Deutscher Gewerkschaftsbund

8. März in Berlin und Brandenburg

28.02.2017
8. März

Internationaler Frauentag 2017

Zeichnung Mann Frau Uhr

Colourbox.de

Zum Internationalen Frauentag am 8. März machen wir uns stark für die eigenständige Existenzsicherung von Frauen. Wir fordern gute Arbeit, auch in Zeiten digitalen Wandels. Männer und Frauen müssen ihre Arbeitszeiten mitbestimmen können und einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit bekommen. Durch lebenslanges Lernen müssen Beschäftigte eine Perspektive auf einen sicheren Arbeitsplatz haben, auch wenn technische Entwicklungen die Arbeitswelt verändern. Ein gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit muss endlich Realität werden, und Lohndiskriminierung ein wirksamer gesetzlicher Riegel vorgeschoben werden. Wir wehren uns gegen diejenigen, die zurück wollen zum traditionellen Familienbild mit der Aufgabenteilung: Frau am Herd, Mann in der Arbeitswelt.

in Berlin und Brandenburg finden viele Veranstaltungen zum 8. März statt - hier eine Übersicht.








Nach oben

Bezirks-Newsticker

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Berlins familienfreundlichste Unternehmen 2018 gesucht
Berliner Beirat für Familienfragen, IHK, Handwerkskammer, DGB und Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg stellen die gemeinsame Deklaration zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor und eröffnen die fünfte Runde des Landeswettbewerbs „Unternehmen für Familie“. Zur Pressemeldung
Link
Elke Hannack: Ehe für alle ist wichtiges Signal
Der Bundestag hat die Ehe für alle mit großer Mehrheit beschlossen und den Weg für die Gleichheit von lesbischen und schwulen Paaren vor dem Gesetz frei gemacht. Diese Entscheidung war überfällig, denn die Gesellschaft ist – wie oft – schon weiter. 80 Prozent der Deutschen sprechen sich für die Ehe für alle aus. "Ein gutes und wichtiges Signal", sagt DGB-Vize Elke Hannack. zur Webseite …
Pressemeldung
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit sollte eine Selbstverständlichkeit sein!
Die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen stagniert in Deutschland seit Jahren bei 21 Prozent. Somit fällt der bundesweite Equal-Pay-Day - also jener Tag im Jahr, bis zu dem Frauen im Vergleich zu Männern statistisch unbezahlt arbeiten – auch in diesem Jahr wieder auf den 18. März. Dazu erklärt der Bezirksvorsitzende des DGB Berlin-Brandenburg, Christian Hoßbach: Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten