.
weiterlesen …

Chris­ti­an Hoß­bach als DGB-Be­zirks­vor­sit­zen­der no­mi­niert / Son­ja Staack soll stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de wer­den
DGB/Simone M. Neumann
Der DGB-Bezirksvorstand hat in seiner heutigen Sitzung Christian Hoßbach einstimmig als künftigen Vorsitzenden des DGB Berlin-Brandenburg nominiert. Hoßbach wird sich auf der kommenden Bezirkskonferenz des DGB Berlin-Brandenburg am 20. Januar 2018 in Potsdam den 100 Delegierten zur Wahl stellen.
Zur Pressemeldung

Offener Brief
Zin­ke (DG­B): "Ryanair hält Be­schäf­tig­te in Ab­hän­gig­keit"
DGB/Simone M. Neumann
Ryanair halte Beschäftigte in Abhängigkeit und sei eine Gefahr für die Sicherheit im Luftverkehr, kritisiert die DGB-Bezirksvorsitzende Doro Zinke. In einem Offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin unterstützt sie Michael Müllers Bedenken gegen gegen eine Übernahme von Air Berlin durch die Billigfluglinie. Müller hatte Ryanair in einem Interview als arbeitnehmerfeindlich bezeichnet.
weiterlesen …

Antikriegstag
Für ei­ne neue Ent­span­nungs­po­li­tik
DGB/Simone M. Neumann
„Die Spirale der Gewalt beenden – für eine neue Friedens- und Entspannungspolitik jetzt!“ fordert ein Aufruf, zu dessen Erstunterzeichnern der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann und der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske gehören. Für den Antikriegstag am 1. September ruft die Initiative „Entspannungspolitik Jetzt“ gemeinsam mit ver.di, IG Metall und GEW zu einer Kundgebung vor dem Brandenburger Tor auf. Der DGB Berlin-Brandenburg unterstützt den Aufruf.
weiterlesen …

DGB kri­ti­siert An­stieg der Leih­ar­beit in Ber­lin und Bran­den­burg
Colourbox
39.825 Leiharbeitsbeschäftigte in Berlin, 22.174 in Brandenburg: Für die Betroffenen bedeutet das häufig prekäre Arbeitsbedingungen, kritisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund. „In der Leiharbeit wird nur 58 Prozent des Durchschnittslohns gezahlt, und Arbeitsverträge sind oft von kurzer Dauer“, kritisiert Doro Zinke, Vorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg.
Zur Pressemeldung

Flughafen-Nachnutzung
„Te­gel schlie­ßen“: Platz für Woh­nen, Bil­dung und Ar­beit
Finke
Berlin braucht Platz für Wohnen, Bildung, Forschung und Arbeit. Der DGB Berlin-Brandenburg unterstützt daher den Aufruf „Tegel schließen. Zukunft öffnen“. „Viele Berlinerinnen und Berliner fühlen sich eng mit dem Flughafen Tegel verbunden“, so der Aufruf. „Jedoch: Stadtflughäfen haben keine Zukunft. Auch TXL ist Geschichte, sobald der BER eröffnet. (…) Hier wird ein Gebiet von fünf Quadratkilometern für die Zukunft Berlins nutzbar. Das entspricht der halben Fläche von Wedding.“
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4
Letzte Seite 

DGB auf Twitter

RSS-Feed:

Subscribe to RSS feed
News des DGB-Bezirks abonnieren

DGB-Steuerrechner

Jetzt unterschreiben!

Offensive Mitbestimmung

Schriftzug Offensive Mitbestimmung

DGB

Neues aus den Gewerkschaften

ver.di-Logo

ver.di Berlin-Brandenburg


IG Metall

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen


Logo der Gewerkschaft der Polizei

GdP

Gewerkschaft der Polizei